Vorurteile oder Erkenntnisse

Mein letzter Blog hat ja regen Anklang gefunden, nicht alle positiv, gut so. Ich habe Vorurteile gegen die Internetgeneration wird behauptet, eigentlich nicht, ich bin interessiert und vorurteilsfrei rangegangen, aber einiges was ich da zu sehen bekommen habe gefällt mir nicht. Und das ist jetzt kein Spass.
1.Turniergewinne sind öffentlich zugänglich, leider, weil sie so nicht stimmen und nur Ärger bringen. Es lässt sich aber nicht verhindern. Wenn aber Spieler ihre Online Gewinne veröffentlichen dann muss ich doch ernsthaft an deren Geisteszustand zweifeln. Die älteren von uns hätten es wissen müssen und einige wußten es auch, viele jungen Spieler waren aber äusserst blauäugig wenn es um diese Thema ging. Zuhören ist bei einigen Glücksache.
2.Mittlerweile gibt es jede Menge Bücher, Lehrmeinungen usw, gut oder schlecht, darüber kann man streiten. Jeder der tippen kann schreibt ein Buch, vielleicht werde ich auch eins mal schreiben, obwohl ich nicht wüsste wer es lesen sollte ;-), ausserdem ist die Bezahlung mies. Wenn aber Spieler während des Spiels dem Gegner andauernd Tips geben wie sie besser spielen, dann ist das fraglich. Bei der German Poker Open hat ein Internetspieler seinem Gegner regelrecht eine Betriebsanleitung mit auf den Weg gegeben wie man ihn schlagen könnte, was dann auch passiert ist. Da habe ich mich wirklich gefragt ob der Spieler noch alle Tassen im Schrank hat. Diese Krankheit sieht man bei alten als auch bei jungen Spielern, bei den alten allerdings weniger weil sie schon finanziell verstorben sind, na warum wohl. Selbst ein weltbekannter Internetspieler, der letztes Jahr zu den ganz grossen zählte und spielerisch immer noch zählt, machte Videos über sich, wie er denkt und schliesslich wie er zu schlagen ist. Die „Curve“ danach war entsprechend.
3. Wo bleibt der Spass? Ich stelle fest das die Motivation bei den jungen Spieler eine völlig andere ist als bei mir. Das ist auch OK, wenn aber der Spass auf der Strecke bleibt, und das scheint bei einigen zu sein, dann werden sie nicht lange dabei bleiben. Dafür gibt es jetzt schon bereits einige Beispiele selbst bei winning players. Eine Antwort auf meinem letzten Bog war: einfach nur lächerlich dieser blogeintrag.. wenn man 8 stunden am tag 10 tische grindet und sich wegen jedem beat aufregegen würde, dann wäre man ein wrack. Kennst du das wort abhärtung oder abstumpfung? denk mal drüber nach. Hallo? Gehts noch? Abstumpfung, Abhärtung, grindet und das mit 18 oder 20? Wenn die mit 20 schon abgestumpft sind, wie sollen die mit 50 sein. Nee, danke. Als im Casino ein Internetjunkie gefragt wurde was er denn macht wenn er bei 15 Tischen zur Toilette muss, schaute er wie ein Auto und sagte nur: „In die Flasche natürlich“. Das nenn ich doch mal Lebensqualität. Ich meine, ich werde vielleicht mit 80 in die Flasche pinkeln müssen, einige machens schon mit 18.

