Australia

Guten Tag!
Wiedermal ein Blogeintrag von mir, wird ja auch hoechste Zeit.
Viele Leute dachten ja schon dass ich vermisst, verstorben oder gar broke bin.

Ich war jetzt eine Weile in Australien, und hier ist eine kleine Zusammenfassung:

Angefangen hat alles mit dem APPT Finale in Sydney, der letzte Stopp der asiatischen Version der EPT. Hier bin ich zur
Ausnahme mal durch einen Bad Beat ausgeschieden, als mein AA gegen TopPair+Gutshot am Turn AllIn gecallt wurde und verlor. Nicht allzu schlimm, thats tournaments sag ich mir da!
Ausserdem gefiel mir das Casino sowieso nicht allzu gut, jede Menge seltsamer Regeln und recht schlechte Dealer.

Also zog ich mit meinem Bruder und paar Freunden nach Manly Beach, ein kleines Suburb von Sydney, wo ich Urlaub machen und mich etwas auf die Aussie Millions vorbereiten wollte. Die nächsten 2 Wochen bestanden aus dem täglichen Strand- und Gymbesuch und etwas Onlinepoker. Online spielte ich breakeven, da ich leider an einem Tag im HU gegen Phil Ivey 700k verlor.
Natürlich ärgerlich, aber nicht allzu schlimm, da ich viel Spass hatte und ich mich auch körperlich durch das tägliche Training wohler fühlte. Ein kleiner Tipp an alle zukünftigen Pokerstars: körperliche und mentale Fitness gehen Hand in Hand, wenn man jung ist kann man sich meinen ungesunden Lebenswandel noch zumuten, aber auch ich merke manchmal in langen Sessions wie die Konzentration schwindet.
Jedenfalls eine schöne Zeit in Manly, die ich leider verfrüht beenden musste, da ich mir nach einer durchgefeierten Nacht in Sydney bei einem dummen Sturz einen Teil des Ellbogens "abgebrochen" und mir dadurch auch noch einen Teil des Muskels zerissen habe, wodurch ich nun den linken Arm nicht mehr strecken kann und mir sogar das öffnen schwerer Türen versagt ist.
Nun, wie immer gibt es schlimmeres. Der rechte Arm zum Beispiel :).

Jedenfalls war an mein tägliches Fitnessprogramm nicht mehr zu denkenm, und am Strand wird man mit einem Gips auch nur komisch angeschaut, deshalb machte ich mir vorzeitig auf nach Melbourne, um an der Pre- Aussie Millions- Action teilzuhaben.

Es gab dann auch ein paar nette Cashgames und die netten Australier, das Gold Class Cinema und die Spitzenrestaurants im Crown Towers taten den Rest zur Steigerung des Wohlbefindens.

Dann fingen die Aussie Millions an und das erste Turnier, das ich spielen sollte, was der 100k Highroller Event. Das bei weitem teuerste Turnier, an dem ich bis jetzt teilgenommen habe, aber auch eines der interessantesten und witzigsten. Nur 30 Sekunden Zeit hat man für eine Entscheidung, und eine recht schnelle Struktur machten diesen Event im Vergleich zu anderen recht kurzweilig und actionreich. Ich persönlich würde gerne nur noch solche 1-Tages-Turniere sehen mit höheren Buyins, ich bin meistens nicht diszipliniert genug, um mich für die langen Events zu motivieren.

Jedenfalls wurde ich in dem Event 5. und bekam damit meinen Buyin zurück. Einerseits werte ich dieses Ergebnis bei dem sehr starken Feld als Erfolg, andererseits bin ich etwas enttäuscht, da ich am Anfang des Final Tables bei 8 Spielern noch Chipleader war, und dann durch 2 misglückte Moves zum Shortstack wurde.

Alles in Allem aber ein sehr unterhaltsamer Tag, Gratulation an Howard Lederer und Mark Teltscher für den Ersten und Zweiten Platz. Ausgeschieden bin ich schlussendlich mit 55 vs. A8, als ich in Position auf dem 456 Flop hinterher checkte und bei der 7 am Turn meine letzten Chips reinstellte.

Dann spielte ich noch das 3k PLO Rebuy Turnier, war allerdings sehr rasch nach der Pause draussen, zumindest war es dank nur einem Rebuy nicht allzu teuer.

