Australia Trip Report

Ich habe einen Vorsatz fürs Neue Jahr, meinen Blog öfter und konstanter zu schreiben. Ich hatte leider einen schlechten Start, aber werde es wieder gutmachen. Wir sind vor ein paar Tagen aus Melbourne wiedergekommen und seitdem habe ich einen sehr komischen Schlafrhythmus.

Ein Freund von uns hat einen Privatjet organisiert, um uns von Las Vegas nach Los Angeles zu bringen. Ich bin für ein paar Tage in Las Vegas gewesen um Maya und Mila zu besuchen. Beim Einchecken am LAX hat mich die nette Dame am Ticketschalter informiert, dass unsere Tickets noch nicht bezahlt wären. Ich konnte nicht glauben, dass mein Reisebeauftragter es so stark verpfuschen könnte. Es tat weh, für sechs Leute ein First Class Ticket von LA nach Melbourne zu bezahlen.

Ich habe das $100.000 Buy-In Turnier ausgelassen, weil ich einfach nicht auf die High Stakes Golfrunden verzichten konnte. Ich bin so frustriert über meine Golfschläge, ich schlage schlechter als an dem Tag, als ich zum ersten Mal einen Golfball geschlagen habe. Also könnt ihr euch nur vorstellen, wie viel Geld ich auf dem Golfkurs verloren habe. Zum Glück habe ich endlich angefangen, beim Chinese Poker zu gewinnen und alle Verluste vom Golf zurückgeholt und sogar ein wenig Geld gemacht.

Das Main Event der Aussie Millions ist immer ein großartiges Turnier. Ich bin letztes Jahr sehr weit gekommen und habe gehofft, meinen 13. Platz zu verbessern. Aber ich bin noch nicht mal durch Tag 1 gekommen, was sehr frustrierend war. Auch dass ich Stunden zu spät zum Turnier kam, hat der Tatsache nicht geholfen. Ich war etwas schlecht gelaunt aufgrund einiger kleinerer Dinge vorher und wollte das Turnier nicht auf dem falschen Fuß beginnen. Ich habe einen Riesenrespekt vor den Leuten, die nur von Turnieren leben - es ist viel schwerer als die Leute denken.

Ich wurde wieder eingeladen im High Stakes Cashgame mitzuspielen, dass auf FOX ausgestrahlt wird. Ich habe sehr gut gespielt und einige sehr starke Hände im richtigen Moment getroffen und konnte so einen sehr schönen Gewinn verbuchen. Ich habe es schon mal gesagt, ich liebe diese TV Cashgames. Jeder spielt lockerer und gambelt mehr, außer Phil Galfond, dem weltgrößten Feigling.

Die Sidegames in Australien waren auch super. Wir haben eine $500-1000 PLO und PLH Runde mit Tom „Durr“ Dwan, Phil Laak, Tony G und ein paar anderen ans Laufen bekommen. Eine der interessanteren Hände war gegen Durr. Wir haben gerade mit einem $2000 Live Straddle gespielt, also raised Durr auf $6000. Ich sitze direkt zu seiner Linken und calle mit KK nur. Der Flop kommt 8 6 5, Durr setzt $13.000 und ich calle. Der Turn ist eine offsuit 2 und er checkt. Ich setze $22.500 und er callt. Der River ist eine 10 und Durr checkt wieder. Ich dachte ich hätte hier die beste Hand und wollte, dass er callt, also setze ich nur $65.000 in den $80.000 Pot. Er callt und ich war sehr geschockt als er 88 für ein Set umgedreht hat. Ich bin glücklich, dass ich nicht mehr verloren habe in dieser Hand.

Mit meinen Pokerfreunden habe ich es zu einigen Tennisspielen geschafft. Mein Landsmann Jarkko Niemenen hat ein großartiges Turnier gespielt und das Viertelfinale erreicht, wo er gegen Nadal verlor. Jarkko hat gerade seinen Militärdienst vollendet und meinte, er wäre in der besten Verfassung seines Lebens.