Kommentare

Veröffentlicht von Jasper am 08:44 PM, April 10, 2008 | Antwort hinzufügen

Kommentar von Eddy

9. April 2008 @ 15:06

@ freddy
die Stelle ist schon vergeben

Glaub ich.
Ich bin dafür das solche Hammergranaten keinen Zutritt mehr bekommen sollten im Casino.
Auch am Nebentisch will man sich schließlich auf seine Hand konzentrieren!Boah ey.lol

Veröffentlicht von Sebastian Ruthenberg am 01:36 PM, April 10, 2008 | Antwort hinzufügen

lol voll die trollage ey lol

Veröffentlicht von Impulse am 12:01 PM, April 10, 2008 | Antwort hinzufügen

Lol, Eddy lässt sich von Klay trollen :O

Veröffentlicht von carlosmuc am 10:04 AM, April 10, 2008 | Antwort hinzufügen

Wen man sich die Bilder von den pickligen Jünglingen *fg* auf der Black Member Party von Strategy so ansieht, hat er ja in manchen Dingen nicht ganz unrecht der Eddy ;)

Aber andererseits, wie er ja auch sagt: locker bleiben. Soll ja kein Duell jung/alt oder Internet/livepoker werden. Also leben und leben lassen, vor allem weil die Meisten ja vielleicht doch nicht eindeutig einer Kategorie zuzuordnen sind ;)

Veröffentlicht von ruediger am 08:00 AM, April 10, 2008 | Antwort hinzufügen

eddy, eine frage:
kommt es oft vor, dass du dich zum spass mit dem satz vorstellst "hallo, ich bin scharf?"

Veröffentlicht von Axel_k78 am 07:18 AM, April 10, 2008 | Antwort hinzufügen

Ups kleiner vertipper.....Herr Scharf. sorry!

Veröffentlicht von Axel_k78 am 07:17 AM, April 10, 2008 | Antwort hinzufügen

ACh Eddy,
einfach klasse deine Blog´s. Ich bin weder ein Alter Hase noch ein I-junki aber ich find es einfach klasse deine einträge zu lesen. Und schön das daß hier so eine rege diskusion gibt, die nich gleich in beleidigungen ausartet. Das sagt doch auch was über dein Publikum aus.
Also immer ran an die tasten Herr Schaff, wir wollen mehr!

Veröffentlicht von hackedull am 01:24 AM, April 10, 2008 | Antwort hinzufügen

let us all be friends again! Pliessss ;-)

Veröffentlicht von eddy am 12:35 AM, April 10, 2008 | Antwort hinzufügen

@ klay
1. richtig, je emotionslose desto besser, ich möchte ja auch das die anderen emotionaler spielen, oder sollen die auch gewinnen
2. ich möchte nicht ein Leben lang einer Tätigkeit nachgehen die mir nur Geld bringt aber kein Spass macht, definitiv nicht, das ist doch krank
3. worauf sollte ich neidisch sein, auf einen 20 jährigen der nix zu fi... kriegt. lol, und worüber sollte ich verbittert sein
Ich habe einen geilen Job, spiele Karten und bekomme Geld dafür, habe in jeder Beziehung die beste zeit meines Lebens, also, bis auf die Lebenserwartung, möchte ich keine 20 sein, ich fühle mich sehr wohl.
Lighten up, don`t take everything so seriously.

Veröffentlicht von kasinsky am 11:43 PM, April 09, 2008 | Antwort hinzufügen

best pokerblog i ve ever read!!

Veröffentlicht von Midland am 09:31 PM, April 09, 2008 | Antwort hinzufügen

Und das von dir Klay du piep, lache jetzt noch über dich und 2+2 GBBV, du Troll, was spielsten gerade??
Oder Broke??STFU

kktxbai

Veröffentlicht von klay am 05:46 PM, April 09, 2008 | Antwort hinzufügen

eddy es geht beim pokern nur ums geld machen. um so emotionsloer man spielt umso mehr geld macht man.

kapier das endlich. 90 % der internet leute die geld mit poker machen spielen es nicht weil es ihnen spass macht.

Poker macht nur Leuten wie dir spass die sich mit 50 verbittert über die jugendlichen 20jährigen aufregen weil ihr einfach neidisch seid.

Veröffentlicht von markusma am 04:01 PM, April 09, 2008 | Antwort hinzufügen

Das Ziel eines Blogs ist zu informieren über Dinge die einen im Leben bewegen. In Pokerblogs wird halt über Poker philosophiert - oder ein wenig posermässig über Golf und das Leben in Monte Carlo wie es der finnische Overcards Kollege betreibt.

