Achterbahn im Cashgame und ein online Final Table

Das waren vielleicht Tage! Die Action auf Full Tilt war in der letzten Woche einfach unglaublich. Ich würde euch gerne sagen, dass ich jeden Tag gewonnen habe, stattdessen befand ich mich auf der Achterbahnfahrt meines Lebens. Die Action am ersten Tag war einfach total verrückt, aber es war einer meiner besten Tage aller Zeiten. Dummerweise fand Full Tilt an den folgenden drei Tagen immer einen Weg, mich doch noch verlieren zu lassen, ganz egal wie gut meine Karten auch waren.

Letzte Nacht war dann die Krönung. Ich spielte eine Marathon online Session, in der es gar nicht gut für mich aussah. Ich schaffte es dann aber irgendwie doch noch, am Ende der Nacht im Plus zu sein. Es war wirklich eine wilde Session mit großen Swings in beide Richtungen, denn Gus, Zigmund und Kaibuxxe waren alle am gamblen. Zum Ende hin hab ich ein wenig HORSE gespielt, aber den Großteil der Session verbrachte ich mit PLO.

Vor ein paar Tagen haben Maya und mein Assistent das FTOPS Tournament gespielt. Es hat Spaß gemacht den beiden zuzusehen und ihnen Tipps zu geben, wenn sie danach gefragt haben. Besonders Maya möchte oft Ratschläge hören, aber diese auch zu befolgen, ist eine ganz andere Geschichte...besonders wenn sie ihr nicht gefallen. Ich habe mich dann entschlossen mit den beiden einen kleinen Wettbewerb zu vereinbaren. Wir spielten ein $200 PLO Hold’em Event und schauten, wer am weitesten kam. Das war erst das zweite online Turnier, das ich in diesem Jahr gespielt habe, und ich habe es gleich an den Final Table geschafft.

Ich ging als Chipleader an den Final Table, aber es sollte einfach nicht sein. Ich flog als fünfter raus und konnte immerhin noch zufriedenstellende $14000 einstreichen. Nicht schlecht für mein zweites online Turnier in diesem Jahr. Auf dem Weg zum Final Table spielte ich einen großen Pot mit Poker Pro Chip Jett und schmiss ihn raus. Da er ein Full Tilt Pro ist, erhielt ich Kopfgeld in Höhe von $200 und ein Shirt auf dem steht „I knocked out Chip Jett.“

Auch auf dem Golfplatz gab es wieder eine gambling Story. Vor ein paar Tagen habe ich mit Jani (KObyTapOut) gespielt und etwas unter $100.000 verloren. Insgesamt bin ich bei meinen Golfwetten mit $100k in den Miesen...und um ehrlich zu sein, hasse ich es hinten zu liegen. In der Vergangenheit bedeutete das, dass ich von da an viel Zeit investierte, um so gut zu werden, dass ich die Verluste wieder reinholen kann und zudem noch Gewinn mache. Nun sehe ich die Verluste als den Beginn des Einstiegs in die Golfwetten-Welt. Unter Druck ist mein Schwung auf dem Platz nicht derselbe. Wenn ich das erstmal im Griff habe, sollte es aber gut für mich laufen. Golf ist so ein tolles Spiel, und ich verstehe wirklich warum Pokerspieler es lieben dabei zu wetten. Ich hoffe, dass ich am Ende wenn alles gesagt und getan ist der Größte im Bereich der Golfwetten bin.

Gestern fing mein Daumen auf dem Golfkurs plötzlich an zu schmerzen. Es brachte mich fast um. Wir mussten unsere Runde abbrechen und ich habe nur noch ein bisschen geputted. Dort traf ich Daniel und sah ihm zu, wie er einen tollen Chip Shot auf dem 9. Loch hatte. Es sieht ganz so aus, als ob sich Daniels hartes Training beim kurzen Spiel bezahlt macht.

Da meine Schulter endlich wieder besser wird, habe ich beschlossen es nächste Woche mal wieder mit Tennis zu probieren. In den letzten zwei Monaten habe ich nur zwei- oder dreimal gespielt, aber ich muss mein Spiel wiederfinden bevor es gegen Mr. Hansen geht.

So langsam steigt die Vorfreude und die Aufregung auf das kommende WPT Event im Bellagio. Dort wird es einige wirklich große Cashgames geben und ich fühle mich so gut und bereit wie lange nicht. Alle großen Spieler werden in der Stadt sein, um in Bobbys Room zu zocken. Ich hoffe, dass wir wie schon bei der WSOP die unbegrenzten NL und PLO Runden spielen können. In den nächsten Tagen werde ich vielleicht mit Maya noch ein paar online Turniere spielen...also haltet die Augen offen.

Viel Glück an den Tischen

Patrik

(translated by 'Ghostwriter')

Kommentare

Veröffentlicht von admin am 10:32 PM, November 26, 2007 | Antwort hinzufügen

Ne, ist natürlich nur übersetzt...aber die beiden (Patrik und Tony) lesen die Kommentare schon (zumindest sofern diese auf Englisch sind)...hier hat beispielsweise Tony was geantwortet: Kommentar 2500

...aber die Jungs sind natürlich schon viel auf Achse...und haben nicht immer Zeit...ist aber auch nachvollziehbar, denke ich.

Gruss,
Juergen

Veröffentlicht von Rasmus Kristiansen am 10:22 PM, November 26, 2007 | Antwort hinzufügen

Patrik hast das nicht geschrieben

Veröffentlicht von fishy am 01:48 PM, November 15, 2007 | Antwort hinzufügen

naja, ich glaube nicht dass tony und patrik hier die comments lesen. aber was mich interessieren würde: weiß patrik, dass er im gleichen blog erscheint wie kaibuxxe/niki? :-)

Veröffentlicht von gwaihir am 04:55 PM, November 14, 2007 | Antwort hinzufügen

you ll play bigger than 1k2k in bobbys room?^^
i think that was the maximum li it during the wsop.

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Erlaubte HTML tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd><iframe>
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.

Weitere Informationen über Formatierungsoptionen