Going Wild II und WSOP Bust

Die "Mit-Täter" waren schnell gefunden. :-) Zuerst mit Nyff bis 3 Uhr in den Nightclub "Lure", anschliessend ab ins "Spearmint Rhino" dem besten Gentlemen`s Club der Stadt, wo auch Seri und "Horror" zu uns gestossen sind. Dann war es auch schon Zeit ins Rio zum WSOP Main Event zu starten:
Ich lande am TV-Table, an dem mit etwas Verspätung auch Joe Hachem Platz nimmt. Dort war alles wie immer, offensichtlich hatte man wieder einige Decks aufgelegt, sprich so zusammengesteckt dass mir einfach gar keine andere Wahl blieb als im Level 2 zu busten. Hier ein paar Key Hands:

Level 1, Hand 1: Mega-Fish OL UTG für 100, ich ML QJs am CO, BU 100+350, UTG f (LOL), ich call. Flop Q95 Regenbogen mit einem Spade. Ich check-calle seine 700 Conti-Bet, also nun 2.550 im Pot. Turn die offsuit T. Ich check-calle 1.400. River blank, ch ch, er zeigt AQ. Ich kann diese Hand spielen wie ich will, sie MUSS ja einfach Geld kosten.

Mit 2 Squeeze Plays und einem gefloppten Flush den mir Mega-Fish zahlt geht es zunächst auf 22K rauf. Um meinen Aufwärtstrend zu stoppen wird sofort ein weiteres aufgelegtes Deck verwendet, TT+T lose reingefishten River-Flush! Einmal muss ich mit TP aufgeben und habe zur ersten Pause nach 2 Stunden 16K.

Nun spielen wir 100/200 und MP spielt 600, ich finde AKo und entscheide mich dazu in Position nur flat zu callen, was 3 weitere Calls provoziert. Flop K98, MP conti-bettet 2K, ich calle, der Rest foldet. Turn 5, MP ch, ich bette 5K in einen ca. 7K Pot er insta-callt. River 5, er ch, ich bin nun eigentlich überzeigt dass wir die selbe Hand haben und checke behind. Der gute Mann zeigt AA. LOL.

Die Devise ist "ruhig bleiben" und ich freue mich als ich QQ in UTG+1 finde. Ich spiele 750 und Joe Hachem am CO fragt "Thomas, how much more have you got?". Ich antworte "6.750", er callt und ich schätze ihn auf ein Medium Pair ein. Ein Online Qualifier von BF sitzt im BB und raist 750+1.450=2.200. WOW, das riecht schon gewaltig nach Stärke, er repräsentiert hier ein Monster. Ich gehe in den Tank und entscheide mit der Hand zu gehen: 750+1.450+5.300, Hachem überlegt etwas und foldet. BB überlegt ebenfalls etwas, allerdings braucht er nicht allzu lange, denn er hat ja auch die "Nuts" in Form von AKo. Joe Hachem (TT gefoldet) meint "Watch the ten of hearts hit the table". Board kommt: AAx x T. LOL.

Naja, ich rege mich nicht mal mehr auf. Es interessiert mich ehrlich gesagt schon gar nicht mehr. Irgendjemand hat ein starkes Interesse daran mich im Live Poker auf Teufel komm raus nicht gewinnen zu lassen und das akzeptiere ich. Jede einzelne Hand, in jedem Level, in jedem Turnier, jeder Flop, jeder Turn, jeder River kommt ganz genau so wie er nicht kommen soll. Jeder gute Spielzug läuft ins Leere, jeder Mini-Fehler fliegt mir wie eine Atom-Bombe um die Ohren. Wie auch immer...

Viel wichtiger: Wo bitte geht es hier zur nächsten Party ??? :-)

In diesem Sinne, Grüsse aus Vegas, Euer Buzzer

Kommentare

Veröffentlicht von ch1ll3d am 12:54 PM, July 23, 2007 | Antwort hinzufügen

kann man callen würd ich sagen muss man aber nicht ich weiss ja nicht ob ich mein ganzes turnier auf ein 40-60 setzen will, aber kann man sicherlich gut callen, nur als anmerkung.

