Back from Bregenz!

Die Turnierwoche in Bregenz gestaltete sich für mich äusserst stressig und anstrengend, doch am Ende hat es sich mehr als gelohnt: Mit 3 Finalteilnahmen, dem 2.Platz beim Austrian Ranking- Freeroll-Turnier und über 60000 Euronen an Preisgeld übertraf ich meine eigenen Erwartungen und Zielsetzungen. Nach dem Zwischenbericht vom Donnerstag lief danach im 1000-er NL-Holdem- Turnier fast alles optimal, so dass ich mich nach ca. 20 Levels von jeweils 45 Minuten Spielzeit bei einem von über 170 Teilnehmern besetzten Feld nach einem Deal über das größte Preisgeld von ca. 40000 Euronen freuen durfte. Mein "Dealpartner" wollte unbedingt offiziell Erster werden und mich im Headsup bezwingen, was ihm dann auch (etwas glücklich) gelang. Diese Niederlage war für mich aber nur ein kleiner Wermutstropfen in einer Veranstaltung, die von Anfang bis Ende fast nach Wunsch verlief.
Vor dem am Samstag stattfindenden ersten 2000-er NL-Holdem Mainevent der CAPT-Serie fühlte ich mich etwas müde und ausgelaugt und dachte, dass ich eventuell Motivationsprobleme bekommen würde und einen ähnlichen Pokermarathon wie die Tage zuvor nicht durchstehen würde.
Im Vorfeld des Turniers traf ich jedoch wohl die richtigen Entscheidungen, so zwang ich mich zum Beispiel auch an diesem Turniertag, in der Früh um 9.30 Uhr 2 Stunden im Fitnesstudio Gewichte zu stemmen, obwohl mir überhaupt nicht danach war und ich eigentlich viel lieber noch länger geschlafen hätte. Um 12 Uhr hatte ich einen Termin mit einer sehr netten Journalistin von der Süddeutschen Zeitung, die sich zum Ziel setzte, ein großes Portrait von dem zur Zeit erfolgreichsten deutschen Turnierpokerspieler im Finanzteil des erwähnten Blattes zusammenzustellen. Obwohl ich normal recht medienavers veranlagt bin, empfand ich es doch als große Ehre, dass sich diese renommierte Zeitung gerade mich ausgesucht hat und so stand ich der Dame gerne den ganzen Tag als Titelfigur Rede und Antwort. Ich bin jetzt schon gespannt, wie sich meine Interviews und ihr allgemeiner Eindruck von der Pokerszene auf den Bericht auswirken!
Das Turnier an besagtem Samstag überlebte ich wie so of recht kleingestapelt, doch wer mich und meine Strategie etwas besser kennt, wusste, dass dies nicht einmal im Ansatz ein Grund zur Beunruhigung war!
Am Sonntag kämpften dann die verbliebenen 39 Spieler um die Finalteilnahme und die vorderen Plätze. Für mich war volle Konzentration und eine besonders hohe innere Spanung angesagt, denn ich wollte unbedingt zum 4.(!) Male hintereinander an den Finaltisch dieses größten Turnieres in Bregenz. Nach knapp 7 Stunden war es geschafft und ich wurde wieder einmal für eine konzentrierte und willensstarke Leistung belohnt. Am Ende wurde es (nur) der 7.Platz, aber dennoch bin ich mit meinen Ergebnissen ihn Bregenz sehr zufrieden und freue mich jetzt schon auf die nächste Veranstaltung der Casinos Austria. Besonders freuten mich die guten Resultate von meinen Team GNUF-Kollegen Harry Dohm und Jonas Ödman, die sich auf den respektablen Rängen 17 und 12 platzierten.
Gratulieren möchte ich hiermit dem Gewinner Markus Lehmann, der zwar bei diesem Turnier mehr als einmal Glücksgöttin Fortuna benötigte, aber meines Erachtens trotzdem ein verdienter und vor allem würdiger Gewinner des ersten Turniers der CAPT-Serie ist!
Für mich stehen nun 3-4 Tage Pause an, bevor ich zur Turnierserie ins ConcordCardCasino nach Wien reise. Natürlich hoffe ich dort auf ähnliche positive Ergebnisse, aber nun danke ich Euch erstmal für das Lesen und wünsche Euch allen das Beste bis zum nächsten Mal
Euer Andreas vom Team GNUF Deutschland

