Ja er lebt noch...

Frei nach "de Randfichten" lebt der alte "Holz-Birdie" noch ;)

Am Montg gabs ja schon das erste Lebenszeichen als ich bei der Overcards-League teilgenommen hab und "MustermannMax" die 250 $ Bounty auf meinen Kopf kassieren konnte. Ich brachte bei dem Event leider kein Bein auf den Boden, aber das wird hoffentlich am kommenden Dienstag besser, wenn auf Full Tilt die nächsten Overcards-Open anstehen. Dort trete ich wieder an und hoffe, dass ich dieses Mal besser abschneiden werde * toi toi toi *

Wie ihr schon sehen konntet habe ich auch in dem vorhergehenden Beitrag einen Artikel von mir eingestellt, der in der aktuellen Ausgabe des Bluff-Magazins zum Thema "Satellite" erschienen ist. Vielleicht ist ja der Beitrag ein wenig hilfreich für den ein oder anderen Leser beim Versuch sich für die WSOP 2008 zu qualifizieren. Zur Zeit steigen ja überall Satellites und ich kann jedermann nur empfehlen sein Glück zu versuchen und bei der WSOP dabei zu sein...es ist ein tolles Erlebnis!

Und da es zuletzt immer öfter gewünscht wurde, dass auch mehr Handhistories und Anmerkungen dazu gepostet werden, wollte ich dem Wunsch entsprechen und werde ein paar interessante Hände veröffentlichen und ein paar Comments dazu abgeben.
Bei Interesse gibt es dann davon in Zukunft mehr.

http://www.pokerhand.org/?2262762

Wollen wir mal dem Gegner glauben, dass er die Wahrheit in den Chat geschrieben hat ( Odmann_AA: QQ , i know Im beat either JJ or AA or KK ...!##$ ) - und nach seiner Reaktion zu urteilen gehe ich davon aus - dann hab ich mit QQ gg QQ einen satten Pot gewinnen können. Ganz wohl hab ich mich bei der Hand auch nicht gefühlt und wusste nicht wo ich genau stehe, denn als er mir den dicken Reraise nach dem Flop um die Ohren gehauen hat. Ich hab instinktiv einfach insta auf all-in gestellt ohne groß nachzudenken und durch die schnelle Reaktion hat mir das evtl den Pot gerettet.
Als ich die Hand gespielt habe, hatte ich kein PokerAce am Start und hatte keine zusätzlichen Infos zum Gegner, die ich hätte nutzen können. Davor gings an dem Tisch wie wild zur Sache und mich hätte es im nachhinein von der Aggressivität an dem Tisch auch nicht gewundert, wenn jemand in dieser Situation nach meinem Preflop-"Squezze" (wenn man mit QQ davon sprechen will) sogar AJs oder dergleichen gespielt hätte. Dies und ein Mangel an Informationen zum Gegner brachten mich zu der Entscheidung.
Wenn ich mir jetzt nochmals die Hand ansehe, dann hätte man gegen einen soliden Spieler in dieser Situation auch sicherlich überlegen können QQ wegzuwerfen nach dem Reraise am Flop.
Prinzipiell hätte ich in dieser Situation die gleiche Überlegung wie mein Gegner anstellen müssen, sprich meinen Gegner evtl auf JJ, KK oder AA setzen müssen. Neben dem unrealistischen Tie mit QQ - ich muss mich aber selbst loben, ich habe daran kurz gedacht gehabt - AJ oder einen Bluff mit beispielsweise AQ oder AK sind keine anderen Szenarien möglich, die ich auf meiner Seite gehabt habe.
Durch meinen All-In Move am Flop hat mein Gegner an dem drawfreien Board an sich nicht einmal mehr die Option, dass ich bluffe ( er war ja schon quasi comitted ) und hat nur noch das mögliche Szenario, dass er auf AJ meinerseits stösst oder bestenfalls noch mit QQ das Unentschieden erreicht.
Von daher ist sein Fold mehr als richtig gewesen, vorallem weil ich AA und KK in dieser Situation auch genauso spielen würde.
Wie gesagt war mein All-In Move meines Erachtens auch schon so ne Sache, wobei ich an dem loosen Tisch und des bereits angesprochenen Informationsmangels dies wieder so machen würde in dieser Situation. Gegen einen soliden und starken Spieler wäre es in einer solchen Situation auch ratsam zu folden. Naja...wichtig war, dass es für mich gut ausging und man was gelernt hat:)

Dann noch drei Hände in aller Kürze:

http://www.pokerhand.org/?2262824

---> sickes Set-Up. Drei Leute im Pot, drei gefloppte Sets. Gutes Ende für mich, keiner traf seinen 1-Outer

http://www.pokerhand.org/?2262798

---> hier hatte ich weniger Glück :(

http://www.pokerhand.org/?2262730

---> "Helden bei der Arbeit" oder "die Hand des Tages" würde ich die Hand bezeichnen wollen. Ich war in der Hand nicht involviert und hatte meinen Spaß als ich gesehen hatte, was da unterwegs war. Teilweise nur noch unglaublich wie manche Leute spielen:)

Good luck,
Birdie

Kommentare

Veröffentlicht von admin am 01:48 PM, March 16, 2008 | Antwort hinzufügen

@IceP
...no panic!

@Birdie
Sorry, for spamming your post.

Veröffentlicht von IceP am 05:29 PM, March 14, 2008 | Antwort hinzufügen

Hey Jürgen oder Birdie oder sonst wer. Kann einer von euch mir des Passwort für die Overcards Open am Dienstag schicken. Hab gedacht ich wär schon registriert bei euch,aber hab mich heut registriert weil ich nix gekriegt hab. Will ja den Birdie aus m Turnier nehmen, also bitte ;)

Veröffentlicht von carlosmuc am 02:02 PM, March 14, 2008 | Antwort hinzufügen

Die Dritte Hand is ja mal wieder echt zum wundern lol
Aber es gibt halt auch auf dem Level genügend Irre lol

Veröffentlicht von Birdie am 03:50 AM, March 14, 2008 | Antwort hinzufügen

Dies ist der Link über den Artikel in der SZ:

http://www.sueddeutsche.de/panorama/artikel/481/163027/

@ Sgampagne: yepp, Politik, Soziologie und Kulturwissenschaft. Aber war ein Bummelstudent ;)

@ Iseedeadpeople: ne, war nicht alles in einer Session, wäre evtl dann doch ein wenig zu viel des guten gewesen ;)

Veröffentlicht von IseeDeaDpeop1e am 01:07 AM, March 14, 2008 | Antwort hinzufügen

Die hände sind ja mal mehr als 'sick'

war aber nicht alles in einer session oder?

Veröffentlicht von shampagne am 07:23 PM, March 13, 2008 | Antwort hinzufügen

cooler beitrag, sehr interessant! cool auch der beitrag, den ich bei sueddeutsche.de heut über dich gelesen hab. am coolsten aber.. du hast politik studiert... :)

weiter so...

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Erlaubte HTML tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd><iframe>
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.

Weitere Informationen über Formatierungsoptionen