Veröffentlicht von mus2k am 06:13 AM, July 23, 2007 | Antwort hinzufügen

ich hab 2x "ka obs schon gesagt wurd" geschrieben

Veröffentlicht von mus2k am 06:13 AM, July 23, 2007 | Antwort hinzufügen

ka obs schon gesagt wurd, zu der busto Hand
AK hat gegen QQ+,AK 38%, er muss callen selbst wenn villain sowas nich mit JJ/TT/AQ abundzu macht

ka obs schon gesagt wurd, hab die comments nur bis zu nem bestimmten punkt gelesen, aber der call mit AK war demzufolge absolut korrekt :/

Veröffentlicht von DAS2007 am 07:31 AM, July 18, 2007 | Antwort hinzufügen

stimmt, als recht standardmäßig gespielt. muss meine erste aussage wohl revidieren.

Veröffentlicht von Buzzer am 04:33 AM, July 18, 2007 | Antwort hinzufügen

@DAS2007: Nein, habe eine ABC-Conti Bet gemacht (1.200 in 1.500 Pot). Hier nochmal die ganze Hand:

Eine Hand tut richtig weh: 100/200 Blinds ich standard-raise A7d im CO, Erick Lindgren flat callt am BU, Blinds folden. 1.500 Pot, Flop Ts5d3d. Ich bette 1.200 und hoffe hier das Erick mich anraist damit ich schön 3-betten kann. Macht er leider nicht, weil er als sehr guter Spieler lieber in Position weiterspielen will. 3.900 im Pot und der Turn ist 4c was mir zum NFD und der Overcard noch den Double-Gutshot bringt. Für mich ist es hier nicht möglich Erick Lindgren auf irgendeine Hand festzulegen. Ich checke, er spielt 2.300, ich denke kurz über einen kreativen CR nach, entscheide mich aber nur zu callen und im River aufzugeben falls ich nicht treffe. River 2c. OMG! Ich check-calle meine 3rd-Nuts und Erick zeigt 56s. Kein Bad Beat aber halt doch wieder mal ein super sickes Setup.

Veröffentlicht von DAS2007 am 01:18 PM, July 17, 2007 | Antwort hinzufügen

du hast geschrieben (soweit ich mit erinnern kann) das du am flop gecheckt ahst um in zu checkraise. ob du check raise all in spielen wolltest oder nicht, weis ich nicht mehr.
und sorry, hab halt nich gewusst das man erick mit "c" schreibt

Veröffentlicht von escobar2203 am 12:04 PM, July 13, 2007 | Antwort hinzufügen

naja. hab mir das ganze mal durchgelesen und finde es irgendwie witzig, wie sehr hier manche meinen Buzzer brauche ihren rat. Ich finde den Blog immer noch interessant.
Und die Move Bewertung is ja wohl sowas von laecherlich.
Zitat b8uzzer: die leute bewerten das ergebnis und nicht wie es dazu gekommen ist.

beispiel: rand9om tourney
mittleres level.
Hero sitzt im BB mit averafge stack. und hat 23o
CO(aggressive bigstack) macht standard steal raise. hero pushst allin

Option 1 bigstack folded (was fuer ein krass geilder move)

Option 2 bigstack callt mit 55 (wie dumm muss man sein, um auch nur ueber einen restael mit der hand nachzyu denken.

in diesem sinne greetz esco2203

Veröffentlicht von Buzzer am 11:11 PM, July 12, 2007 | Antwort hinzufügen

@ANDY/GEORG/etc.: Ich finde nicht dass ich die Gambles "auf Teufel kaum raus herausfordere", ich gehe halt regelmässig mit der besseren Hand und FE AI und meine Gegner wollen eben auf Teufel komm raus mit der schlechteren Hand gamblen. Leider bewertet unsere heutige Gesellschaft aber eben nur die Resultate und nicht wie diese zustande kommen. Meine Stärke ist einfach das Preflop-Play und nicht unbedingt Turn+River, und so hatte ich in der Vergangenheit Erfolg und momentan halt nicht. Aber bei wem es nicht läuft der hat wohl keine Argumente.

@DAS2007: Der Mann heisst Erick Lindgren und ich habe keine Ahnung, was Du mit "versucht ihn auszuplayen" meinst. Die Hand war ja wohl ABC von mir gespielt und sicherlich nicht fancy. Ausserdem sassen nur 3-4 weitere Spieler mit am Tisch da das Event shorthanded war.

@DANYO_FFM: Paaaaarty people......

Veröffentlicht von MrTeflon am 06:08 PM, July 12, 2007 | Antwort hinzufügen

@ Jokerwebster: Davon abgesehen, dass das meiste was du geschrieben hast, richtig ist, würde ich an deiner Stelle trotzdem deinem 5-jährigen Sohn keine Schimpfwörter in den Mund legen. Der fühlt sich jetzt sehr wahrscheinlich einigermaßen bestätigt und wird das Wort Scheiße nicht zum letzten Mal gebraucht haben.

