Wieder zuhause

Letzte Woche war ich für ein paar Tage in Vegas, um sowohl die NBC Heads-Up Championships zu spielen, als auch an ein paar Meetings teilzunehmen. Im Turnier konnte ich mich leider nicht lange behaupten. In der ersten Runde konnte ich gegen Pokerkommentator Gabe Kaplan zunächst einen netten Chiplead aufbauen, aber da die Level nicht sehr lange dauern, war ich gezwungen schneller für Action zu sorgen, als mir lieb war. Mit einer kleinen Führung gingen die Chips also vor dem Flop in die Mitte. Mein JT spielt gegen Gabes AJ. Der Flop kam mit 89K eigentlich ziemlich gut für mich, aber da ich keines meiner Outs traf, waren wir wieder gleichauf. Bei Blinds von 600-1200 pushte ich vom Button all-in, was Gabe mit A5 und der Karo 5 callte. Der Flop kam AKQ, alles Karo.

Auf dem Golfplatz hatte ich gestern ein vielversprechendes Meeting, das mir einige interessante Deals verschaffen könnte. Ich würde euch gerne die ganzen spaßigen Details geben, aber bevor ich das alles publik machen kann, müsst ihr euch leider noch ein paar Wochen gedulden. Wir haben auch über eine Golfwette, an der ein paar meiner Freunde teilnehmen, gesprochen. Möglicherweise wird das für das Fernsehen aufgezeichnet, was natürlich eine Menge Spaß bedeuten würde.

Es ist schön zuhause in Monaco zu sein, denn mittlerweile fühlt es sich wirklich an wie ein Zuhause. Speziell da Maya und Mila jetzt hier sind. Die ersten Tage waren für beide aufgrund des Jetlags jedoch ziemlich hart. Der Trip von Vegas nach Monaco war wirklich abenteuerlich. Wir nahmen einen Southwest-Flug von LV nach LAX, den eine meiner Taschen leider nicht angetreten ist. Glücklicherweise ist mein Assistent mit uns geflogen und hat sich dann darum gekümmert. Während wir schon bei American Airlines für unseren Flug nach London eincheckten, wartete er auf den nächsten Flug aus Vegas und hetzte dann mit meiner Tasche durch zwei Terminals. Mila ist schon ein richtiger Profi in Sachen Reisen. Sie ist jetzt schon ein paar Mal um die ganze Welt geflogen und sitzt nur noch ruhig da und genießt den Flug.

Die nächsten Tage werde ich eine ganze Menge Golf und Tennis spielen, da in der nächsten Woche eine große Partie Golf mit Jani auf dem Programm steht. Wir werden 18 Löcher für $100.000 spielen, wobei er mich um 15 Schläge schlagen muss. Wir spielen auf dem Platz des Four Season Golf Resorts im Süden Frankreichs. An dieser Stelle möchte ich meinem Caddie und Lieblings-Golftrainer Joe danken, da er meinem Spiel in den letzten Wochen wirklich weitergeholfen hat.

Ich werde jetzt noch für ungefähr sechs Wochen in Monaco bleiben bevor es Mitte April wieder nach Vegas geht, um dort bei Poker After Dark und der WPT mitzuspielen. Hoffentlich gelingt es mir bis dahin, online ein bisschen Action zu bekommen und den ein oder anderen Dollar zu verdienen.

-Patrik-

(translated by 'Ghostwriter')

Kommentare

Veröffentlicht von WTF_R_U_DOIN am 12:03 PM, March 10, 2008 | Antwort hinzufügen

langweilt mich ob seine kleine jetzte schon n reiseprofi ist oder nicht, na ja, er spielt halt anscheinend mehr golf und tennis und das weiss ich net was das im pokerblog zu suchen hat, gg patrick, hehe

Veröffentlicht von Quicksand am 10:39 PM, March 09, 2008 | Antwort hinzufügen

ich mag die geschichten, auch wenn man vielleicht nie dahin kommt spornt es einen doch schon an besser zu werden und viele Bücher zu lesen in der hoffnung, dass es vielleicht doch mal klick macht ;)

Veröffentlicht von Saarhanseat am 09:27 PM, March 09, 2008 | Antwort hinzufügen

@ bodycount: ist das jetzt Sein Problem oder Deines? *grins*

Veröffentlicht von Bodycount am 03:01 PM, March 09, 2008 | Antwort hinzufügen

Der Erfolg sei ihm ja gegönnt, aber nunja... andere müssen für diese Wettsumme 2 Jahre arbeiten gehen.

Veröffentlicht von lukas am 01:30 PM, March 09, 2008 | Antwort hinzufügen

manch einer sollte sich lieber KLEINHIRN und nicht bigjoe nennen :)

Veröffentlicht von G.K am 12:42 PM, March 09, 2008 | Antwort hinzufügen

@ BigJoe

wenn du Blogs so sinnlos findest, warum bist du dann hier?

Veröffentlicht von cyber am 10:51 AM, March 09, 2008 | Antwort hinzufügen

Da spricht der Neid von BigJoe. ;)

Ich bin zwar auch neidisch aber finds ganz und garnicht sinnlos, sondern einfach nur geil und bewundernswert. ;)

Veröffentlicht von olomanolo am 01:05 AM, March 09, 2008 | Antwort hinzufügen

und was genau ist sinnlos???

Veröffentlicht von BigJoe am 11:42 PM, March 08, 2008 | Antwort hinzufügen

einfach nur sinnlos!!!

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Erlaubte HTML tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd><iframe>
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.

Weitere Informationen über Formatierungsoptionen