Ohne dem 2fachen Weltmeister vergangener Jahre Eddy Scharf einen blasen zu wollen :P muss man zugeben, dass seine etwas polarisierende Art, genau dass erreicht warum Blogs überhaupt geschrieben werde. Eine rege Teilnahme der Leser in Form von Kommentaren. Die Golfgeschichten haben viel weniger Zuspruch an Kommentaren so wie ich das sehe.

Die Nörgler hier können froh sein, dass Eddy mit seiner bissigen Art über verschiedenste Gegebenheiten des Pokersports bloggt anstatt entweder langweilige Turnierverläufe, die carddead nach 5 Stunden enden, oder hunderte Hände zu posten, die in verschiedenen Situationen von verschiedenen Spielern total anders gespielt werden. ;)

So long

Veröffentlicht von noobaufpoka am 03:49 PM, April 09, 2008 | Antwort hinzufügen

Erstmal ein "DANKE SCHÖN" an Eddy für diese tollen Blogeinträge. Jeden Tag auf der Arbeit wenn ich mir die Zeit vertreiben will kontrolliere ich seinen Blog und freue mich immer schon im vorraus....
Dafür also Vielen Dank!

Übrigens NEIN ich blase dir keinen :o)

Aber Lob muß auch mal sein...

Veröffentlicht von eddy am 02:06 PM, April 09, 2008 | Antwort hinzufügen

@ freddy
die Stelle ist schon vergeben

Veröffentlicht von Vax am 02:00 PM, April 09, 2008 | Antwort hinzufügen

Der Grund warum viele Pros (z.b. Brian Townsend) ständig betonen sie liesen niemals die Blog Comments wird mir nun bewusst.

Klasse Blog Eddy. Gute Line auf den Europe Open - musstest ja wirklich unter AQ leiden in der session ;-)
Und bitte nehm die Comments hier nicht so ernst, gruß

Veröffentlicht von Terence am 01:57 PM, April 09, 2008 | Antwort hinzufügen

@Freddy

Soweit geht die Liebe dann doch nicht.

Veröffentlicht von Muppinger am 01:33 PM, April 09, 2008 | Antwort hinzufügen

Schreib das Buch. Bitte. Die gesammelten Erfahrungen und Beobachtungen des Eddy S. - bloß kein Ratgeber-Strategie-Schinken "Wie schlage ich alle". Wenn es nur annähernd so viel Spaß beim Lesen machen würde wie Deine Blogbeiträge, wäre es ein klarer Kauf.

Zum Thema. Auch wenn ich dreimal so gut spielen würde wie jetzt (und damit immer noch kaum über den Rand des Aquariums blicken würde) käm ich im Leben nicht auf die Idee den Lehrmeister zu spielen. Wie bescheuert ist das denn bitte. Spaß solls machen, der kommt aber nicht nur über die Liebe zum Spiel, sondern auch wenn ich mal am Tisch ein paar eher mittelinspirierten Kollegen ein paar Euronen abnehmen kann. Warum ich die aufschlauen sollte, bleibt rätselhaft für mich.

Veröffentlicht von Hackedull am 01:19 PM, April 09, 2008 | Antwort hinzufügen

@Eddy

nobody should take anything personnal, these are just point of views ;-)

Veröffentlicht von lefti am 12:56 PM, April 09, 2008 | Antwort hinzufügen

Halli hallo

..statt der Flasche sollte er sich a * KNICKERPOCKER * zulegen....hihi

servus Lefti

Veröffentlicht von eddy am 12:03 PM, April 09, 2008 | Antwort hinzufügen

Zu den Emotionen. Ich selbst zeige bei großen Turnieren kaum Emotionen, so bin ich eigentlich. Wollen das die Leute sehen. Nein. Frag doch mal ob die Leute lieber Cunningham oder Matesow, Hellmuth oder Seidel sehen wollen. Ich bevorzuge Cunningham und Seidel, aber da bin ich wohl alleine auf weiter Flur. Ich finde es interessant, das emotionslose Spiel wird hier als die Zukunft des Pokers hingestellt, obwohl die TV ratings genau das Gegenteil aussagen.