@ Diskussion:

Ihr habt ja so Recht, Buzzer bezeichnet sich hier überall als weltbester Spieler und casht grad mal in einem Turnier. Normalerweise kommt jeder gute Spieler hier mindestens 10 Mal ins Geld. Ist ja lächerlich. Kleine Zwischenfrage: Was ist nochmal Varianz? Habs vergessen. [/ironie]

Ich denke sehr wohl, dass Buzzer weiß, dass es einige bessere MTT-Spieler als ihn gibt, aber nunmal auch Unmengen schlechterer Spieler. Ein guter Spieler muss laut euren Aussagen mit einer 80:20-Situation aus dem Turnier fliegen. (übertrieben, ich weiß, aber so ähnlich hört sich das hier an) Das hat Buzzer vielleicht nicht gemacht, aber die Konstellationen, die gesamt gesehenen Coinflips usw sind sicher über den ganzen Vegas-Trip wesentlich krasser als eine 80:20-Situation zu verlieren. Buzzer erwartet doch selbst nicht, dass er hier 5 Mal casht, aber nach so vielen ärgerlichen Busts, die jeder für sich gesehen völlig alltäglich sind, aber in der Summe eine krasse Pechsträhne, muss man auch mal seinen Frust rauslassen dürfen. Im übrigen glaube ich dir, Buzzer, aber nicht, dass dich das mittlerweile völlig unberührt lässt. Nichtsdestotrotz oder gerade weil das so menschlich ist und ich keine Sekunde an deinen Pokerfähigkeiten zweifle, werde ich deinen Blog weiterlsen.

Gruß MrTeflon

Veröffentlicht von ch1ll3d am 10:54 PM, July 11, 2007 | Antwort hinzufügen

und deswegen liest du hier und schreibst auch noch nen comment? Thumbs up! Schon ziemlich lächerlich.
Also der großteil der leute hier muss einfach mal relaxter werden. Jeder hat iwo recht und iwo auch immer ein wenig unrecht sonst gäbs ja wohl auch nicht sonne heftige diskussion hier. Hab ja auch schonmal nen comment dazugemacht das ich einiges was Buzzer spielt bisschen zu grenzwärtig innner früheren phase eines MTT finde, aber das kann man auch freundlich sagen.
Ansonsten finde ich, dass es schon ziemlich stark an die substanz gehen kann wenn bei DEM EVENT des jahres, auf das man so stark hinfiebert, nichts läuft wirds schnell zum negativen Lauf. Kennt wahrscheinlich jeder von "persönlich sehr wichtigen" Ereignissen; große Sportturniere, dates whatever. ICh glaub das ein wenig die Einstellung zum event ne rolle gespielt hat bei Buzzer, kann ich halt aber auch kaum sagen.

Ansonsten Viel Glück weiterhin ich werd sicher hier reinschauen und evtl. musste diese Erfahrung ja auch einfach sein um nächstes Jahr alles ein wenig in relation zu bringen, was helfen könnte entspannter zu werden, aber ohne diese erfahrung gehts sicher nicht.

Veröffentlicht von Hundesohn am 04:05 PM, July 10, 2007 | Antwort hinzufügen

Fakt ist einfach, dass Buzzer sich total überschätzt. Das ist das, was mich an der ganzen Poker-Community so anscheisst. Jeder hat das Gefühl, er sei ein Superstar und alle anderen seien Fische. Lächerlich.

Veröffentlicht von danyo_ffm am 12:47 PM, July 10, 2007 | Antwort hinzufügen

Bleib in Party Laune !!! Großartig !

Grüße aus Frankfurt, hier steht alles noch und das Wetter ist böööös beschissen !

Veröffentlicht von DAS2007 am 08:06 AM, July 10, 2007 | Antwort hinzufügen

also ich habe nur einen sehr schlimmen fehler bei buzzer gesehen. er hat in einer hand probiert erik lindgren auszuspielen. das ist sicher nicht besonders klug wenn 7 andere am tisch sitzen die eben NICHT erik lindren sind und von denen man die chips leichter bekommt.
aber sonst kann er sich nichts vorwerfen. wie gesagt er schreibt die blogs anscheinend immer gleich nachdem er gebustet ist.
würde ich einen text schreiben nachdem ich nur 4 kleine SNGs nicht in the money war, würde das auch sehr arogant klingen.

