Letzte Woche: USA Today, Bierdosen, Pech, Depressionen, meine Familie fehlt mir!

Zuallererst: Wie cool war mein Freitag (bis Juanda mich fertig gemacht hat, siehe unten)? Mein Artikel in der Boulevardzeitung USA Today (Sportteil) ist im Internet (7 Millionen Leser) und in der Printversion (7 Millionen Leser) erschienen, und meine Bierdose ist bei allen WSOP Events erschienen! Ich habe sogar sechs Kisten voll für den VIP-Raum und meinen Raum gekauft.
In den vergangenen Jahren habe ich mich immer ein wenig lustig gemacht, weil meine Profi-Kollegen im großen Stil frei genommen hatten, weil sie nicht damit klar kamen, täglich bei der WSOP zu sein. Viele dieser Profis hatten Ausreden für ihre Abwesenheit parat [Harrah's hat das gemacht, ich hatte Asse und verloren, der floor man hat das gemacht, die Strukturen sind blablabla]. Ich habe mir geschworen, Ausreden zu vermeiden (wir alle spielen unter denselben Bedingungen), ranzuklotzen und täglich beim Spielen mein Bestes zu geben. Lasst mich Euch etwas sagen: Wenn Ihr nicht täglich oder überhaupt einmal gewinnt, dann ist eine WSOP sehr viel härter! Habe ich an den meisten Tagen mein bestes Spiel gemacht? Ich bin mir da nicht mehr sicher! Es ist schwer, da den Glücksfaktor herauszusieben: Beim 5.000 Dollar Shoot out habe ich es bis zum three handed gebracht und vor dem Flop mit K-K (Juanda hatte A-A) die ganzen Chips eingesetzt. Gleich am nächsten Tag beim 2.500 Dollar No Limit Holdem habe ich vor dem Flop mein gesamtes Geld mit K-K eingesetzt, aber mein Gegenspieler hatte A-A. Und das zwei Tage nacheinander, seufz! Heute beim 1.500 Dollar Buy-In Shoot-Out habe ich J-J als letzter in der Setzrunde aufgenommen, jeder ist ausgestiegen, und ich habe den bisherigen Einsatz gebracht, um Humberto Brennes in die Falle zu locken. Brennes hat den zu bringenden Einsatz bezahlt, der Big Blind hat den Einsatz enorm erhöht, ich ging all-in. Und er hat mir gezeigt, also, Du weißt bestimmt, was er mir gezeigt hat! Am Turn hat er das dritte Ass getroffen, und ich hatte kein Chance! Beim 2-7 No Limit habe ich einen Pat Nine (9-8-7-3-2) aufgenommen und alles eingebracht, nur um an einen noch besseren Pat Nine zu geraten. In der Zwischenzeit habe ich heute jedes Loch in einer Nine Hole-Golfpartie, das ich zwischen dem 1.500 Dollar-NLH und dem 2-7 Turnier gespielt habe, für 7.200 Dollar an Poker Ho und Debo verloren.
Die gute Nachricht: Ich weiß, dass so etwas passieren kann. Ich möchte keine Geschichten über Bad Beats mehr, wie die oben, und ich werde auch keine weiteren Bad Beat-Geschichten in meinem WSOP-BLOG erzählen, und damit basta. Ich weiß, dass ich geprüft werde (obwohl es nicht wirklich um Leben oder Tod geht!), und ich muss durchhalten. Am Sonntag habe ich gemerkt, dass mir, jawohl, meine Familie über alles fehlt, aber jetzt soll ich nun einmal hier sein. Die WSOP ist jedes Jahr mein Schicksal, und ich nehme dieses bereitwillig an! Ich muss täglich mein Bestes geben, und wenn das nicht gut genug ist, dann muss ich am nächsten Tag eben noch besser spielen. Am Ende jedes Tages muss ich trainieren, meditieren und meine Strategien im Geiste durchgehen. War ich zu streng? War ich zu nachlässig? Habe ich genug Züge gemacht? Habe ich zu viele Züge gemacht? Hat die Tatsache, dass ich noch nicht gewonnen habe, irgendetwas mit meiner Taktik zu tun, oder ist das alles einfach nur Pech? Danach zu urteilen, dass so viele Profis gewonnen haben, ein Final Table hingelegt haben und Events gewonnen haben, muss ich wohl nicht gerade mein bestes Spiel gemacht haben. Anderenfalls hätte ich ja wohl ein-, zweimal gewonnen, oder? Alles, was ich bei der verbleibenden WSOP machen kann, ist mich zu behaupten, ein Mann zu sein, jeden Tag da zu sein und jeden einzelnen Tag mein absolut Bestes zu geben.

