Entertainment mit Tony und Amanda

Im heutigen Videoblog dreht es sich zwischen Tony und Amanda Leatherman hauptsächlich um 7 Card Stud Hi/Lo. Amanda möchte zuerst wissen, wie es denn für Tony bisher so im Verlauf des Turniers gelaufen ist. Tony antwortet, dass er die ersten beiden Level nicht mehr spielen will; es ist einfach viel zu langweilig.

"Dann fängst du halt später an.", findet Amanda. Tony hingegen möchte wissen, wer diese Variante erfunden hat. Er findet, dass das Spiel geschaffen wurde, um Spieler auszurauben. Man muss dafür nur ein paar naive und ahnungslose Gegner finden, diese mit den Haien an einen Tisch setzten, und sie um ihre Chips erleichtern.

Amanda fragt Tony zu welcher Gattung er denn gehört, eher zu den Haien oder zu den ahnungslosen Spielern? Er ist natürlich der ahnungslose Kerl von der Straße, der sich die $5.000 eigentlich gar nicht leisten kann, sich aber trotzdem für das Event einkauft.

7 Card Stud Hi/Lo ist einfach totaler Mist. Tony fragt Amanda, ob sie das Spiel überhaupt kennt; bekommt aber gleich im Gegenzug die Frage gestellt, warum er überhaupt mitspielt, wenn er es so öde findet.
Tony erklärt, dass es nichts langweiligeres als diese Variante gibt und möchte viel lieber von Amanda wissen, was er sonst noch so in Las Vegas machen könnte. Laut Amanda hätte er auch das $1.500 No Limit Event um 12 Uhr spielen können. Anscheinend ist das aber nichts für Tony, da er es zum einen nicht schafft, schon um 12 Uhr aufzustehen (Amanda stimmt ihm zu), und er zum anderen keine No Limit Turniere spielen will.

"Wer hat eigentlich 7 Card Stud erfunden? Eine Frau oder ein Mann?", fragt Tony. "Ganz bestimmt ein Mann.", entgegnet Amanda, denn "Männer sind dumm". Tony redet ein klein wenig über die verschiedenen Stud Varianten und wie kompliziert diese doch werden, wenn man sie als Hi/Lo spielt.

Nachdem Amanda vermutet, dass Tony schon ein wenig getrunken hat, gibt er zu, dass er eben schon ein Steak hatte und dabei "möglicherweise ein Glas Wein getrunken hat". Tony findet es lustig beim 7 Card Stud zu trinken.

Das Geplänkel zwischen den beiden über 7 Card Stud, das Buy-in und über Tony, der eine Variante spielt, die er gar nicht mag, geht noch ein wenig weiter. Leider weiß Tony nicht was er sonst machen soll. Jedoch ist er von Amandas Vorschlag, sich ausblinden zu lassen, auch nicht begeistert. Er wird wohl ein paar Hände spielen, und wenn es läuft dann läuft es eben. Aber ernst nehmen werde er die Sache mit Sicherheit nicht.

Zu guter letzt fragt Tony noch Amanda, die von der Frage sehr überrascht ist, ob sie Fahrrad fahren kann. Sie entgegnet, dass sie schon bestimmt seit drei Jahren nicht mehr gefahren ist und stellt Tony im Gegenzug mit "Magst du Bananen?" einen ähnlich sinnfreie Frage.

(translated by 'Ghostwriter')

Kommentare

Veröffentlicht von Baskendoyle am 10:19 PM, June 18, 2008 | Antwort hinzufügen

Irgendwann lade ich den Tony G auch zu einem Glas Wein oder 2 ein, dass ich mein Idol besiegen kann. Tony G ist eine coole Sau. Wünsche ihm viel Glück dass er im seven card stud noch ein paar spieler rausdonkt.... fish sie ab Tony und beschimpfe zu meiner Unterhaltung wieder mal ein paar Spieler. Tony G is für mich immer beste Unterhaltung.

Veröffentlicht von G.K. am 08:47 PM, June 18, 2008 | Antwort hinzufügen

Mein Gott, was ihr euch um die Leute schert, unbegreiflich, lasst den Mann doch sein Geld ausgeben wenn er es hat. Für ihn sind 5000 $ wie für euch ~ 5 € und die gibt ihr bestimmt auch irgendwann aus ohne dafür einen besonderen Grund zuhaben.

Veröffentlicht von iseedeadpeople am 07:07 PM, June 18, 2008 | Antwort hinzufügen

lol carlos nice statement 100% agree

Veröffentlicht von hackedull am 03:01 PM, June 18, 2008 | Antwort hinzufügen

Ich möchte Serivideoblogs!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

LOL

Veröffentlicht von Carlosmuc am 02:50 PM, June 18, 2008 | Antwort hinzufügen

Irgendwie macht er sich schon immer unsymphatischer.
Ich bin kein Freund von Hi/lo aber warum kauft er sich dann ein?

Das ist wie wenn man auf ne Sylvestergala geht, wo man weiß da sind viele Leute die haben das ganze Jahr gespart, oder wurden von Bekannten eingeladen, um dort dabei zu sein und sich ein gutes Menue zu gönnen an einem Tag im Jahr.
Dann kommt einer daher, gröhlt rum, schüttet den Champagner, denn sich die Anderen nicht geleistet haben, in den Blümenkübel und schiesst mim Löffel den Kaviar durch die Gegend.
Niveaulos einfach!

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Erlaubte HTML tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd><iframe>
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.

Weitere Informationen über Formatierungsoptionen