Veröffentlicht von eddy am 11:57 AM, April 09, 2008 | Antwort hinzufügen

nicht immer so ernst Leute, müsst nicht alles auf die Goldwaage legen was ich sage.
Spass haben steht für mich!!! im Vordergrund. War Gestern in Duisburg, habe 1400 verloren, alle haben schlecht gespielt, ich auch. Meine Lachmuskeln tun noch weh. War das professionell? Nö. Aber wen juckts.

Veröffentlicht von freddy am 11:49 AM, April 09, 2008 | Antwort hinzufügen

einige von euch hier würden eddy einen blasen, wenn sie dürften

Veröffentlicht von can am 11:40 AM, April 09, 2008 | Antwort hinzufügen

@Eddy, in letzter Konsequenz müssten wir es dann alle so halten wie Chip Reese. Also ist dies der Grund warum er als bester PokerAllrounder der Welt galt?

Nie wieder HSP, PAD, Aussie Million Cash Game und PP Premier League...usw.??? Willkommen in der Pokersteinzeit!

Veröffentlicht von Dostojewskij am 09:29 AM, April 09, 2008 | Antwort hinzufügen

Wovon wird denn hier überhaupt geredet???

Es ist doch wie bei jeder Disziplin, dass es auch Lehrmaterialien gibt. Wie eben auch bei Schach... etc...
Und es gibt eben dann nicht nur das Gelernet anzuwenden sondern für den Lehrenden auch sein Spiel immer zu verändern und anzupassen.

Was wäre es denn für Poker, wenn man immer ABC spielen würde?? Und intelligente und kreative Spieler nutzen eben die Tatsache, das manche meinen Ihr Spiel durch paar Aufnahmen zu kennen, zu ihrem eigenen Vorteil.

Es gild das eigene Spiel zu analysieren und zu verbesseren und das tun die Spieler, wenn die eben Lehrvideos machen oder Hände vorstellen.

Veröffentlicht von x-over am 09:22 AM, April 09, 2008 | Antwort hinzufügen

@Eddy
Nein, natürlich hast du recht. man sollte sein spiel eigentlich nicht preisgeben - und ja, natürlich schauen gegner auch die eigenen lehrclips. was du aber denke ich vergisst, ist, dass diese spieler mittlerweile mehr geschäftsmänner als pokerspieler sind. sie verdienen ihr geld nun eben mit coaching und seiten wie cardrunners oder deucescracked - und ganz ehrlich, 350$/h für coaching zu bekommen, ist sooo schlecht nicht.
desweiteren denke ich, dass die meisten dieser spieler gut genug sind, ihr spiel so umzustellen, dass sie quasi ihre eigenen lehrvideos schlagen können.
wie gesagt, kann ich deine meinung aber auch nachvollziehen.

Veröffentlicht von Christian am 07:27 AM, April 09, 2008 | Antwort hinzufügen

Eddy, deine Beiträge sind einfach göttlich!!

Weiter so!!

Veröffentlicht von eddy am 03:01 AM, April 09, 2008 | Antwort hinzufügen

@ x-over
OK, Brian Townsend macht brilliante Lehrclips von seinem online Spiel, vielleicht das beste was es gibt. Du willst mir erzählen das seine Gegner die nicht anschauen. Erik Seidel sagte mal zu mir das er überhaupt nicht vor der Kamera gerne spielt weil viel zu viel von seinem Spiel preisgegeben wird. Kann ich nachvollziehen, du nicht?

