Aussie Millions Main Event

Tony spielt beim Main Event der Aussie Millions und unterhält sich dabei wieder mit Amanda Leatherman. Er freut sich, dass sie ihm wieder über die Schulter schaut und somit auch seinen Blog verbessert. Laut Tony werden die beiden beim nächsten Big Cash Game seinen Blog live updaten, so dass man sein Spiel verfolgen kann.

Beim Main Event erwischte Tony einen verdammt miesen Tisch. Roland DeWolfe machte es ihm zusammen mit vier guten, tighten, einheimischen Pro's zu einem regelrechten Alptraum.
Schnell schrumpfte Tonys Stack von den ursprünglich 20.000 runter auf 12.000. Wobei er aber zugibt, dass er sein "aggressive loopy game...raise, reraise, raisy-daisy..." Spiel durchgezogen hat.
Tony musste dieses Spiel abbrechen und wurde dann später an einen Tisch mit sieben Spielern gesetzt, die er noch nie gesehen hat. Sein Kommentar: "That's pretty good!"
Laut Tony waren das alles Callingstations, die nur "check, call, check, call" gespielt haben. Er machte das beste draus und baute seinen Stack nur mit dem Gewinn von kleinen Pötten von 13.000 auf 45.000 aus.
Mit der Hoffnung, dass er weiter sein aggressives Spiel durchziehen kann, beendet Tony das Interview.

Check back!

(translated by 'Ghostwriter')

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Erlaubte HTML tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd><iframe>
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.

Weitere Informationen über Formatierungsoptionen