Tony und die Australier

Heute stellt Tony uns ein paar Leute vor, die er auf der Straße aufgegabelt hat. Offensichtlich handelt es sich um Pokerdealer aus dem Crown Casino aus Melbourne. Auf die Frage ob sie extra für die World Series ihren Job gekündigt haben, antworten sie, dass sie für ein paar Monate in Vegas bleiben werden.

Tony möchte wissen, ob sie auch in Macau spielen wollen. Zuerst wird dies verneint, dann aber kommen sie ins grübeln, da die Action dort sehr soft sein soll.

Michael Gazzardi wird von Tony gefragt, ob er der durchgeknallte Typ von T6 Poker sei. Dieser bejaht mit den Worten: "Yeah... Ich spiele dort schon von Beginn an...".

Sie reden auch über das Auscashen von T6 Poker in der Höhe von irgendetwas zwischen $30.000 bis $40.000, bei $60.000 die Michael insgesamt für WSOP Buy-Ins beim Rake Race gewonnen hat. Er kann es kaum noch erwarten, endlich loszulegen und sie alle fertig zu machen.
Tony gibt zu, dass es auf T6 Poker ein paar Probleme gab. Diese wurden aber gelöst und jetzt sieht wieder alles gut aus.

Danach lachen sie darüber wie krank man doch sein muss, wenn man das "Rake Race" gewinnen will. Es ging dabei um die o.g. Buy-Ins für die WSOP. Akuter Schlafmangel gehört definitiv dazu und selbst dann kann man noch eingeholt werden. So hat Michael seinen Gegner am Ende jedenfalls noch überholt. Tony geht davon aus, dass er jetzt so niedergeschlagen ist, dass er keine Lust mehr hat, zur WSOP zu kommen. Laut Michael wird er sich aber doch auf den Weg machen, da sich beide mittlerweile wirklich gut verstehen, und "Sheba" ja immerhin noch $40.000 bekommen hat.

Tony setzt das Gespräch jetzt mit James Burgoine fort, der beim Race $20.000 gewonnen hat, und zieht ihn erst mal damit auf, gar nichts zu können, da er schon beim heutigen Turnier früh rausgeflogen ist. Tony meint zu ihm: "...wir brauchen hier die ganzen Donkeys...". Auch jetzt machen sich beide noch etwas über Sheba lustig, der 40k bekommen hat und bisher nicht aufgetaucht ist. Nach Tonys Worten "Alright, Bike time! Ich spreche lieber mit dem Gewinner.", muss sich James verabschieden und Tony redet wieder mit Michael über dessen sizilanische Herkunft und "die Ahnentafel des Jeff Lisandro".
Sie machen sich weiterhin über die ganzen Donkeys und Fische an den Tischen lustig, diesmal über die des Limit Holdem Turniers.

Zum Ende hin berichtet Tony noch über seine eigenen Turniererlebnisse. Frustrierend war sein Ausscheiden im PLO Turnier. In zwei Händen bekam er hintereinander weg Asse gedealt, verlor damit aber zwei große Pötte. "Da ich mir den Trip zurück ins Bellagio nicht leisten konnte, muss ich diesmal zu Fuß laufen.", witzelt Tony.

Heute spielt er ein Six-Handed (nur sechs Spieler am Tisch) $2.500 Buy-in Event, wird dort aber die ersten beiden Stunden verpassen. Er will viel pushen und versuchen seinen Stack schnell zu vergrößern, um die Spieler am Tisch mit seinen Chips herumschubsen zu können. Klappt das nicht, ist er halt früh draußen, was ihm aber nicht viel ausmachen würde.

"Passt auf euch auf, spielt gut, habt Spaß beim Poker! Bye."

(translated by 'Ghostwriter')

Kommentare

Veröffentlicht von cyber am 07:54 AM, June 18, 2008 | Antwort hinzufügen

Gibt ja garkeine T6 Einträge mehr und da ich auch keine Antwort von Jürgen bzw. Buzzer kriege, bin ich da auch schon lange weg.

