Baden 2ter Teil

Am Tisch sitzt die österreichische Fraktion von Full Tilt und Sandra Naujoks, die später auch das Turnier gewinnt. Alle Achtung. Ich bekomme einige Chips geschenkt, die ich aber gleich an Niki Jedlika weitergebe. Die österreichische Community nimmt reihum Jagd auf mich, jeder darf sich mal bedienen. Ich halte mich einigermaßen über Wasser, auch Stefan Rapp, der spätere dritte ist relativ short, aber irgendwie kann er das Spiel. Er folded AK suited gegen einen reraise, so etwas bringe ich im Moment nicht fertig. Tischwechsel, Gott sei Dank. Meinen Platz bekommt Rino, unser Quotenschweizer. Soll er sich doch mit den Österreichern rumschlagen. Mein nächster Tisch verbirgt aber wieder neue Gefahren der ganz anderen Art. Zwei Plätze zu meiner Rechten sitzt Yuval, ein sehr erfolgreicher Internetspieler aus den USA, der zwei FTOPS Turniere an einem Tag gewonnen hat. Er hat viele Chips, noch. Zwischen uns ein Italiener, das muss reichen als Beschreibung. Die eigentliche Gefahr geht von meinem linken Nachbar aus, ein Usbeke oder was auch immer, der so stinkt, das ich nach jedem Spiel aufstehen muss um Luft zu holen. An seinem Sweatshirt sieht mann schon die Jahresringe, lange halte ich das nicht aus.
Yuval erzählte mir beim Essen, die Europäer wären viel leichter zu lesen als die Amerikaner. Das kann ich nicht bestätigen, aber bitte. Plötzlich eine Hand, wo er das unter Beweis stellen kann. Er raised, der Italiener reraised weniger als Minimum, und zwar ziemlich nervös. Er muss aufs Minimum auffüllen, für mich deklarierte Asse. So machen das unsere Freunde südlich der Alpen. Yuval called, klar. Flop K hoch, Yuval checked, der Italiener zittert einen Bet in den Pot und Yuval raised, Italiener reraised allin. Yuval folded offen seinen König. Giovanni zeigt AA, was sonst. Alle wissen es, nur Yuval nicht. Also, er wird es mir verzeihen, sein Gegner war wirklich leicht zu lesen, aber eben nicht für jeden. An dieser Stelle würde ich noch mehr auf ihn rumhacken wenn mir 2 Stunden später nicht das Gleiche widerfahren wäre, vom selben Mann. Wieder Minimumraise, kann doch nicht wieder Asse haben, hatte in der Zwischenzeit zweimal Könige und einmal Asse. Der will mich reinlegen, und tut nur so als hätte er Asse. So etwas ähnliches werde ich wohl gedacht haben. Wie groß ist die Wahrscheinlichkeit so oft KK oder AA zu bekommen. Die Mathematiker versauen noch mein ganzes Spiel. Fakt ist, er hat sie. Alle wissen es, nur ich nicht. Aber ich habe eine Ausrede. Ich habe Rückenschmerzen, und außerdem kann ich wegen akutem Sauerstoffmangel (der Gestank ist unerträglich) nicht klar denken. Ich verzichte aufs letzte Turnier, verabschiede mich artig von meinen österreichischen Freunden und verzieh mich. Baden war für mich noch nie ein gutes Pflaster und ich bin froh noch mit Plus nach Hause zu kommen.
Ach, was ich noch loswerden möchte. Man hat mich tatsächlich bei PS zum Mitglied des Monats gewählt, Rofl. Ich habe auch artig mein Interview gegeben. Wenn es nicht veröffentlicht wird...... ich bin unschuldig.

