2008 WSOP $5.000 Shootout

In seinem ersten Videoblog des WSOP-Trips steht Tony, der keine Zeit mehr findet selber zu schreiben, Michelle Tiffany von Pokernews.com Rede und Antwort.

Tony kam erst vor ein paar Tagen in die Stadt und ist im moment noch dabei sich einzuleben. Er findet es aufregend und toll wieder in Vegas zu sein und die ganzen Stars wie Phil Hellmuth zu sehen.

Am Tisch hat Tony gerade "Phil's Move" gemacht - All-in pushen mit Assen. Es war gut! (Tonys lachen bezieht sich auch ein wenig auf Phil). Er hat die Hand jedenfalls gewonnen und lag somit bei 30.000 Chips.

Im $10.000 Mixed- Event hat Tony auch mitgespielt. Seiner Meinung nach war es ein tolles Turnier mit einer Struktur, die ein klein wenig besser war als die vom Vorjahr... in der frühen Phase ging jedoch aber alles ein bisschen schneller voran.

Tony will sein SNG heute gewinnen, um am zweiten Tag weiterspielen zu können. Er mag das Gambling und die Risiken, die er eingehen muss, wenn Spieler ausscheiden und es dann ins Heads-Up geht. Zudem findet er, dass es ein großer Vorteil für ihn ist, keine Angst vor irgendwelchen Bets zu haben. Er mag es, pushen und aggressiv spielen zu können. Seine Strategie ist es seine Gegner dazu zu bewegen, ihre Karten wegzulegen - was ihm wiederum einen Vorteil verschafft. Er lacht daraufhin und sagt, dass dies die Tony G. Power ist - einfach nur pushen, pushen, pushen und eine Menge Druck ausüben... Spieler, die das Geld brauchen, spielen einfach tighter und warten auf bessere Hände bzw. Chancen, ihre Chips in die Mitte zu stellen. Er ist jedenfalls darauf vorbereitet, mit schlechten Händen zu pushen und mit schwachen Händen zu callen.

Tony will viele Events spielen, und sollte er beim Sit and Go rausfliegen, wird er wohl das $1.500 Limit Turnier spielen. Da er seit der Premier League keine Turniere mehr gespielt hat, fehlte ihm schon irgendwie etwas. Zwar hat er wieder in Russland gespielt, aber dort gab es diesmal nicht soviel Action für ihn, so dass er sich dort teilweise gelangweilt hat. Seiner Meinung nach hat er einfach nicht genug Poker gespielt.

Wenn Tony in letzter Zeit mal eine seiner im Moment eher spärlich gesäten Online-Session eingelegte, dann hat er auf T6 Poker gespielt. Seiner eigenen Aussage nach lief es dort für ihn ziemlich gut, da er eine Menge Geld gewonnen hat.

Tony hofft so beschäftigt mit Poker zu sein, dass er am Ende aus dem Gebäude getragen werden muss - natürlich als Gewinner seines Tisches im Shootout.

(translated by 'Ghostwriter')

Kommentare

Veröffentlicht von DaPrOfTiM am 08:32 PM, June 10, 2008 | Antwort hinzufügen

1) T6 ist seriös

2) Da gibts grundsätzlich erst ab 2-5 Uhr High Limit tische

Veröffentlicht von MrFlush am 01:24 AM, June 08, 2008 | Antwort hinzufügen

T6 seriös?

Veröffentlicht von Carsten am 02:48 PM, June 07, 2008 | Antwort hinzufügen

Natürlich auf T6 sind ja auch so viele Tische in den Hohen Limits besetzt, da kann man richtig was reissen.
Manchmal findet man sogar einen der 1-2$ spielen will.

Veröffentlicht von Carsten am 02:45 PM, June 07, 2008 | Antwort hinzufügen

Ist T6 gar nicht mehr Sponsor von Tony?

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Erlaubte HTML tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd><iframe>
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.

Weitere Informationen über Formatierungsoptionen