Veröffentlicht von x-over am 12:26 AM, April 09, 2008 | Antwort hinzufügen

Nur mal kurz was zu dem weltbekannter-online-pro-gibt-sein-spiel-preis: ich weiß nicht wen genau du im speziellen meinst, es gibt ja mit Brian Townsend, Krantz etc. sehr viele beispiele, die einem jetzt spontan einfallen. jetzt zu sagen, diese spieler würden durch das drehen von lehrvideos geld verlieren, ist schlicht falsch. Kranz bspw bekommt etwa 350$/stunde für coaching...
just my 0.02

Veröffentlicht von ickeBerlin am 11:21 PM, April 08, 2008 | Antwort hinzufügen

Eddy wins, Nerds loose!

Veröffentlicht von tiltshark am 10:49 PM, April 08, 2008 | Antwort hinzufügen

Eddy, blog so weiter wie bis anhin. Deine Einträge gehören mitlerweile zu meinen alltime-favourites. Ich hab wohl noch nie einen Blogschreiber so oft weiterempfohlen wie dich.

Keep it up!

Tiltshark (auch v.a. ein Internetkid, auf den Bahamas in der Hotellobby aufm Laptop pokern würde ich trotzdem nicht :P)

Veröffentlicht von Tartarus am 10:48 PM, April 08, 2008 | Antwort hinzufügen

@quicksand
hab ich das nicht schonmal gelesen ;)

und

'Das nenn ich doch mal Lebensqualität. Ich meine, ich werde vielleicht mit 80 in die Flasche pinkeln müssen, einige machens schon mit 18.'

made my day ;)

Veröffentlicht von sunshi67 am 08:41 PM, April 08, 2008 | Antwort hinzufügen

@Quicksand: 1,2Kilo ohne Knochen :-)) ??? Quicksand kommst du auch nach Salzburg lol

Veröffentlicht von Max am 08:39 PM, April 08, 2008 | Antwort hinzufügen

Stimmt Eddy, erfolgreiche Spieler, die ihr Wissen teilen , Videos für schwächere Spieler machen, eine Community von Pokerspielern bilden, die sich austauschen und eine akzeptanz für Poker nach innen und nach aussen aufzeigen, sind sicher schlimmer als verschrobene alte, die lieber mit niemandem über ihr Spiel reden und unfreundlichkeit für die wahrhafte edge (whoops, inet talk) halten. Das ist jetzt nicht persönlich auf dich bezogen aber für mich hören sich diese Blogs immer an wie das Brüllen eines alten, angeschlagenen Löwen, der dabei ist seine Rolle als Alphatier an eine jüngere Generation zu verlieren. Zeiten ändern sich, die Nationalmannschaft hat auch keinen "Terrier" mehr, da er in der heutigen Zeit einfach uneffektiv wäre.

Zu dem degenerativen im Bezug auf den Wert des Geldes geb ich dir persönlich recht, flipping für 1000$ o.ä., da fass ich mir auch an den Kopf. Aber naja, warum braucht ein Multimillonär auch 5 Ferrari. Wenn man es halt hat....

Veröffentlicht von XquicksandX am 08:34 PM, April 08, 2008 | Antwort hinzufügen

ch empfehle einfach die Rentner Windeln, damit wenn doch mal was festes anliegt nicht die Flasche verfehlt wird, ist nämlich schwer 1,2 Kilo ohne Knochen in nen CokaCola Hals zu kriegen und wer will schon 15 Tische schließen um den Boden sauber zu machen wenn er nicht mal zum WC gehen will ;)

OK spaß beiseite, wer zwischen den Zeilen lesen kann versteht auch die Blogeinträge von Dir. “Erschließt sich vielleicht erst ab einer bestimmten Reife“

Die die sich hier so aufregen sind genau die oberflächlichen Alleswisser und Spaßbremsen die man immer wieder im Leben treffen muss um zu wissen wie man nicht werden sollte ;)

Ich mag die Gefühle die sich beim Pokern einstellen ob nun Gut nach ner winning Session (Zufrieden und zum Feiern zumute) oder schlecht nach ner loosing Session (was ist schief gelaufen was kann ich machen um besser zu werden)
Das Leben besteht aus Gefühlen die einen belohnen oder schulen sich weiter zu entwickeln.
Und Pokern sollte Spaß (VIEL SPASS) machen.
Ich hoffe Dir bleibt der Spaß erhalten kontroverse/ironische und ehrliche Blogeinträge zu unserem aller Amüsement feilzubieten.