Veröffentlicht von Georg am 04:46 AM, July 10, 2007 | Antwort hinzufügen

@ jokerwebse ...deinen Senf hätteste lieber in der Tube gelassen, selten sowas Dummes gelesen Nochmal zu meinen Kommentaren etwas.Ich kritisiere hier Buzzer nicht als Mensch,bestimmt ein netter umgänglicher Typ, nur kotzt es mich , wie Mario es schon erwähnt hat, an, dass er durchgehend die anderen Spieler, die für sein Ausscheiden verantwortlich waren, beschimpft,er grundsätzlich alles richtig macht,die Pokergötter ihn hassen müssen,und noch nicht mal im Ansatz darüber nachdenkt, dass er selber vielleicht sich im Vorfeld
durch irgendwelche fragwürdigen Spielzüge,sich in solche Situationen gebracht hat. Hat er hier einmal geschrieben : Ein klarer Fehler von mir, das Ausscheiden habe ich mir selber zuzuschreiben?
Nein,denn er ist ja der perfekte Spieler,und alle anderen Donkeys.Grundsätzlich : ich mag diesen Blog und werde ihn auch weiterlesen, allerdings wünschte ich mir von den Bloggern, ein bisschen mehr Mut zur Selbstkritik.

Veröffentlicht von glatti am 08:01 PM, July 09, 2007 | Antwort hinzufügen

Also das Ausscheiden aus dem ME ist halt nun mal unglücklich gelaufen. Wenn man mit AK sein Top Pair trifft, gibts hal nicht mehr soviele Gründe die Hand loszulassen, ist halt Mist wenn der andere die Asse zeigt Und mit QQ kann man sicher auch gegen AK ausscheiden. Das ME hätte ich sicher mit den beschriebenen Karten kaum anders gespielt als Buzzer. Etwas anders verhält es sich da mit einigen Situationen in den Events vorher. Aber Tatsache ist auch, daß Buzzer mit seiner Art Turniere zu spielen schon den einen oder anderen Erfolg hatte. Ich bin mir ziemlich sicher, daß er über die eine oder andere Hand auch noch einmal nachdenkt und evtl. bei einer ähnlichen Situation anders spielt.

Kopf hoch Buzzer, das wird irgendwann wieder. die diesjährigen WSOP waren halt nicht Deine Bühne. Es wird auch wieder bessere Tage geben ;-)

Veröffentlicht von DAS2007 am 01:55 PM, July 09, 2007 | Antwort hinzufügen

wegen dem comment, buzzer soll bei birdie sehen wie man tuniere spielt:
ansich sicher keine schlechte idee, gibt schlechtere von denen buzzer was lernen kann. aber: birdie hat am anfang des tuniers einen recht großen pot durch einen 4-outer full house am river gewonnen. sochle sachen hat buzzer halt anscheinend seit er in vegas ist nie getroffen. das kann er sich wohl schwer abschauen ;-)

den AK call find ich übrigens auch standard. bei dem minefield das das main event ist hat man hier oft genug zumindest einen coin flip. und wenn jeder perfekt spielen würde könnte man mit poker ja kein geld verdienen.