Außerdem habe ich noch ein kleines Tennistraining gemacht. I war schon immer beeindruckt darüber, wie viele Top Pokerspieler auch super Tennisspieler sind. David Grey, David Benyamine, Gus Hansen sind alle Top Jugendspieler gewesen. Ich habe in Melbourne viel zeit mit Brandon Adams verbracht und es zeigte sich, dass auch er ein sehr guter Tennisspieler ist. Wir hatten einen großen Erfolg und verhandeln nun gerade über unsere eigene Tennis/ Golf Wette.

Melbourne ist eine herrliche Stadt und Maya hat sich schon sehr lange gefreut, hierher zu kommen. Es ist schön Mila die Möglichkeit zu geben um die ganze Welt zu reisen. Auch wenn sie sicherlich noch zu jung ist, um sich daran zu erinnern, bin ich sicher, dass es eine gute Erfahrung für sie ist. Sie ist auch zum ersten Mal geschwommen, mit Maya im Hotel Pool. Sie hatte soviel Spaß und es war schwer, sie aus dem Wasser zu bekommen. Das Lustigste am Trip war, mit Mila in den Melbourner Zoo zu gehen. Sie hat all die Tiere geliebt und hatte das größte Lächeln in ihrem Gesicht die ganze Zeit.

In ein paar Tagen werde ich unterwegs nach Brasilien sein für einige Business Treffen und einen kurzen Urlaub. Danach werde ich nach Monaco zurückkehren, um mich auf die EPT Kopenhagen vorzubereiten.

Viel Glück an den Tischen
-Patrik-

(translated by 'ch1ll3D')

Kommentare

Veröffentlicht von Göpfi am 11:16 AM, January 28, 2008 | Antwort hinzufügen

ich find das sehr interessant.
nachdem ich so ein sport-freak bin find ich es umso cooler, dass sie ständig auf golf und tennis gegeneinander wetten.
les das gerne hier!

Veröffentlicht von mat_luke am 04:42 PM, January 27, 2008 | Antwort hinzufügen

Jeder hat seine eigene Art zu schreiben. Man merkt einfach, dass ihm seine Familie sehr wichtig ist selbstverständlich toll :)
In den High-Roller Kreisen haben sich Tennis und Golf zu richtig leidenschaftlichen Wett-Hobbies entwickelt. Ist jetzt nicht so sehr spannend zu lesen ja, stimm ich zu.

Zwingt ja keiner jemanden es zu lesen.

mfG

Veröffentlicht von Jane Doe am 12:26 PM, January 27, 2008 | Antwort hinzufügen

ups, sorry...verklickt, den Text hier meinte ich nicht ;)
Eigentlich sollte das zu Overcards

Greetz
Jane Doe

Veröffentlicht von Jane Doe am 12:24 PM, January 27, 2008 | Antwort hinzufügen

Die Übersetzung geht ja mal gar nicht. Hab nach dem zweiten Absatz aufgehört zu lesen. Einfach grauenvoll! Hab den dann auf Patriks Seite gelesn. Euer Übersetzer hat einfach jeden Satz eins zu eins Übernommen, kein Wunder, dass sich das mies anhört.

Irgendwie finde ich die Einträge von Patrik auch immer langweiliger, kaum Poker, ne Menge uninteressanter Kram über Golf und Tennis und zum Schluss immer noch nen Absatz darüber wie toll es doch ist mit seiner Tochter Zeit zu verbringen. Meiner Meinung nach nicht sehr lesenswert

Veröffentlicht von Gill Bates am 10:25 PM, January 26, 2008 | Antwort hinzufügen

Netter Bericht, aber die Übersetzung holpert an manchen stellen ziemlich, ohne den orginal Blogeintrag zu kennen....

Veröffentlicht von menasche am 07:12 PM, January 26, 2008 | Antwort hinzufügen

nettes jetset-leben.. hätt ich auch gern ;-)

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Erlaubte HTML tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd><iframe>
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.

Weitere Informationen über Formatierungsoptionen