Ach ja auch ich bin weit jenseits der 18 und bewundere so wie Eddy auch (habe ich jedenfalls soInterpretiert) einige Internet Grinder mit Ihren unter 25 Jahren und ihren verdienten Erfolgen. Es gibt aber auch Beispiele wie z.B. SeriAce, schaut euch die letzten VideoBlogs mal an und man kann erahnen was Eddy meint.

Hoffe ich hab mich hier nicht zu weit aus dem Fenster gelehnt muss man ja neuerdings aufpassen ;)

c u on the tables

Veröffentlicht von sunshi67 am 08:33 PM, April 08, 2008 | Antwort hinzufügen

Also jetzt sagt Pokermami mal was dazu...

Eddy ich kann dir nur Recht geben. Ich war im Januar bei der PCA auf den Bahamas. In Hotel Atlantis... vielleicht sagt das jemanden etwas wenn nicht, also es ist mit Abstand das genialste Hotel das ich jemals gesehen habe. Amazing!!! und es waren nette 28Grad und Sonnenschein so etwa 16 Pools und ein irrer Strand... und und und warteten auf die Gäste... ja und ich habe ein Foto von der Hotellobby... mittags... mindestens 20 Internetkids sitzen teilweise mit Wollmützen an ihren Notebooks und spielen Onlinepoker...!Das nenne ich krank und zwar richtig krank.
Das waren dann ähnlich Jungs die abends 5K verloren haben... nein nicht im Cash-Game sondern als 5K-Chip aus der Hosentasche. Die sich mit 30K am Tisch unwohl fühlen und sich erstmal Geld leihen müssen.
Arme reiche Jungs!

Ach und danke jetzt weiß ich endlich warum es kaum Online-Poker-Profi-Spielerinnen gibt. Ich dachte immer weil wir Mädels halt einfach viel emotionaler sind, weil wir wissen was im Leben wirklich wichtig ist...nein alles falsch...weil wir nicht in Flaschen pinkeln können :-)

CU SUN

Veröffentlicht von cisolo am 08:33 PM, April 08, 2008 | Antwort hinzufügen

Eddy,
ich find Dich einfach nur cool... leider gibt es nur anscheinend hier zu wenig Leute, die "Sarkasmus" kennen.

Wehe, Du änderst Deinen Schreibstil wegen solchen Donkeys, dann heisst es nächstes Mal in der BILD:
"Notlandung: Trunkenbold fordert Flugkapitän zum Heads - Up heraus"

Kannst Du Schafkopf?

GO ON, EDDY!!!!

Veröffentlicht von Anaxi am 04:52 PM, April 08, 2008 | Antwort hinzufügen

Also ich hab noch nie in eine Flasche gepinkelt, das kann man vor ner Session erledigen und wenns dann sein muss halt einfach ne Pause machen und mit ner Kippe verbinden. Das war wohl auch ein Extrembeispiel und auf keinen Fall die Regel.

Veröffentlicht von can am 04:45 PM, April 08, 2008 | Antwort hinzufügen

Bis jetzt fand ich die ironisch-sarkastisch angehauchten Beiträge über gewisse "Pokervölkchen" ja echt zum brüllen. Aber Eddy scheint doch ein echtes Problem zu haben mit langsam undifferenziert werdenden Ansichten. Die Masse und die techn. Möglichkeiten bringen eben auch Klasse.
Die Zeiten, und die Ansichten ändern sich halt. Vor 30 Jahren hätte ein M.Schumacher in der F1 auch erstmal in Ruhe die Box zur Pinkelpause angesteuert, jetzt gehts halt in die Hose. Damals gabs nur Gas und Bremse und nen Mechaniker, heute dutzende von Informatikern und das Auto besteht eigtl. nur aus Bits und Bytes.
Würd aber trotzdem jedem livespiel mit Eddy den Vorzug vorm Monitor geben, leider gibts bei mir in der Nähe nix :(

P.S. Kleiner Tip : Brian Townsend ??

