Monsters...

von heute. Einmal gut und im anderen Fall bestens bezahlt:

http://www.pokerhand.org/?1072689 ...LUV ROYAL FLUSH :)

http://www.pokerhand.org/?1072707 ...netter Flop und noch netterer Gegner :)

Einmal auch ein sickes Set-Up, bei dem ich noch halbwegs "billig" rausgekommen bin:

http://www.pokerhand.org/?1072704

Ich stelle morgen dann auch noch einen Screenshot von mir beim 9-tabling rein.

Good luck,

Birdie

Kommentare

Veröffentlicht von Buzzer am 02:44 PM, May 18, 2007 | Antwort hinzufügen

@MARTIN/BIRDIE: Prinzipiell bin ich ja kein Freund vom OL auch UTG nicht (siehe mein Artikel über die BF Masters). Allerdings muss man natürlich auch das Verhalten der Gegner berücksichtigen, und bei BF wimmelt es halt von CS. Sprich die Chance mit seinem UTG-Raise "durchzukommen" ist gleich Null und dann spielt man halt den dicken Pot ausser Posi, auch nicht gerade optimal wenn man sein Set verpasst hat und gegen 3 Overcards antreten darf. Zudem werden die Limper bei BF seltener "gesqueezed" insofern kann ich Birdie`s Taktik aufgrund der "lokalen Gegebenheiten" nachvollziehen. Insgesamt denke ich man kann mit 33 UTG sowieso nicht reich werden, weder mit einem Raise noch mit einem Limp, mit einem Fold natürlich auch nicht :-)

Veröffentlicht von birdie am 11:01 PM, May 13, 2007 | Antwort hinzufügen

@ MRDEX
Spiele aktuell nur bei Betfair wegen der laufenden Promo. Zusätzlich dicker Rakeback und softes Spiel machen es umso interessanter. Teste es mal aus, es wird dir gefallen, denke ich ;)
Schöner Gruß
Birdie

Veröffentlicht von mrdex am 07:01 PM, May 13, 2007 | Antwort hinzufügen

sers birdie, spielst du eigentlich nur auf betfair?
wenn ja warum, ist es so soft dort?

Veröffentlicht von birdie am 02:25 PM, May 10, 2007 | Antwort hinzufügen

Hi Fishy,
wurde von mir nicht als Vorwurf aufgefasst, vielmehr im Gegenteil: ich finde es immer sehr sehr hilfreich über mögliche andere Playingstyles zu diskutieren und sein Spiel auf diese Weise zu verbessern. Sicherlich ist meine Art des Spielens teilweise "unkonventionell" und ich mixe es auch durch, sprich ich folde 33 auch UTG ab und an, je nach der Qualität und Aggressivität des Tisches.
Bei Betfair ist es halt der Vorteil, dass es wegen der vielen bekannten Gesichter für mich leicht fällt, die Spieler zu lesen bzw ihren Style zu kennen. Aber sicherlich ist die Hilfe von Pokertracker absolut sinnvoll und ich werde Dir dann meine Erfahrungen diesbezüglich auch mitteilen.
Schöner Gruß
Birdie

Veröffentlicht von fishy am 04:34 AM, May 10, 2007 | Antwort hinzufügen

mit dem 9-tabling sollte ja kein vorwurf sein, sondern eher ein ungläubiges erstaunt sein. ich hab selbst sehr lange ohne stats gespielt, aber seit ich es gewohnt bin, find ich es schon sehr schwer ohne. und eben besonders bei 9 tables ;-)

Veröffentlicht von birdie am 02:38 AM, May 10, 2007 | Antwort hinzufügen

@ Fishy:
schande über mein Haupt...leider ist dem so. Hatte leider Probleme mit dem Patch, das es erst seit ein paar Tagen gibt. Aber ich kann Dich beruhigen: läuft bei mir auch solide ohne Pokertracker...;)
Habe sehr sehr viele Playernotes von meinen "Stammkunden" und das Überraschungsmoment hält sich in Grenzen.
Aber Pokertracker wird jetzt natürlich als Unterstützung genutzt, keine Frage. Man will es sich ja so leicht machen wie es nur eben geht.