Veröffentlicht von Knark am 05:41 PM, June 17, 2008 | Antwort hinzufügen

Okay das mit der Übersetzung ist gut nachvollziehbar, möchte da auch keinem seine Arbeit schlecht reden. Bin ja selber nur zu faul, um das Original zu lesen bzw. sehen ;D

Auf alle Fälle macht ihr einen super Job, das mir ein Blog mal nicht gefällt, sollte kein Beinbruch sein (dafür sind die von Eddy, (Chrisian -> bitte mehr) und Patrick immer ein Genuss).

Also weitermachen, nur mit weniger T6 gepushe in allen NichtT6-Turnier-Einträgen :)

Gruß

Veröffentlicht von Ghostwriter0 am 05:17 PM, June 17, 2008 | Antwort hinzufügen

@Knark: Les mal das Original, das ist auch nicht besser. Ich hab hier vor Monaten mal gefragt was gewünscht ist. Authentizität, oder geschönte Beiträge. Die Antwort war ganz klar Authentizität.
Ich versuche schon teilweise, speziell bei den Videoblogs, mich vom Original zu lösen, will aber die grundlegende Struktur beibehalten. Die ist leider so abgehakt wie es sich dummerweise auch manchmal anhört. Glaub mir, ich könnte auch zu 100% Satz für Satz übersetzen, aber dann ist das überhaupt nicht mehr lesbar.
Die Werbung habe ich da reingepackt, weil kaum zu verstehen war worüber die geredet haben. Im Original war "Rake Race" mit "Rack Race (?)" angegeben. Der Verfasser der Originals hatte also überhaupt keinen Plan worüber es geht. Beim Videoschauen war es durch den Aussie-Akzent leider auch nicht wirklich möglich herauszuhören ob die "Rake" oder "Rack" meinen. Da "Rack" keinen Sinn machte, habe ich mich mal auf T6 umgesehen und das Rake-Race gefunden. Jetzt musste man aus dem Video und dem Text noch zusammensetzen, dass die Typen WSOP-Buy-Ins gewonnen haben. Das war auch nicht sofort ersichtlich.
--------------------
Ich sage mal so: Weniger ist manchmal mehr, und ein täglicher Videoblog müsste imo auch nicht sein. Soviel gibts nun auch nicht zu erzählen.
Am Rande sei auch noch erwähnt, dass heute Nacht noch ein Small-Talk zwischen Tony und Marcel Luske online war, der ziemlich unterhaltsam war. Leider wurde der wieder von der Seite genommen. Bisher weiß weder Jürgen, noch ich, wieso.

Veröffentlicht von admin am 05:16 PM, June 17, 2008 | Antwort hinzufügen

@Knark
schon besser.
j.

Veröffentlicht von iseedeadpeople am 04:56 PM, June 17, 2008 | Antwort hinzufügen

also heute fand ichs im gegensatz zu den letzten blogs um einiges witziger, da der typ echt so n sickomat krankes Teil sein muss und auch so rüberkommt.

Ich glaube das bei vielen events viele pros einfach am anfang sehr viel pushen um dann mit nem grossen chipstack aufzuräumen.

Da braucht man sich nicht wundern warum so viele pros soweit kommen. die anderen die früh busten werden halt nur kurz erwähnt. Schon allein das Phil Ivey sich für 100000 gerebuyt hat beim 2-7 zeigt doch schon das die Jungs eigtl nur bock auf so ein tunier haben wenn sie nen grossen chipstack haben, da sie dann ihren skill richtig ausleben können. Andernfalls busten sie halt früh und setzten sich an das lukrativere cash game. Irgendwie traurig...

Veröffentlicht von Knark am 04:45 PM, June 17, 2008 | Antwort hinzufügen

Grottige übersetzung und Werbung bis einem schlecht wird.

Interessanter?

Sry (fast) alle anderen Blogs gefallen mir sehr gut.

Veröffentlicht von admin am 04:25 PM, June 17, 2008 | Antwort hinzufügen

@Greaceboy
wow, was für ein konstruktiver, interessanter kommentar mal wieder von dir. sehr gut. bin stolz auf dich.
gruss,
juergen

Veröffentlicht von Greaceboy am 04:00 PM, June 17, 2008 | Antwort hinzufügen

Gäääääähn.......

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Erlaubte HTML tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd><iframe>
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.

Weitere Informationen über Formatierungsoptionen