Veröffentlicht von Hackedull am 04:24 PM, April 08, 2008 | Antwort hinzufügen

Der Spiess mal umgedreht : November letzten Jahres habe ich in Namur (Belgien), ein groesseres Turnier gespielt,(1000.000 Euro Preisgeld) an meinem Tisch sass ein bekannter Deutscher "Profi" (so um die 50). Ich war komplett carddead und hab eine Hand ziemlich misplayed und der fragt mich dann in der Pause ob ich Magriel kenne (ohne Witz), ich meinte natürlich nein ;-), und er hat mich dann total zugetextet. Nach der Pause ist er dann mit seinem Overpair in ein obvious geflopptes Set gelaufen und gebusted. Neiss Hand Sir.

Natürlich habe ich mir vor Lachen in die Hose gepinkelt, hatte nämlich grad keine Flasche zur Hand ;-)

Moral der Geschicht : Es gibt solche und solche

Hackedull

Veröffentlicht von Hackedull am 04:06 PM, April 08, 2008 | Antwort hinzufügen

Also, ich denke mal dass wenn in China ein Reissack umfällt, das allgemeine Interesse grösser sein wird als bei dieser sinnlosen Diskussion.

Fakt ist : Jemand der 365 Tage,8 Stunden lang 8 Tische zu 80 Händen die Stunde spielt, hat jährlich fast 2 Millionen Hände gespielt. Live bräuchte man dafür ungefähr bei gleichem Zeitaufwand um die 30 Jahre. Hence, viele der Kiddies haben eine Edge gegnüber den alten Spielern. Die meisten bekannten Oldschoolpokerspieler haben aber noch keine 30 Jahre Erfahrung auf dem Buckel, und viele von ihnen sollten heilfroh sein dass ihr Name und ihr "legendärer Ruf", (denn es gibt auch Noobs mit Bracelet)ihnen ueber das Merchandising, Marketing und Werbung für online Pokerrooms soviel Kohle einbringt.

Ich spiele sehr viel live in Casinos und auch Online aber weniger, aber um ehrlich zu sein, NL25 auf Everest ist teilweise tougher zu beaten als was in den verschiedensten Casinos so abgeht.

Times are changing, womit ich nicht sagen will dass ich das unbedingt so toll finde, but those are the facts.

Hackedull

Veröffentlicht von Greaceboy am 03:50 PM, April 08, 2008 | Antwort hinzufügen

@ JEMAND

u. a. Niki J.

Veröffentlicht von MMa am 03:45 PM, April 08, 2008 | Antwort hinzufügen

Ich freu mich immer auf den nächsten Artikel von dir, denn ich muss jedesmal herzhaft lachen, weil die Artikel einfach genial geschrieben sind!

Veröffentlicht von carlosmuc am 03:42 PM, April 08, 2008 | Antwort hinzufügen

LOL
Zumindest beruhigt es mich irgendwie etwas dass ich nicht den Augen aller der "Freak" bin weil ich NICHT jeden Tag 8 Stunden pokerere um auf meine Samplesize ;) zu kommen. Gut der Nachteil (für alle hehe) ist, ich jammer dann halt rum wenn ich 3 mal am Stück mit AA baden gegangen bin, während die anderen das ausgleichen weil Sie am Tag 143 mal AA haben und die Statisitk dann wieder stimmt.
Einerseits bewundere ich die Jungs schon auch wenn ich die Kurven von denen anschau, und bei mir geht in der BR nicht richtig was vorwärts, weil ich einfach die Anzahl Hände im Cash nicht hinbekomm.
Auch bei Turnieren ists ja nicht so einfach, die dauern halt mal schnell 6 Stunden und wenns einen dann mal wieder kurz vorm FT raushaut, wars auich nicht wirklich so lohnend.

Andererseits hab ich ne Arbeit, ne Freundin, Freunde und will bei Sonnenschein auch doch gern mal raus in Biergarten. OHNE laptop lol.