Kommentare

Veröffentlicht von Hauptstadtzocker am 12:56 PM, October 25, 2008 | Antwort hinzufügen

Endlich ist das Interview online. Insgesamt ein sehr schönes Interview. Wohl das beste "Mitglied des Monats" Interview ever. Damit hat Eddy sicherlich viele Symphatien zurück gewonnen. Das zeigen auch die bsherigen Kommentare zu dem Gespräch. Gerade die Kritik am Auftreten einiger Spieler trifft voll ins Schwarze. Schönen Gruß

Veröffentlicht von Ghostwriter0 am 03:21 AM, October 23, 2008 | Antwort hinzufügen

im ps.de forum wollen auch alle das interview lesen, leider kommt es einfach nicht und von den offiziellen ist auch keiner bereit was dazu zu sagen... :-)

Veröffentlicht von Sakerfalke am 07:38 PM, October 22, 2008 | Antwort hinzufügen

PS = Pornosenioren :P

oder sollte es pokerstrategy sein.....

Veröffentlicht von bisquitgun am 06:40 PM, October 22, 2008 | Antwort hinzufügen

Ich saß an einem anderen Tisch in diesem Vorraum, aber den Gestank habe ich auch wahrgenommen. Ein Wunder das bei euch jemand klar denken konnte. Konnte man dagegen nix machen, bist ja nicht auf den Mund gefallen ? Es war wirklich extrem.

Veröffentlicht von pfirsicheistee am 06:27 PM, October 22, 2008 | Antwort hinzufügen

@ marco S. ps ist auch pokerstrategy das kann aber aucch nerven wenn 2sachen die gleiche abkürzung haben und beide noch mit poker zutun haben

Veröffentlicht von Marco S. am 04:57 PM, October 22, 2008 | Antwort hinzufügen

Ähh Eddy, Du wurdest bei PokerStars (PS?) zum Mitglied des Monats gewählt????

Veröffentlicht von Unimog am 04:44 PM, October 22, 2008 | Antwort hinzufügen

@eddy! DANKE! DANKE für dein Komentar auf die Frang von "Nachfrager" ! Rubrik: Bauchgefühl! Es gibt dieses Rubrik auch bei Profis !

Haben die Mathematiker das gehört !!!!!!!!!!!!!!! *lol*

Veröffentlicht von bluezorq am 03:04 PM, October 22, 2008 | Antwort hinzufügen

Würde mich mal interessieren, mein lieber Eddy Scharf, was denn der Tenor des PS-Interviews gewesen ist, denn veröffentlicht ist es auf der PS-Homepage bisher noch nicht...
Sollte da jemand böse gewesen sein?

Veröffentlicht von Toxic77 am 02:42 PM, October 22, 2008 | Antwort hinzufügen

Hi Eddy,

lass Dich nicht von den Mathekröten unterkriegen. Die waren noch nie im Puff und habem mal ordentlich, na Du weisst schon :-)

Zocken und Weiber gehören zusammen und nicht Zocken und Mathe, so!

Es grüßt

Toxic

Veröffentlicht von eddy am 01:58 PM, October 22, 2008 | Antwort hinzufügen

Völlig richtig. Ich würde das unter der Rubrik Bauchgefühl einordnen. Das zu beschreiben ist recht schwierig. Bei ihm kam einiges zusammen. So wie er vorher agiert hat mit schlechten Händen usw. Man kann das nicht verallgemeinern, und es ist nicht so das man eine Schablone hat, aber manchmal weiß man einfach, er hat es oder eben nicht.

Veröffentlicht von Nachfrager am 12:44 PM, October 22, 2008 | Antwort hinzufügen

Eddy, wie bewertest Du es denn, wenn ein Dir Unbekannter Spieler richtig nervös ist, gar zittert, wie Du es beschreibst?

Meiner geringen Erfahrung nach gibt es Leute, die mit guten Händen nervös werden aber vollkommen ruhig bluffen können. Andere hingegen werden nervös, wenn sie bluffen, spielen aber Monsterhände gelassen.

Ich kann mit der Information, der Gegner ist nervös, wenig anfangen, lediglich ausschliessen, daß er wohl eine mittelprächtige Hand hat.

Veröffentlicht von EddyFan am 08:39 AM, October 22, 2008 | Antwort hinzufügen

hier noch ein ROFL-Copter für dich Eddy:
http://www.kreativekorp.com/miscpages/omgwtfbbq/roflcopter.gif

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Erlaubte HTML tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd><iframe>
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.

Weitere Informationen über Formatierungsoptionen