Veröffentlicht von Jokerwebse am 01:48 PM, July 09, 2007 | Antwort hinzufügen

Also jetzt muss ich doch auch mal noch meinen Senf hinzugeben. Natürlich kann man den letzten Blog kritisieren, man sollte aber doch auch noch ein paar Sachen bedenken.
Einige Moves sind vielleicht ein wenig fraglich, aber es ist doch so, wenn sie funktionieren heisst es nacher einfach "stark gespielt". Sobald mal was nicht funktioniert, wird Kritik laut.
Am Meisten wird hier jedoch bemängelt, dass sich der Frust von buzzer bemerkbar mache, nach 3 Wochen WSOP ohne zählbaren Erfolg. Aber verdammt nochmal, das ist doch völlig normal, auch der (ich kenn ihn ja nicht persönlich) ist ja auch "nur" ein Mensch und keine Maschine. Wem ist es nicht schon so ergangen, auch wenn es nur zuhause am PC bei einem 10$ MTT sei. Ich finde, dass man diesen Frust im Blog auch spüren sollte, ja gar muss. Letzhin ist meinem 5 jährigen Sohn im Garten ein Glas runtergefallen und der Sirup ist ausgeleert. Er sagte daraufhin "Scheisse". Eine mehrbessere Nachbarin wies ihn sofort zurecht, das sage man nicht. Ihr könnt mir ruhig glauben, was ich ihr darauf antwortete: "verdammtnochmal, wenn etwas scheisse läuft, dann ist es SCHEISSE!! Und sowas soll man auch sagen wenns so ist, sonst ist man meiner Meinung nach nicht normal!!!" Man stelle sich vor, er würde sagen, oh das Glas ist mir runtergefallen, wie dumm... das ist doch keine rechte Reaktion! Und genau so sehe ich es mit dem Blog hier, buzzer macht eine Nacht fast durch, spielt Poker, und setzt sich noch hin um den Blog für uns zu schreiben. Da soll doch der Frust auch so richtig rüberkommen, das ist doch voll okay. Diese Blogs hier sind doch gerade auch darum so schön zu lesen, weil auch eine Prise Arroganz rüberkommt, und das Selbstvertrauen fast schon zu hoch ist. Aber so soll es doch bei einem Pokerspieler auch sein, man muss und soll sich stark fühlen!
Darum an alle Kritiker: Was wollt ihr hier lesen, einfach langweilige Analysen von Moves? Ich nicht. Ich will von Moves lesen, mir meine Meinung bilden, aber sie dürfen nicht langweilig sein, nein sie müssen arrogant und überheblich daherkommen, das macht Spass.
Ich kann darum nur sagen, weiter so mit den Blog's!!

Veröffentlicht von Tinsen am 09:52 AM, July 09, 2007 | Antwort hinzufügen

da ich über ein wenig weniger pokererfahrung verfüge, als so mancher hier, würde mich gern mal interessieren, wo der unterschied zwischen einem "turnier" und einem "Sng" sein soll?

für mich ist eine "turnier" ein multitable SnG. ist für euch ein "SnG" ein single table ?

ich frage das deshalb, weil mir der zusammenhang nicht klar ist. zitat georg post 911: "Turnierpoker ist eben was anderes als Sngs..."

wenn buzzer so gut auf SnG´s ist, dann kennt er sich doch mit turnieren aus. oder spielt buzzer nur 1-table SnG ?

ob buzzer nun "gut" oder "schlecht" gespielt hat, will ich gar nicht beurteilen. QJ ist für mich immer eine fragliche hand, aber selbst wenn diese hand ein fehler war, dann ist es eben einer. jeder macht wohl mal fehler.

gegen kritik ist grundsätzlich ja nichts einzuwenden. aber bleibt sachlich jungs.

und, so schlecht kann der buzzer ja nicht sein, sonst wäre er nicht auf platz 22 der "alltime money list germany" (DB hendon mob)

@ buzz: natürlich fragt man sich beim lesen deines blogs, "man warum schafft der tüp das nicht ins geld oder an den FT". post 911 und 925 haben für mich zuminddest recht interessante ansätze. ob diese deiner spielweise entsprechen, wirst du selber wissen.

die "guten" stehen einmal mehr auf als sie hingefallen sind.

in diesem sinne drücke ich dir die daumen und freue mich darauf weiter deine tollen blogs zu lesen.

thx!

Veröffentlicht von SteveLUCKXX am 07:51 AM, July 09, 2007 | Antwort hinzufügen

Also Leute, ich würde verschiedene Hände auch nicht so spielen wie Buzzer, aber er hat bei der WSOP doch jede Menge Hände verloren bei denen er als Fav reingegangen ist. Er sagt ja auch dass er auf Sieg spielt, das wäre so nicht mein Stil (ich halt's da lieber mit good old Dan Harrington LOL), aber schaut euch doch mal die Fernsehaufzeichnungen der vergangenen Jahren an, was da teilweise von sicken plays abgeht, zum Beispiel Jamie Gold oder auch noch Moneymaker. Diese grossen Turniere kannst du nicht nur mit Skill gewinnen, und deshalb werden wir meiner Meinung nach auch nicht allzu viele grosse Namen am Final Table sehen. Jamie Gold hat das Ding gewonnen weil er früh einen Monster Chiplead aufgebaut hatte, diesen sehr gut eingesetzt hat und weil er bei den wichtigen Spots die richtigen Treffer hatte! That's pretty much it.

