Neuer Tag, und immer noch Chipleader!

Vorweg: Tim Molyneux‘ Poker-Musical „All-in“ wird am 3. Juli in einer VIP Show im Rio uraufgeführt. Mit dabei sind einige talentierte Broadway-Schauspieler, die natürlich auch bei den weiteren Aufführungen am 4. und 5. Juli dabei sind. Wenn ihr die Chance habt euch das Stück anzusehen, garantiere ich euch, dass ihr geschockt sein werdet! So gut ist „All-in“!

Ich habe bei noch 20 verbleibenden Spielern im $1.5000 HORSE Event immer noch einen massiven Chiplead! Nur mal so nebenbei, dies ist das größte HORSE Turnier aller Zeiten! Wäre es nicht super, wenn ich in diesem gigantischen Teilnehmerfeld mein zwölftes Bracelet gewinnen würde? Nachdem ich gestern ganz schön heiß gelaufen bin, werde ich auch heute wieder als Chipleader an den Start gehen. Gestern hatte ich $46.400 Chips, heute sind es $287.500. Gestartet wird am 1. Juli um 15.00 Uhr, und es wird so lange gespielt, bis der Sieger feststeht. Das kann locker bis 3.00 Uhr in der Früh dauern! Ich bereite mich also auf das vor, was sein könnte und hoffentlich auch sein wird, nämlich ein langer Arbeitstag.

Ich habe den Tag langsam begonnen, verlor den ein oder anderen Pot und war runter auf $20.000 Chips. Ich hab gefoldet und gefoldet, besonders im Hold’em, aber dann ging es wieder bergauf, als ich mit (6-6)K-T beim Stud eine dritte 6 bekam und ein Gegner mit (A-T)2-K mit einem weiteren A bereit war, seine ingesamt letzten knapp vier Big Bets in die Mitte zu stellen. Nachdem ich dann im Hold’em in der einen Runde alle acht Hände gefoldet habe, und in der nächsten glaube ich sieben von acht, bekam ich Ac-Kc gedealt. Auf einem Board von 8d-7d-2s-Ah-9h gewann ich damit einen großen Pot gegen Ad-Jd. Ein paar Hände später konnte ich dann mit QQ noch einen ziemlich großen Pot an Land ziehen, und hatte danach gute $100.000 in Chips. Von da an habe ich wieder sehr geduldig gespielt, nur ab und zu bei den Stud Varianten mal einen Steal durchgezogen – quasi Poker nach dem Lehrbuch. Ich muss mich jetzt erstmal ausruhen und schlafen, um dann hoffentlich den Final Table zu erreichen und um… Tja, ich denke ihr wisst was ich wirklich will!!!

Sollte ich gewinnen, dann widme ich wie angekündigt den Sieg meinem verstorbenen Freund John Bonetti! Das Bracelet aber habe ich meinem Freund Greg Pierson, dem CEO von Iovation, versprochen.

(translated by 'Ghostwriter')

Kommentare

Veröffentlicht von Alex am 10:46 AM, July 02, 2008 | Antwort hinzufügen

Leider nur Dritter! Wowi trotzdem is Phil hellmuth ja wohl absolut Erstklassig!

Veröffentlicht von Göpfi am 05:51 PM, July 01, 2008 | Antwort hinzufügen

good luck!
its time for no. 12 ;)

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Erlaubte HTML tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd><iframe>
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.

Weitere Informationen über Formatierungsoptionen