Main Event spielte ich natürlich auch, spielte meinen ersten Tag für meine Verhältnisse sehr gut und konnte gut Chips machen, spielte am 2. Tag anfangs auch passabel und konnte mich innerhalb kürzester Zeit auf ein dreifaches Average spielen, verlor aber dann viele mittelgroße Pots und schied noch vor der Dinnerpause aus.
Meine Turnierberichte klingen nie besonders spannend, da Turniere einfach nicht besondern spannend sind in meinen Augen. Ich musste zweimal QQ auf raggy Flops entsorgen, und mir wurde einmal KK gezeigt und einmal zumindest gesagt, dass ich geschalgen war. Schlussendlich war ich recht short und schob meine Chips mit AcTx auf KcQc9c vs. AA rein und bekam keine Hilfe.

Ansonsten bestanden die Aussie Millions aus HighStakes Cash Games, in denen ich leider nicht zu den glücklichsten gehörte. Für mich natürlich doppelt ärgerlich, da ich ja nicht in Vegas spielen darf und es in Europa keine vergleichbaren Games gibt.
Ich lernte einiges in O8 und Razz bei Mixed Games mit Tony G, Jeff Lissandro, Jen Harman und Eli Elezra dazu und auch etwas bei pot limit Omaha und Holdem von Patrick Antonius und Tom " Durrrr" Dwan.
Wir spielten Pot Limit 500-1000 Blinds und Limit Mixed Games bis zu 2000-4000, und ich habe das Gefühl dass sich mein Spiel in allen Bereichen nochmal deutlich gesteigert hat. Besonders in Limit Holdem und PLO fühle ich mich stärker denn je.

In meinen Resultaten spiegelt sich das zwar nicht wieder aber ich bin zuversichtlich.
Man kann nur versuchen so gut wie möglich zu spielen, wenns die Pokergötter dann nicht gut mit einem meinen, hilft der beste Read nichts.

Am FullTilt-Fernseh-Cashgame war ich auch kurz vertreten, machte aber nach nur 2 Stunden Platz für die TV-Stars, mit 10k Verlust, was bei den Stakes einem Breakeven entspricht.

Zum Tennis railen bei den Oz Open kam ich auch noch, konnte auch etwas Geld bei meinen Bets gewinnen, und hatte viel Spas mit Mark Teltscher und Online Legende Erik123.

Jedenfalls wie auch letztes Jahr ein Superevent in einer Super Location, nächstes Jahr bin ich sicher wieder dabei und dann gibts auch sicher wieder den nächsten Blogeintrag...NOT.

Natürlich werde ich versuchen, regelmässiger zu bloggen, vielleicht von der EPT Dortmund, allerdings ist noch ungewiss ob ich teilnehmen werde...

...denn ich bin seit heute wieder in Wien und habe morgen einen Arzttermin, der wohl über den weiteren Verlauf der Genesung meines Armes entscheiden wird. Höchstwahrscheinlich muss man da operativ den Muskel wieder zusammenführen, was einen langweiligen Prozess bestehend aus dem Tragen eines Gipses und anschliessender Physiotherapie mit sich bringen würde. Nun ja, zum Glück gibt es ja Online- Poker.

So der Eintrag ist schon wieder viel zu lange, ein verpätetes Frohe Weihnachten, Happy New Year, Happy Birthday, und happy "insert major holiday in the religion of your choice".
Thanks for reading-

Niki J

Kommentare

Veröffentlicht von LutzButz am 01:12 PM, March 12, 2008 | Antwort hinzufügen

Hallo nicki

Nicki ich hab dich das erste mal in seefeld gesehen und dachte isn das für einer na ja als ich dich dann omaha high stacks spielen sah wahr alles klar oh laich dacht ich mir pro runde ging a auto über den tisch na ja egal weisst du nicki ich spiele etz 2 jahr online poker und bin total stier hab a haufen schulden und komm nicht mehr raus hab alles online bei deinen sponsor gelassen weisst mich kotzt das an bis zum turn bin ich nuts und online gibt es zu viele leute mit zuvviel geld die callen einfach alles auch wenn ich agro spiele kommt a call du weisst es ja selberwie es ist wieder hoch zu kommen aber um raus zu kommen muss man denk ich weiter spielen ich hab immer omaha high 5/10 oder 10/20 gespielt und bin auch gut darin ich hatte viel geld aber als dann ein bad beat nach dem anderen kam wahr alles futsch ich kam auf den gedanken das bei full tilt geratet wird ? weiss bis heut noch nicht obs gemacht wird oder nicht naja auf jeden fall heuer im januar cashte ich wieder 2000 ein und spielte mich hoch auf 24000 auf 2 monate und in der ersten märz woche gings mir wie immer nuts bis zum turn call looooose ich weiss nicht mehr was ich machen soll ?????? vielleicht kannst dich ja mal dazu äussern und mir privat unter dinfelder@yahoo.de schreiben oder hier würd mich echt freuen wenn du dich dazu äusserst oder mir helfen kannst hier ist auch meine tel (+49)0175/5679934

Veröffentlicht von Ray am 04:29 PM, March 11, 2008 | Antwort hinzufügen

He Niki..was ist an den Gerüchten dran, daß Du deine Bankroll vermacht hast?

