Auktion bei UB: Golf mit Poker Ho und PH

Bei UltimateBet.com gibt es eine neue Auktionsseite, wo man die auf der Seite gesammelten Punkte für Auktionen verwenden kann. Meine erste Erfahrung damit war irgendwie komisch. Zur Versteigerung stand "Eine Privatstunde mit Phil Hellmuth" in Palo Alto, inklusive $1.000 für Ausgaben, Hotel und Flug. Der smarte junge Mann, der sich das Treffen ersteigerte, zahlte $70 dafür - er verwendete dafür Punkte im Wert von $70. Das heißt also, er sackte $930 ein, flog ins sonnige Palo Alto und erhielt von mir eine Privatstunde! Ich hatte vorgeschlagen, einen Mindestpreis festzulegen, aber das konnten sie nicht machen und beließen es bei den üblichen Auktionsregeln.

Runde zwei war zu 100 % anders als Runde eins: Da bot "Senor Jota" (sein Nickname bei UB) Punkte im Gegenwert von $12.500, um in Santa Cruz auf dem Golfkurs "Pasa Tiempo", der von Alistair McKenzie entworfen wurde, zu spielen. Der beste Golfkurs in North Carolina - neben "Pebble Beach" und "Cypress Point", die beide auf jeder Rangliste unter den Top 5 platziert sind. Jota brachte "Madh00se" mit und das Glücksspiel begann mit der Übereinkunft zu einem Doppel - $800 pro Loch. Ho und ich wollten den jungen Kerlen (beide unter 25) 3 Halbschwünge auf den ersten 6 Löchern gewähren. Das war ein ziemlich großes Zugeständnis - sie behaupteten nämlich, dass ihre Handicaps 35 (Mah00se) und 25 (X) wären. Sie haben auch prompt die ersten fünf Löcher gewonnen und waren, im Gegensatz zu unseren 5 über, 1 unter Par. Wer zog jetzt hier wem die Hosen aus? Wir gewannen das sechste Loch und jetzt war das Glück auf unserer Seite. Damit gewannen wir einen Halbschwung, den wir auf einem der nächsten sechs Löcher einsetzen konnten. Nachdem der Rauch sich etwas verzogen hatte war ich auch stolz darauf, wenigstens zwei lange Putts geschlagen zu haben, beide einhändig. Beim 15. Loch - einem Par 3 - brachte ich den Ball bis auf 8 Fuß heran, während Ho den Ball ins Aus schlug. Am 18. Loch - noch ein Par 3 - ging es um alles oder nichts. Ho schlug den Ball wieder ins Aus und ich landete den Schlag des Tages: Mit einem Eisen 7 brachte ich meinen Ball bis auf 9 Fuß an das 160 Yards entfernte Ziel heran.
Wir gingen ins Klubhaus, wo wir anfingen, Euchre mit hohen Einsätzen zu spielen. Ich hatte seit vielen Jahren nicht mehr gespielt, aber es machte mir Spaß, beim Euchre zu spielen. Nach ein paar schnellen Bier rief ich meine Limousine aus Palo Alto, um uns abzuholen. Eigentlich wollte ich um 17 Uhr gehen, aber das abhängen und spielen mit Jota und Madh00se machte so viel Spaß. Diese Jungs sind cool und es macht einen Mordsspaß, mit ihnen abzuhängen! Um 18:40 Uhr war der Platz leer und wir entschieden, noch 9 Löcher zu spielen, aber um viel mehr Geld! Betrunken Golf spielen mit hohen Einsätzen! Jetzt, nachdem ich 3 große Bier intus hatte, schlug ich meine Abschläge um einiges besser. Danach fuhren wir mit der Limo in ein italienisches Restaurant, wo wir Euchre mit hohen Einsätzen spielten bis sie uns um Mitternacht hinauswarfen (sie machten Feierabend). Ich erinnere mich an ein Spiel bei dem wir um $300 für einen Punkt und um $500 pro Mann pro Partie spielten. Sie erleichterten jeden von uns um $7.000! Bei der nächsten Partie nahmen wir sie aus, obwohl wir dabei tief in die Trickkiste greifen mussten! Ich hatte eine tolle Zeit, und ich nahm Ho in der Limo auf dem Rückweg nach Palo Alto sogar noch $3.900 ab! Ich erwarte nicht, dass jeder Golftrip so ist wie dieser, aber was hatten wir für eine tolle Zeit!

Mittwoch bis Freitag

Ich war sieben Stunden am Tag im Studio, wo ich zwei neue "White belt to black belt" Pokerkurse für lamplify.com aufnahm. In einem geht es darum, wie man Omaha 8/b spielt. Im anderen Kurs geht es um Hold'em ohne Limits und im "Black Belt" darum, wie man ein "World Series of Poker" Turnier gewinnt! Ich bin stolz auf diesen Kurs und auch auf den Kurs über Hold'em mit Limit, den es jetzt bei lamplify.com gibt. Der ist jetzt viereinhalb Stunden lang. Danach war ich total erschöpft und heiser. Übrigens könnt ihr die Bierdosen jetzt kaufen, allerdings werden ein paar erst ab dem 1. Juni in den Läden stehen. Und so sehen sie aus.

Milwaukee’s Best

(translated by 'tolingo.com')

Kommentare

Veröffentlicht von Senfgnu am 02:53 PM, May 24, 2008 | Antwort hinzufügen

3 Bier ist doch nicht betrunken. Gerade wenn man die Statur von Phil hat.

Veröffentlicht von markusma am 10:52 AM, May 24, 2008 | Antwort hinzufügen

die übersetzung hat auch über 30 euro gekostet :P sofern sie semiprofessionell war lol!!!

Veröffentlicht von Alex am 10:39 AM, May 24, 2008 | Antwort hinzufügen

zitat von GIGA: "diese übersetzung ist ein traum"

Jo wo du Recht hast. Auf der andern Seite. Man versteht alles. Wirklich netter Beitrag. Immer wieder nett zu lesen. Thx Mr. Hellmuth

Veröffentlicht von giga am 03:49 AM, May 24, 2008 | Antwort hinzufügen

diese übersetzung ist ein traum

Veröffentlicht von matluke am 03:05 AM, May 24, 2008 | Antwort hinzufügen

Üble Sache - hab mich grad durchgelesen!
Hier ein funktionierender Link - hoffe das ist erlaubt. 2+2 is ja doch renomiert.
http://forumserver.twoplustwo.com/showthread.php?t=208114

mfG Matthias

Veröffentlicht von HhCMotU am 06:44 PM, May 23, 2008 | Antwort hinzufügen

Wirklich kein guter Zeitpunkt um UB zu promoten!!!
www.UltimateBetCheats.com
Hier gehts zum 2+2 Thread. Sehr lang, aber wirklich Wert zu lesen.
Phil Helmuth sollte sich mal schleunigst einen neuen Sponsor suchen.
Auch wenn ihr von Overcards nichts dafür könnt, einen schlechten Eindruck macht es leider trotzdem!
Hier sollte die Poker Community zusammen halten und sowas nicht dulden!

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Erlaubte HTML tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd><iframe>
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.

Weitere Informationen über Formatierungsoptionen