Kommentare

Veröffentlicht von Gabe am 06:02 PM, March 06, 2008 | Antwort hinzufügen

Herzlichen Glückwunsch zu der erfolgreichen
Turnierwoche. Hat sich ja gelohnt, Dir
vor Ort persönlich "Glück" zu wünschen ;-).
Die SZ ist wirklich sehr interessiert an Poker.
Hab denen auch mal ein Interview gegeben, aber natürlich völlig bedeutungslos für den Rest der Welt.
Freu mich schon darauf, Deines zu lesen.
Vielleicht sehen wir uns bei der CAPT in Salzburg.
LG
Gabe!

Veröffentlicht von Tiltshark am 04:01 PM, March 05, 2008 | Antwort hinzufügen

Jetzt fehlt dir eigentlich nur noch ein Sieg in einem grossen internationalen Turnier. In diesem Sinne: Viel Glück an den diesjährigen WSOP ;)

Veröffentlicht von cisolo am 03:27 PM, March 04, 2008 | Antwort hinzufügen

Na, also geht doch!!!!

Veröffentlicht von Jürgen am 02:49 PM, March 04, 2008 | Antwort hinzufügen

hi andreas,

welche Turniere wirst du spielen? alle, oder nur vereinzelte? ich werde einen großteil der Turniere spielen.

cu @ ccc vienna

Veröffentlicht von Bruno am 11:50 AM, March 04, 2008 | Antwort hinzufügen

Wäre schön, wenn jemand den Artikel nach erscheinen hier verlinken könnte...

Veröffentlicht von andreas-krause am 08:45 AM, March 04, 2008 | Antwort hinzufügen

Danke Euch allen für die Glückwünsche!
@JAYEM:Nein,das steht noch nicht fest, aber ich denke in ca. einer bis 3 Wochen!

Veröffentlicht von PLori am 08:29 AM, March 04, 2008 | Antwort hinzufügen

Well done.

Wien ist sehr nice. hab Spass und rock die Tische...

Veröffentlicht von Göpfi am 08:21 AM, March 04, 2008 | Antwort hinzufügen

Glückwunsch!
Tolle Woche ;)

Veröffentlicht von Jayem am 10:41 PM, March 03, 2008 | Antwort hinzufügen

Herzlichen Glückwunsch, sehr starke Ergebnisse.

Meine Frage an dich: Weisst du schon in welcher Ausgabe der SZ man deinen Artikel finden wird? Würde mich sehr über eine Antwort freuen, da ich mir das wohl nicht entgehen lassen sollte.

Beste Grüsse
Jayem

Veröffentlicht von Toni am 09:38 PM, March 03, 2008 | Antwort hinzufügen

nice
Glückwunsch! freut mich dass es bei dir läuft. Muss mich ja endlich mal als goßer Fan von dir outen

viel Erfolg in Wien!

Veröffentlicht von glatti am 08:45 PM, March 03, 2008 | Antwort hinzufügen

Gratulation zu den guten Resultaten. Wie immer schön geschrieben. Gute Erholung und alles Gute für Wien.

Veröffentlicht von MMA am 07:04 PM, March 03, 2008 | Antwort hinzufügen

Netter Bericht von Bregenz, gratulation zu der guten Leistung. Man sieht sich in Wien, auch wenn mich ein Andreas Krause nicht kennt, ihn kennt man über die Deutschen Grenzen hinaus. ;-)

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Erlaubte HTML tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd><iframe>
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.

Weitere Informationen über Formatierungsoptionen