Gruß aus dem Elsass

Veröffentlicht von Fabi am 03:47 AM, February 19, 2008 | Antwort hinzufügen

Hey,

ich habe mal eine frage.

Warum hast du beim EPT in Barcelona ein Pokerstars Hemd an? Du bist doch bei Full Tilt unter Vertrag oder?

mfg

Veröffentlicht von G. K. am 09:50 PM, January 23, 2008 | Antwort hinzufügen

Erstmal großes Lob an dich Niki, ich finde es ziemlich beeindruckend wie du es geschafft hast noch vor dem 21. Lebensjahr Multimillionär zu werden, einen besseren Lebens start kann man sich da ja kaum vorstellen.

Viel Glück in allen deinen Turnieren und Cashgames, hoffe man spielt mal die ein oder andere Hand bei der Overcards Open.

G. K.

Veröffentlicht von ano am 06:07 PM, January 23, 2008 | Antwort hinzufügen

Wie funktioniert das eigentlich mit der Krankenversicherung? Bist du privat versichert oder darfst du nun die Behandlung aus eigener Tasche begleichen? Dabei interessieren mich vor allem die Operationskosten, Arzttermin und Physiotherapie kann sich im Prinzip ja noch jeder leisten.

Ein Kollege von mir hat sich als Kind auch den Ellbogen bei einem Sturz gebrochen, die Folge davon ist, das er den Ellbogen nicht mehr ganz beugen kann. Aber selbst mit dem Wissen, dass er den Arm irgendwann nach 90° nicht mehr weiter abwinkeln kann, ist mir nie aufgefallen, dass er dort eine eingeschränkte Beweglichkeit hat.

Auf jeden Fall, Gute Besserung!

Veröffentlicht von Jürgen am 08:44 PM, January 22, 2008 | Antwort hinzufügen

hi niki

zeit is geworden, dast dich wieder mal online meldest.

hab nur von deiner besoffenen verletzung gehört :-(.

See you @ Spring Poker Festival :-)

lg jürgen aka pokertera

(jetzt neu mit BLOG) :-)

Veröffentlicht von menasche am 08:42 PM, January 22, 2008 | Antwort hinzufügen

danke für die rasche antwort :-)

schade.. is livepoker in wien überhaupt kein thema mehr? naja, vllt sieht man dich ja bei der PP spring tournament turnierwoche.

lg max

Veröffentlicht von niki am 07:27 PM, January 22, 2008 | Antwort hinzufügen

Hi!
Bin eigentlich nie im CCC, wenn nicht gerade eine der 3 jaehrlichen Turnierwochen laeuft. Ab und zu ganz spontan auf ein Schnitzl und eine Partie Backgammon, aber zum pokern werde ich in naechster Zeit eher nicht hinfahren.
gruesse Niki

Veröffentlicht von menasche am 05:26 PM, January 22, 2008 | Antwort hinzufügen

hi, alles gute für deinen arm!

mal ne frage.. da du ja wieder in wien bist - trifft man dich in den nächsten tagen vllt mal im ccc an?

würd mich mal freuen, so einem pokersuperstar live zuzusehen :-)

lg Max

Veröffentlicht von MMa am 05:16 PM, January 22, 2008 | Antwort hinzufügen

Dann hast du ja hoffentlich zeit für die Overcards Open ;-)

Thx für das update nett zu lesen!

Veröffentlicht von ernstla am 05:03 PM, January 22, 2008 | Antwort hinzufügen

Man muss 21 sein für einen Casinobesuch in den staaten!

Veröffentlicht von Budder am 05:01 PM, January 22, 2008 | Antwort hinzufügen

weil er zu jung is...

Veröffentlicht von markus am 04:47 PM, January 22, 2008 | Antwort hinzufügen

Warum darfst du nicht in Vegas zocken?

Gruß Markus

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Erlaubte HTML tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd><iframe>
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.

Weitere Informationen über Formatierungsoptionen