(translated by 'tolingo.com')

Kommentare

Veröffentlicht von torschtl am 06:38 PM, June 11, 2008 | Antwort hinzufügen

natürlich ist die übersetzung nicht 1a, aber sie ist imho mehr als annehmbar. wen "zug" statt "move" stört, der darf das ja im geiste replacen...

weiter so, jungs

Veröffentlicht von Ghostwriter0 am 05:52 PM, June 11, 2008 | Antwort hinzufügen

ich könnte jetzt auch wieder nen roman darüber schreiben, dass es teilweise eben nicht so easy ist nen text adequat zu übersetzen, darüber warum dieser über tolingo auf die seite kam (phils seite war gestern nicht immer zu erreichen, und meine version traf ein als dieser online ging), dass wir versuchen die texte möglichst früh nach der veröffentlichung online zu bekommen, das es immer beschwerden geben wird, ganz gleich was man auch macht.

ich finde es jedenfalls klasse, dass es leser wie sunnyknight gibt, und freue mich über das feedback, auch wenn dieser text nicht aus meiner feder stammt. da weiß man, dass es sinn macht die texte zu übersetzen!

Veröffentlicht von admin am 04:58 PM, June 11, 2008 | Antwort hinzufügen

@marco
ach, marco. wie oft haben wir das schon diskutiert. den englischen originaltext kannst du dir doch bei phil direkt durchlesen...
j.

Veröffentlicht von marco am 04:55 PM, June 11, 2008 | Antwort hinzufügen

Wie wärs mit dem englischen Orginaltext..? Authentisch undso

Veröffentlicht von admin am 02:40 PM, June 11, 2008 | Antwort hinzufügen

juhuu! :-) ein positiver kommentar. vielen dank, sunnyknight.

gruss,
juergen

Veröffentlicht von sunnyknight am 01:58 PM, June 11, 2008 | Antwort hinzufügen

also ich finde es schon mal super das man hier bei euch von phil einen deutschen blog lesen kann,auch wenn die übersetzung nicht 100 % ist.
lieber ich hab eine nicht perfekte übersetzung wie gar keine.
denn wenn ich seine blogs selber übersetzen würde,bräuchte ich erstens mindestens 1 stunden und würde bestimmt vieles falsch verstehen da ich in englisch nicht wirklich gut bin.
also super service und weiter so

Veröffentlicht von Furbykiller am 11:36 AM, June 11, 2008 | Antwort hinzufügen

@admin: kannst mich ruhig mal anschreiben wg. dem Übersetzerjob, könnte das machen!

Veröffentlicht von admin am 10:57 AM, June 11, 2008 | Antwort hinzufügen

@steve
;-)

Veröffentlicht von hackedull am 10:51 AM, June 11, 2008 | Antwort hinzufügen

@admin

Höre ich da nicht heraus deass Pokernoob sich grad zum übersetzen angeboten hat? ;-))

Veröffentlicht von UNIMOG am 10:45 AM, June 11, 2008 | Antwort hinzufügen

Wow! Der hat 11 Armbänder und ärgert sich immer noch genau so wie vor 20 Jahren! Das erinnert an Oli Kahn !

Veröffentlicht von admin am 10:09 AM, June 11, 2008 | Antwort hinzufügen

@PokerNoob
tolingo ist kein programm, sondern ein junger, dynamischer, cooler, aufstrebender service. ist echt ganz gut. aber wie bei allen neuen services...gibts noch verbesserungspotential.

und wen meinst du mit "Wieso übersetzt ihr die Texte nicht selber?"...wer soll das machen?

gruss,
juergen

Veröffentlicht von PokerNoob am 10:02 AM, June 11, 2008 | Antwort hinzufügen

@Admin

Wieso übersetzt ihr die Texte nicht selber? Es weiss doch jedes Kind das diese Programme zum übersetzen noch nicht ausgereift sind. Es wirkt wirklich SEHR unprofessionell!

Veröffentlicht von admin am 08:02 AM, June 11, 2008 | Antwort hinzufügen

@Pokerfreak
danke für das konstruktive feedback. wir haben tolingo.com mal ausprobiert...leider haben die übersetzungen eine sehr hohe varianz. sind von sehr gut bis "siehe oben".

Veröffentlicht von frico00pz am 10:37 PM, June 10, 2008 | Antwort hinzufügen

HAHA....Ich find die Übersetzung soooo schlecht, dass ich darüber schon wieder lachen kann!

http://babelfish.yahoo.com/

Hat der Übersetzer das benutzt????

Veröffentlicht von Pokerfreak am 10:27 PM, June 10, 2008 | Antwort hinzufügen

"streng" und "nachlässig" für "tight und "loose"? "züge" für "moves"? "strategien im geiste durchgehen"? - gehts noch?

könnte noch mehr bringen, aber das die übersetzung bockmist ist, sollte euch glaube ich klar sein.
bitte lasst in zukunft leute die übersetzungen machen die auch was von poker verstehen. das liest sich unter aller sau, und dass der übersetzer, bzw. die übersetzerin keine ahnung von poker hat ist sowas von offensichtlich...

Veröffentlicht von Florim Fran am 07:41 PM, June 10, 2008 | Antwort hinzufügen

Oooohhhh! Eine Runde Mitleid für Philly...
"I can dodge bullets" - Is halt doch nich so einfach.

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Erlaubte HTML tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd><iframe>
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.

Weitere Informationen über Formatierungsoptionen