Man kann Thomas nicht in einem Atemzug vorwerfen mit QQ in die Hand zu gehen, und dann den Call seines Gegners mit AK als Standardard zu bezeichnen. Hätte gern gesehen wie viele Spieler diese Hand Preflop losgelassen hätten, das wäre dann doch schon arg tight gewesen!

Und mit AK einen Flop K89 zu sehen, gegen Pocket A's ist auch nicht gerade die Offenbarung. Denke das kostet jeden normalen Spieler ne Menge Chips.

Etwas luck braucht man halt eben ab und zu, und da können alle "Guru's" noch soviel über Skill faseln wie sie wollen.

Ich les auf jeden Fall den Blog weiter, finde das "Gejammere" witzig. ;-)

In diesem Sinne, have a good flight back H home

Steve

Veröffentlicht von Sprengo am 01:44 AM, July 09, 2007 | Antwort hinzufügen

Dieser Buzzer wird zunehmend arroganter.

Veröffentlicht von Andy am 12:51 AM, July 09, 2007 | Antwort hinzufügen

@buzzer bzgl. Georg: Prinzipiell ist es ja richtig Buzzer, dass du nach den korrekten Wahrscheinlichkeiten spielst und demnach auch bei deinen Busts oft mit der besseren Hand verloren hast. Allerdings musst du dir die Relation überlegen. Du nimmst an Turnieren der WSOP teil, die einen größeren Buy-in haben, als die regulären 6er Sngs die du sonst online erfolgreich mit deiner Spielweise grindest. Und bei solch großen MTTs wie den WSOP Turnieren, sollte man eben die Konfrontation auf Teufel komm raus, auch mit der möglicherweise um 5% besseren Hand nicht herausfordern. Den AK call deines Gegners finde ich aber auch nicht alltäglich. Für mich in dieser Situation easy fold. Lass den Kopf nicht hängen, du hast trotzdem gutes Poker gespielt und wirst auch weiterhin damit Erfolg haben.

Veröffentlicht von Georg am 11:51 PM, July 08, 2007 | Antwort hinzufügen

Buzzer, hör dir das Interview von Birdie auf intelli an, dann verstehst du vielleicht wie man so ein Turnier in den Anfangsleveln spielt.Du spielst es wie ein Sng, bin ich raus ,spiel ich halt noch eins.

Veröffentlicht von mario am 11:50 PM, July 08, 2007 | Antwort hinzufügen

@Buzzer: wenn dein gegner dein blog lesen würde, könnte er dich in diesem spot ja auch auf 66 setzen :-) ... außerdem scheinst du ja ziemlich oft squeeze plays mit trash zu machen, was deine range bei diesem move noch breiter macht. schließlich sind die meisten mtt doch randvoll mit leuten, die AKo/s wie AA oder KK spielen. in der summe finde ich den call standard und die konstellation völlig alltäglich.

Veröffentlicht von Buzzer am 11:15 PM, July 08, 2007 | Antwort hinzufügen

@KAVALOR: Weiss jetzt nicht was Du meinst, UTG hat limp-fold gespielt.

@MARIO: Ich kann nur die Fakten schildern und jeder kann sich dann seine eigene Meinung bilden. Aber AKo soll ein Standard-Call für 5.300 Chips mehr sein wo ich nur entweder AA/KK oder ganz vielleicht QQ haben kann? Na dann such Dir mal schnell ein neues Hobby...

@PUSH/HANNO: Denke normalerweise gibt es hier in Vegas keine SnGs, im Zuge der WSOP genug. Aber dann hätte ich ja auch gleich zuhause bleiben können und online SnG grinden. War halt WSOP-Shottaking hier, was nicht so richtig geklappt hat...

@GARP: Hast recht, wäre ich pennen gegangen, hätte ich den Flip sicher gewonnen :-)

@GEORG: Was mich ankotzt sind Leute die die Coinflip-Resultate bewerten und nicht die Spielzüge. Ich habe wieder mal die bessere Hand und gehe AI, der Gegner hat wieder mal die schlechtere Hand und callt und nun soll ich schlecht gespielt haben? Na dann....Und wie ich im Turn, Top Pair und die Open Ended bei vernünftigen Odds folden soll ist mir auch nicht ganz klar? Achso doch, weil ich die Hand ja nicht gewonnen habe.

Veröffentlicht von mario am 10:06 PM, July 08, 2007 | Antwort hinzufügen

@Mr.FLUSH: ich bin also NEIDISCH auf personen, die in sechs wochen ingesamt locker einen mittleren fünfstellingen betrag verbrennen und tag für tag in ihrem blog erkennen lassen, wie sehr sie das anpisst?