@Sonic: ist NL 500

@Martin:
UTG finde ich den openlimp mit small Pair nicht "verwerflich". Spiele die Hand in der Position auf Set. Bekomme ich den Raise, wird meistens Pot geraist auf 22,50 $...somit zahle ich 17,50$ nach und das ist im Rahmen.
Raise ich degegen UTG an auf 17,50$ und bekomme ich einen Pot-Reraise muss ich 40$ nachzahlen und das ist nicht mehr bezahlbar und schon gar nicht außer Position.
Da ich Pocketpairs in dieser Situation nicht folde UTG, ist für mich der openlimp durchaus sinnvoll (natürlich positionsbedingt).
Ich habe auf diese Weise gute Erfahrungen gemacht, geändert hätte es beispielsweise in der oben dargestellten Hand nichts, wenn ich geraist hätte. 55 hätte gecallt und BB hätte auch schon Value für einen Call gehabt. Dass ich nach der Betting-Sequenz nach dem Flop die "Formtester-Bet" nach dem Turn gemacht habe mit einem kleinen Raise war IMO sehr sinnvoll, da ich dann eine Positionsbestimmung hatte, wo ich in der Hand stehe. Denke war nicht so übel gespielt, konnte jedenfalls guten Gewissens (und richtigerweise) folden.
Bin auch für etwaige Verbesserungsvorschläge dankbar.
Schöner Gruß
Birdie

Veröffentlicht von Bodovostreichl am 06:50 PM, May 09, 2007 | Antwort hinzufügen

@ Nr. 84 / Sonic:

war doch nur NL 500, oder???

Veröffentlicht von fishy am 06:46 PM, May 09, 2007 | Antwort hinzufügen

@ sonic: 5k? ist doch "nur" nl500 ;-)
@ birdie: danke auch von mir für die nutzung von pokerhand. und eine frage hätte ich noch: du hast nicht ernsthaft 9 tabling auf nl 500 ohne pt/pa betrieben oder?

Veröffentlicht von SoNiC am 06:41 PM, May 09, 2007 | Antwort hinzufügen

vllt reicht auf nl5k kein abc poker mehr? =)

Veröffentlicht von Martin am 01:44 AM, May 09, 2007 | Antwort hinzufügen

Sind Turnminraises und UTG Openlimps nun Standard Plays für winning Players?

Veröffentlicht von Telefonmann am 08:37 PM, May 08, 2007 | Antwort hinzufügen

Schöne Hände.

Freut mich auch zu sehen, dass ihr nicht bei "Intellipoker" aufgesprungen seid. Die Page und alles drumrum ist ziemlich albern aufgemacht. So wie hier, gefällt mir das schon viel besser :)

Haut rein!

Veröffentlicht von Sunchez am 08:07 PM, May 08, 2007 | Antwort hinzufügen

Das wollen wir sehen :)
NH!

Veröffentlicht von TheSplinter am 05:13 PM, May 08, 2007 | Antwort hinzufügen

Wow, 2 äußerst nette Hände, wobei der King-Flop natürlich im geldtechnischen Sinne weitaus besser lief.

Daumen hoch und weiter so :)

Veröffentlicht von =) am 03:14 PM, May 08, 2007 | Antwort hinzufügen

you both rock!

weiter so jungs :]

Veröffentlicht von Barkeeper am 07:38 AM, May 08, 2007 | Antwort hinzufügen

danke für das schnelle umsetzen der kritik aus dem voreintrag ;)

grüsse

Veröffentlicht von Gulliver am 06:40 AM, May 08, 2007 | Antwort hinzufügen

nh! Weiter so!

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Erlaubte HTML tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd><iframe>
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.

Weitere Informationen über Formatierungsoptionen