Der Weg zum Final Table

Die World Series of Poker ist zuende und endlich bin ich wieder Zuhause in Australien. Action gibt’s im Moment nur auf Full Tilt Poker wo zurzeit die FTOPS IX (Full Tilt Online Poker Series) stattfindet. Da mein Freund und Mitblogger Patrik Antonius der Gastgeber für Event #22 ($2.500 Buy-In NLHE) war, entschied ich mich dazu dort einfach mal mitzuspielen.
Mehr als 942 Spieler begaben sich dann an die Tische und hofften auf den Sieg. Ich wollte unbedingt versuchen weit zu kommen, um ein paar meiner Mitstreiter, wie ich das schon so oft gemacht habe, auf dem Rad nach Hause zu schicken. Ich gab mein Bestes und habe es zusammen mit 78 anderen Spielern in den zweiten Tag geschafft. Kurz vor Ende des ersten Tages konnte ich noch mit AA gegen den extrem aggressiven Chipleader verdoppeln. Die Chips gingen schon vor dem Flop rein, dieser war dann allerdings sehr gefährlich für mich, denn mein Gegner bekam nicht nur ein Paar, sondern auch noch einen open-ended Straightdraw. Turn und River waren aber Blanks, und so konnte ich den Tag als siebter in Chips mit einem mehr als gesunden Stack von über 100k abschließen.
Da es schon etwas Besonderes ist, in solch einem Turnier soweit zu kommen, entschied ich, dass dies die optimale Gelegenheit ist, um ein Strategie-Video für die neue Strategie-Sektion, die bald auf PokerNews online geht, zu drehen. Ich habe also mit Hux gesprochen, der daraufhin das Büro für die Aufnahmen von Tag 2 vorbereitet hat. Da wir ja in Melborune sind, ging es für uns schon um 04.00 Uhr, also mitten in der Nacht, los. Das motivierte mich noch einmal zusätzlich!
Nachdem ich einmal unglaubliches Glück hatte, als mein JJ nach einem Preflop All-in auf QQ traf (ich hab übrigens Quads bekommen!!), konnte ich mit einem recht ordentlichen Chipstack den Final Table erreichen. Trotz aller Bemühungen hat es für mich leider nicht gereicht, das Turnier zu gewinnen. Ich flog auf dem sechsten Platz raus, und auch wenn ich für gerade mal zwei Tage Arbeit über $100.000 verdient habe, war ich doch ziemlich enttäuscht, da ich nicht nur für mich, sondern auch für die Fans gewinnen wollte.
Schlussendlich endete das Turnier mit einem Deal zwischen hAAydon, triathlon4 und knickadam55. Der größte Batzen Kohle ging mit $416.287,50 an hAAydon.
Laut Hux sollten die Videos in den nächsten Tagen fertig geschnitten sein, und dann kann jeder meinen Weg zum Final Table auf PokerNews sehen, sobald die neue Sektion online ist.
Ein paar der Hände des Final Tables könnt ihr euch jetzt schon anschauen, und euch so einen Eindruck verschaffen, wie ich an dem Tag so drauf war. Viel Spaß damit!

(translated by 'Ghostwriter')

Kommentare

Veröffentlicht von Baskendoyle am 09:21 PM, September 24, 2008 | Antwort hinzufügen

Hey Tony G - schreib mal wieder einen Blog von neuen Heldentaten von Dir - muss ja kein Sieg sein, könnte ja ne schöne Geschichte sein, wie Du einen anderen Spieler wieder mal so richtig beleidigt hast. Wünsche Dir ein gutes Blatt und viel Glück.

PS: Bitte scheiss wieder mal auf die Etiquette - auf dass Dir Howard Lederer wieder mal den Handshake verwehrt...

Veröffentlicht von Baskendoyle am 12:08 AM, August 28, 2008 | Antwort hinzufügen

Tony G für mich bist Du immer noch der Grösste. Nächstes Jahr klappts auch mit nem Bracelet. Kannst Du bitte endlich mal Eddy Scharf's grosse Klappe stopfen? (HU)

Veröffentlicht von Alex am 10:36 AM, August 27, 2008 | Antwort hinzufügen

Sehr interessant. Werd ich mir sicher anschauen. Thx

Veröffentlicht von Joachim am 08:47 PM, August 26, 2008 | Antwort hinzufügen

really nice, the video must be interesting...

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Erlaubte HTML tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd><iframe>
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.

Weitere Informationen über Formatierungsoptionen