L

O

L.

Veröffentlicht von Mr.Flush am 10:02 PM, July 08, 2007 | Antwort hinzufügen

Es scheint mir so, als ob es immer mehr Neider unter den Menschen gibt und ein Ende ist nicht in Sicht...

LG

Mr.Flush

Veröffentlicht von Georg am 08:58 PM, July 08, 2007 | Antwort hinzufügen

Buzzer sollte auf keinen Fall die Lust ans Bloggen verlieren, würde sehr gerne mal mehr über sein erfolgreiches online SNG Spiel lesen.Und Andi23, du scheinst es ja gar nicht zu vertragen,wenn man deinen Buzzer mal kritisiert.

Veröffentlicht von shorty am 08:25 PM, July 08, 2007 | Antwort hinzufügen

@andi23
will mich jetzt gar nicht groß in die diskussion einmischen aber geflamt hat er doch nicht. kosntruktive kritik gehört genauso wie lob dazu :)

und ich denke es war eher konstruktive kritik von mario, und kein geflame.

Veröffentlicht von mario am 08:15 PM, July 08, 2007 | Antwort hinzufügen

@andi: ich habe buzzers spiel doch kaum kritisiert, obwohl ich mir sicher bin, dass er während 6 wochen wsop auch eine reihe fehler gemacht hat - nur normal und verständlich. was mich dagegen nervt, ist die arrogante art, in der er völlig nutzlose fancy plays zu rechtfertigen versucht, indem er immer wieder seine gegner niedermacht. mit qq kann man gerne pushen, aber sich über einen call von ako lustig zu machen oder gar darüber zu jammern, wenn man die hand verliert, ist schon auf nl10 lächerlich - für einen pro wie buzzer erst recht. wenn du das nicht siehst, kann ich dir auch nicht helfen. mit geflame hat das nichts zu tun, mir gefällt nur die richtung nicht, die das blog in den letzten wochen genommen hat. die posts auf luckbox waren eigentlich immer mit das beste am ganzen blogs, auch die aktionen mit betfair waren sehr nice, aber wochenlanges gejammere über verlorene flip-coins in turnieren mit mehr als 1000 $ buy-in (zum großteil ja auch noch gesponsort) braucht kein mensch. wenn du das gerne liest - viel spaß.

Veröffentlicht von andi23 am 08:07 PM, July 08, 2007 | Antwort hinzufügen

btw, euch zwingt keiner das ganze hier zu lesen. darum is meine bitte an euch, seinen blog nicht weiter zu verfolgen und ihn nich zu flamen,damit verliert er evtl. nur die lust am bloggen, was ich und bestimmt noch etliche andere, sehr schade fänden!

Veröffentlicht von andi23 am 08:05 PM, July 08, 2007 | Antwort hinzufügen

sehr schöner satz: "1 itm aus 11 oder 12 oder waren es noch mehr sprechen eine klare Sprache"
da hat noch jemand bewiesen wie viel ahnung er von statistik/sample size/varianz hat.

@Mario: na dann bring doch mal ein paar konkrete Bsp. in denen Buzzer deiner ach so professionellen Meinung nach schlecht gespielt hat. und setz die dann bitte in Relation zu seinen bad beats und sag mir dann dass es mehr leaks als bad beats waren. und dass sich ein gewisser frust einsetzt wenns eben nicht so läuft, sollte auch nachvollziehbar sein. dir übrigens noch viel spaß auf NL25

Veröffentlicht von Georg am 07:36 PM, July 08, 2007 | Antwort hinzufügen

Kann mich Mario nur anschliessen.Buzzer sollte seine Kohle bei Sngs online oder live vermehren.1 itm aus 11 oder 12 oder waren es noch mehr sprechen eine klare Sprache.Turnierpoker ist eben was anderes als Sngs.Da er ja online wohl kaum Turniere spielt ,sind die vielen Onlinekids ihm hier ja an Erfahrung schon überlegen.Und diesen Satz, "bin nicht hier für itm sondern um zu gewinnen",deshalb raise,calle und gehe nicht aus der Hand,kann man nicht dauernd zur Entschuldigung bringen.Schliesslich ist Poker neben Glück,-Strategie auch ein Geduldsspiel.Warum checkcallt man 1400 in Level 1 mit QJ bei einem 10000$ Turnier,50 $ online kein Problem ,aber bei der WSOP ein klarer Fold.(Mit OJ ,ob suited oder nicht geht man bei dieser Timestruktur in Anfangsleveln übrigens erst gar nicht mit)Und wenn Du schon ein Monster riechst,warum callst du nicht deine QQ anstatt preflop alles reinzuhauen? Selbst mit 5300 kann man nochmal wiederkommen.

