Golf, Poker und Familie

Meine tägliche Routine ist in letzter Zeit fast perfekt. Morgens wache ich früh auf und unser tolles Kindermädchen, die zudem auch unsere Köchin ist, beeindruckt uns weiterhin täglich mit wundervollen neuen Gerichten. Nach dem Essen mache ich mich dann auf den Weg zum Workout ins 24h Fitness-Studio. Ich bin mit meinen letzten Trainingseinheiten wirklich zufrieden, mein Körper fühlt sich wieder richtig gut an. Danach gehe ich oft über die Straße noch auf den Golfplatz. Aber da die alte Muay Thai (Kampfsport) Verletzung am Daumen noch nicht 100%ig verheilt ist, konnte ich in der letzten Woche leider nicht den Schläger schwingen. Ich will, dass es richtig verheilt und so muss ich leider noch 10 Tage Pause machen. War ich dann doch auf dem Golfplatz, verbringe ich den Rest des Tages mit Maya und Mila. Normalerweise finde ich wenig Zeit, um online zu spielen, wenn die Golfpartien gut sind. Meiner Schulter geht es mittlerweile etwas besser und so hätte ich für den perfekten Tag nur noch ein wenig Tennis spielen müssen.

Vor einer Weile rief mich Phil Ivey an und informierte mich über das „Big Game“ am Freitagabend. Ich habe schon lange kein live Cash Game mehr gespielt und war doch ein wenig aufgeregt, wieder an richtigen Tischen mit richtigen Menschen zu sitzen. Das Line-up bestand dann aus den üblichen Verdächtigen, Jennifer zu meiner Rechten und Minh auf der linken Seite. Dazu gesellten sich dann noch Bobby Baldwin, Doyle, Guy (Noatima), Eli, David B. und Lyle.

Ich bin mir verdammt sicher, dass ich nicht der einzige bin, der Livepoker nach einigen online Sessions absolut langweilig findet. Zudem war ich auch ein wenig angefressen, weil wir nur $2k-$4k gespielt haben und nicht wie sonst $3k-$6k oder $4k-$8k. Gespielt wurden dann vier Varianten, NL Hold’em, PLO, Limit Hold’em und Stud High. Bei den NL und PLO Partien gab es ein CAP von $60.000. Ich verlor dann auch einen gecappten Pot mit AKs gegen KK und teilte einen weiteren gecappten Pot mit KK gegen 77, weil wir diesen zweimal dealen ließen. Ich hab die Runde dann nach fünf Stunden mit einem kleinen Plus verlassen, da mir das einfach alles viel zu langsam war und ich es nicht mehr ausgehalten habe. Neun Spieler waren einfach zu viel, zudem hatte ich das Gefühl, dass das Limit zu klein ist, auch wenn $2k-$4k schon ein richtiges Big Game ist.

Das Bellagio war ziemlich belebt als ich dort vor ein paar Tagen gespielt habe. Das ist ein gutes Zeichen, denn wenn Turniere anstehen, werden die Stakes größer und es sind mehr Spieler in der Stadt. Ich habe mich ein paar Mal mit Brian Townsend Guy und Bobby Baldwin unterhalten, um im Dezember das $1k-$2k NL und PLO Spiel wieder an den Start zu kriegen. Beim kommenden WPT Five Diamonds Turnier werde ich das Main Event spielen, woran ich viele gute und wenige schlechte Erinnerungen habe.

Auf dem Weg vom Pokerraum zum Parkservice nahm ich den langen Weg, um noch an den Blackjack-Tischen vorbeizukommen und noch ein wenig Geld zu gewinnen oder wenigstens beak-even zu spielen. Als ich dann endlich mein Auto bekam, habe ich ein wenig verloren, war aber insgesamt noch im Plus. Maya hingegen gewann zweimal den Jackpot an den Slotmaschinen. Sie scheint an den Slots das Glück gepachtet zu haben und brachte mehr Geld nach Hause als ich. Falls es bei mir mit Poker irgendwann mal nicht mehr läuft, bleibe ich einfach mit Mila zuhause und lasse Maya den ganzen Tag über an den High-Limit-Slots spielen, um die Familie zu ernähren.

Beim Onlinepoker erlebe ich zwar immer noch eine Achterbahnfahrt, aber in den letzten paar Tagen hatte ich einen guten Lauf und habe auch gewonnen. Bei Martins Poker saß ich an den Tischen und habe auf Gegner gewartet, jedoch tauchte niemand auf. Als ich dann kurz Duschen ging, vergaß ich die Tische zu verlassen und als ich zurückkam, saß jemand an drei Tischen und klaute mir die Blinds. Insgesamt verlor ich so 900€, die ich mir aber irgendwann zurückholen werde.

Mila fängt jetzt mit dem Krabbeln an und es macht Spaß, ihr jeden Tag beim Wachsen zuzusehen. Es ist schon erstaunlich, wie schnell das alles geht. Bevor man sich versieht, wird sie eingeschult. Über das Wochenende wird uns Mayas Familie besuchen. Ihre Mutter kam extra aus Israel eingeflogen und ihr Bruder kommt mit seiner neuen Verlobten aus LA. Wir werden Thanksgiving zusammen verbringen (mein erstes Thanksgiving), und da unsere Nanny kocht wird es bestimmt großartig.

Ich mach mich jetzt auf den Weg ins Bellagio, denn ich wurde gerade angerufen und informiert, dass es dort eine shorthanded $3k-$6k Runde gibt. Wünscht mir Glück. Ich werde euch demnächst wissen lassen, wie es lief.

Viel Glück an den Tischen
-Patrik-

(translated by 'Ghostwriter')

Kommentare

Veröffentlicht von JuicyKami am 07:43 PM, December 03, 2007 | Antwort hinzufügen

Asien, aber ist das Geld nicht ganz "sauber".

Veröffentlicht von matzeeeee am 11:58 PM, December 02, 2007 | Antwort hinzufügen

wo bitte läuft denn 10k/20k?
playmoney in deinem wohnzimmer? :)

Veröffentlicht von JuicyKami am 10:25 PM, December 02, 2007 | Antwort hinzufügen

pfff

4k/8k ist garnix.

10k / 20k NLHE ist da schon eher was.

Veröffentlicht von gwaihir am 03:54 PM, November 30, 2007 | Antwort hinzufügen

4k 8k wow!

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Erlaubte HTML tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd><iframe>
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.

Weitere Informationen über Formatierungsoptionen