Von dem her wirds mim Pokerprofi wohl so schnell nix werden, aber so lange das Hobby Spaß macht und zumindest doch ab und an was rüberkommt, ists ja auch ok.
Und vielleicht werd ich ja irgendwann noch son "Spätzünder" ;) wie der Eddy und gewinn mein Bracelet dann halt in 10 Jahren erst. Wär ja eigentlich gerecht dass man so was nach 12 Jahren Erfahrung erreicht und nicht nach 2 Jahren schon.

Veröffentlicht von VHONE am 03:25 PM, April 08, 2008 | Antwort hinzufügen

@JEMAND: Da brauchst Du nur bei Youtube oder Pokertube reinzuschauen, da gibt es Massen von solchen Videos - allerdings geht die Qualität der Spieler nicht daraus hervor, da musst Du schon schauen, ob die wirklich "gut" sind.

Veröffentlicht von Jemand am 03:00 PM, April 08, 2008 | Antwort hinzufügen

Welcher Online-Spieler hat denn Videos veröffentlicht, wie er denkt und wie er zu schlagen ist?

Veröffentlicht von eddy am 02:59 PM, April 08, 2008 | Antwort hinzufügen

Nur dank des Internets haben wir seit Jahren den Pokerboom.Ohne Internet würde in Deutschland kein Schwein Eddy Scharf ,trotz Wsopsiege, kennen.Ohne Internet würde Eddy Scharf keinen Sponsor haben.Ohne Internetjunkies, und die fangen schliesslich alle mal als Fische an,und tauchen auch gelegentlich in ihrer Fischphase in Duisburger,Dortmunder oder Wiesbadener Casionos auf, würde ein Eddy Scharf wesentlich weniger Kohle verdienen. Also, Eddy, long live the Internet!
PS.: Kenne Dich noch aus den 90ern aus Hohensyburg, und ganz ehrlich, da bist du nicht nur mir wegen Deiner arroganten Art unangenehm aufgefallen.

@ pokermax
persönlich Angriffe versuche ich zu vermeiden, vor allem weil ich gar nicht weiß wer du bist
Die Internetjunkies sind in der Regel keine Fische
Durchs Internet ist das Spiel bestimmt nicht einfacher geworden
Wenn du mich kennen würdest wüsstest du das es mir sch....egal ist ob man mich kennt oder nicht.
Ich brauch diese Egokacke nicht, Wenn es so wäre dann würdest du bestimmt irgendwo lesen können das ich mich als Omaha Weltmeister bezeichne. Habe ich noch nie, werde auch nicht. Ganz einfach, weil ich es nicht bin sowenig wie andere "WELTMEISTER" sind
Und wie gesagt, gegen das Internet habe auch nichts gesagt.

Veröffentlicht von Christoph am 02:53 PM, April 08, 2008 | Antwort hinzufügen

Finde ich gut, dass du dir über soetwas Gedanken machst...

Gruß
Christoph

Veröffentlicht von Göpfi am 02:45 PM, April 08, 2008 | Antwort hinzufügen

Ja, ich musste (!) auch mal in ne Flasche pinkeln.
Lange lustige Story, verkneif ich mir aber jetzt.

Muss man aber mal gemacht haben ;)

Veröffentlicht von BetzeOne am 02:42 PM, April 08, 2008 | Antwort hinzufügen

Herrlich. Mich hat neulich auf nem 50 € Hobbyturnier in Bad Oeynhausen auch so ein junger Vollpfosten ständig belehrt. Er ist noch vor Ende des dritten Levels ausgescheiden und ich hab verzwölffacht...
Der wusste innerhalb von zehntelsekunden wieviel outs man hatte ... nur dass das keinen interessiert...

Bitte nie vergessen ... Poker ist ein Spiel ... Spiele dienen der Unterhaltung ...

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Erlaubte HTML tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd><iframe>
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.

Weitere Informationen über Formatierungsoptionen