Veröffentlicht von Garp am 07:10 PM, July 08, 2007 | Antwort hinzufügen

Ich muss Mario leider 100%-ig recht geben.Bis vor kurzem habe ich den Blog ja gerne gelesen, aber seit einiger Zeit ist es ein recht frustriertes Gejammer.

Und vor dem ME die Nacht durchmachen ist m.E. auch nicht profesionell.

Veröffentlicht von mario am 06:16 PM, July 08, 2007 | Antwort hinzufügen

war ja irgendwie klar, dass einer der vielen fische aus buzzers fangemeinde ihm zur seite springen würde :-). es ging mir, wie du an meinem post ja auch erkennen könntest, nicht um eine bestimmte hand oder gar um den typen mit AA. es ging schlicht und einfach darum, dass buzzer hier einfach jeden niedermacht, der halt zufällig nen flip-coin gegen ihn gewonnen hat. wenn ich das richtig sehe, ist er in keinem turnier als großer favorit in seine letzte hand gegangen. der call eines all-in mit AKo ist ebenfalls 100 % standard, da kann buzzer posten, was er will.

keine ahnung vom pokern? glaube ich nicht. es hat jedenfalls dafür gereicht, mich dieses jahr für das main event der wsop zu qualifizieren. ich habe allerdings - mit blick auf den frustpegel, den buzzer nach 6 wochen wsop erkennen lässt, muss man sagen: ZUM GLÜCK - das geld genommen und bin gerade dabei, es ein wenig zu vermehren ;-. viel spaß noch auf nl10, andi.

Veröffentlicht von andi23 am 06:08 PM, July 08, 2007 | Antwort hinzufügen

@ Mario: LOL, mit deinem Kommentar gibst du offen zu, keine Ahnung von Poker zu haben oder möchtest du die beiden Fishe und ihre plays mit AA bzw. AKo rechtfertigen?

Veröffentlicht von Hanno am 03:48 PM, July 08, 2007 | Antwort hinzufügen

Zu den Medium-SnG in Vegas, die Push angesprochen hat: Meines Wissens ist das live auch in Vegas eine Spielform, die fast ausgestorben und kaum noch anzutreffen ist. Thomas mag mich verbessern, sollte ich unrecht haben ...

Veröffentlicht von mario am 03:35 PM, July 08, 2007 | Antwort hinzufügen

sorry thomas, aber ich finde es schon etwas peinlich, wie du hier als einer der wenigen deutschen big names ein blog führst, das eigentlich mit dem einen satz "ich bin der beste, spiele perfektes poker und all die donkeys lucken mich halt dauernd weg" sehr gut zusammengefasst ist. was soll das eigentlich, dass du nahezu alle moves deiner gegner als "sinnlos/verblödet/fishy" einstufst, einfach nur, weil du halt hin und wieder am falschen ende eines flip-coins bist? sorry, aber dein blog könnte - bezogen auf das pokern - momentan auch jeder x-beliebige nl10-fisch schreiben.

Veröffentlicht von push am 02:42 PM, July 08, 2007 | Antwort hinzufügen

ich verstehe ehrlich gesagt auch nicht, warum du bei der fishigkeit in vegas nicht 24/7 die medium sngs grindest.....kannst du doch offensichtlich viel besser....

Veröffentlicht von Kavalor am 02:42 PM, July 08, 2007 | Antwort hinzufügen

ich bin vielleicht nicht ganz so toller poker spieler, aber mit QJ gegen ein UTG spieler, der bettet ist in meinen augen nicht unbedingt eine "super" spielart. :(

Veröffentlicht von Philipp am 02:34 PM, July 08, 2007 | Antwort hinzufügen

Genau, einfach Gas gebem!!!! Verstehe ich richtig? Du hast durchgemacht und bist direkt von der Party zum Main Event? hut ab!!!!

Veröffentlicht von the inquiring eye am 02:32 PM, July 08, 2007 | Antwort hinzufügen

Solange du online alles und jeden bei den SnGs ownst-
let´s party! :-))

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Erlaubte HTML tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd><iframe>
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.

Weitere Informationen über Formatierungsoptionen