$10K Championship Heads-up

Tony hat gerade sein erstes Match gegen den deutschen Sebastian Ruthenberg gewonnen. Die Luckbox, die laut Tony wohl von der Umgebung der WSOP etwas beeindruckt war, hat gleich von Beginn an mit Tony um große Pötte gespielt, jedoch war die Sache nach 20 Minuten schon gelaufen. Tony hat ihn wie eine Dampfwalze platt gemacht und konnte somit einen leichten und einfachen Sieg davontragen.

Um 17 Uhr geht es für Tony dann mit dem nächsten Match weiter. Er hätte sich zwar seine beiden möglichen Kontrahenten schon mal anschauen können, aber weil Poker nur ein Hobby für ihn ist, nimmt er die Sache dann doch nicht so ernst. Er möchte Spaß haben, und so sollten alle anderen das auch sehen.

Gestern hat er sich fast den ganzen Tag freigenommen, aber um 19 Uhr hat er sich dann doch noch kurz vor Ende in das PLH/PLO Turnier eingekauft. Er konnte dort schnell verdoppeln, verlor dann aber mit TT gegen AK, weil noch ein A auftauchte. Gegen 22.30 war der Tag für ihn also zuende, woraufhin er auf sein Zimmer ging, um sich dann gegen Mitternacht schlafen zu legen.

Tony geht momentan oft ins Fitnessstudio und fühlt sich einfach gut. Er findet es gut, dass man sich noch so spät für die Nachmittags-Events einkaufen kann, da man sich so zwei Stunden mehr Pause gönnen kann.

Bisher hat er noch keine NLH Turniere gespielt, da er diese mit Tausenden von Spielern überfüllten Events einfach nur zermürbend findet. Das ist nicht sein Ding. Er will starken Wettbewerb und sich mit den Besten messen.

Bisher konnte er einen Final Table erreichen, aber er hofft, dass noch ein weiterer dazukommt. Am liebsten wäre ihm der des HORSE Events. Ob er das Main Event spielen wird, ist aus o.g. Gründen noch nicht sicher.

(translated by 'Ghostwriter')

Kommentare

Veröffentlicht von Ghostwriter0 am 04:55 PM, June 16, 2008 | Antwort hinzufügen

durch die "show" bleibt er ja im gespräch. das ist für sponsorenverträge ja auch nicht so unwichtig!

ich sehe und lese lieber was tony als von spielern wie ivey. der ist zwar auch gut (oder war es mal...), aber in der außendarstellung langweilig. ich stelle mir mal nen PAD tisch mit 6 spielern wie ivey vor. da würden dann pro folge zwei sätze geredet und das war es.

wir sehen halt nur die show in den tv-übertragungen, und wenn ich unterhalten werden will, dann will ich sprüche. (mal ganz davon abgesehen, dass ich die meisten übertragungen mittlerweile langweilig finde weil nur die action-hände gezeigt werden).

Veröffentlicht von Carlosmuc am 04:20 PM, June 16, 2008 | Antwort hinzufügen

Naja, will ja nix sagen, aber gegen die Luckbox würds momentan wohl für die Meisten von uns reichen ;)

Zu Tony. Mei er ist halt schon ein alter Sprüchereisser. Normal mag ich so Typen ja auch ned, und als ich ihn nur von den Videso kannte, dachte ich auch son ein A...
Aber in echt is er eigentlich ganz leidlich nett.
Allerdings, wie gesagt, so ne Prolloshow wie er immer abzieht wär nicht meins.

Veröffentlicht von hackedull am 03:31 PM, June 16, 2008 | Antwort hinzufügen

Für die Luckbox hat's allemal gereicht!

BTW? Luckbox? resultatflaute oder?

Veröffentlicht von Can am 11:27 AM, June 15, 2008 | Antwort hinzufügen

blablablablubbb...les mir lieber das von birdie durch. Diesen TonyG und PA Selbstbeweihräucherrungsbullshit kann ich echt nicht mehr ersehen.
Wer den Mist übersetzen muss ist Masochist oder tut mir echt leid.
Muss jetzt golfen um die Terassenrechnung. Blubb.

Veröffentlicht von peter44 am 01:19 AM, June 15, 2008 | Antwort hinzufügen

@niki

was meinst du mit "wenn er nicht einmal mit Pokernews Glück gehabt hätte"???

Veröffentlicht von Baskendoyle am 12:05 AM, June 15, 2008 | Antwort hinzufügen

TONY G IS THE GREATEST OF ALL TIME! Ich liebe diesen Lumpensammler für seinen schlechten Charakter und seine schlechten Manieren. Meine Sympathie muss er sich nicht erkaufen. Schäme Dich mein Idol zu beleidigen. Du bist doch nur neidisch.

Veröffentlicht von Niki am 08:19 PM, June 14, 2008 | Antwort hinzufügen

Der Typ geht mir so gewaltig auf den Sack mit seinen cleveren Sprüchen. Der Sandler würde immernoch in Litauen am Bahnhof sitzen, wenn er nicht einmal mit Pokernews Glück gehabt hätte. Jetzt wo er Geld hat eben Pech gehabt. Wie eine Dampfwalze und einfaches Match, der Typ ist echt nicht mehr ganz frisch. Ich kann mich noch an Zeiten im CCC Wien erinnern, wo der kleine Lumpensammler 1-2 gespielt hat und flach war. Jetzt meint er, er kann sich durch gelegentliche Spenden Sympathie erkaufen. Der Möchtegern Pokerspieler hat keinen Charakter und viel schlimmer, keine Manieren!

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Erlaubte HTML tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd><iframe>
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.

Weitere Informationen über Formatierungsoptionen