Wer hat die Gans gestohlen?

Was soll man bloß machen wenn ein System gut läuft? Genau, man muß diese System verändern. Die Hohensyburger Mannschaft gehörte immer zu den kompetentesten in Deutschland, klar, Tax und Tiperwartungen sind nicht von dieser Welt, aber die Kernmannschft war gut aufgestellt. Also...... weg damit. Bad Oeyenhausen is taking over. Die EPT in Dortmund war eine organisatorische Katastrophe, also ist es doch normal, das die Geschäftsleitung Konsequenzen zieht. Der Haken an der Sache ist, nicht Dortmund sondern Bad Oeyenhausen hatte die Leitung.
Die Westspielgeschäftsführung hat sich ja schon immer durch Ahnungslosigkeit ausgezeichnet. Was machen wir als Erstes? Klar, ersteinmal die Tische umstellen, jetzt kommt die Bedienung gar nicht mehr durch, aber dafür kann ich in der spiegelnden Fensterscheibe die Karten meiner Gegner sehen, falls sie mal hochgehalten werden. Klasse. Bei den Turnieren gibt es neben der Preisgeldausschüttung auch noch Sachpreise, beliebt zur Weihnachtszeit ist die Gans, aber wir haben doch Oktober. Es gibt Essensgutscheine für die Hohensyburger Gastronomie. Schöne Geste. Nee, nee, die Sachpreise gehen vom Gesamtpreispool ab. Schööööön. Muss man einfach verstehen, die Gastronomie hat im letzten Jahr minus gemacht, also führen wir die Zwangsernährung ein. Keiner kommt auf den Gedanken, es könnte vielleicht am Essen liegen!? Die selbe Speisekarte seit Kriegsende, Kartoffelgratin bis zum abwinken. Ich weiß nicht ob das Essen von Käfers im Casino Wiesbaden oder das in Dortmund schlechter ist, ich würde sagen ein Coinflip.
Da es Sachpreise von unserem Geld gibt, ist es nur fair und gerecht das Personal an diesem Gewinn zu beteiligen. Als Trinkgeld werden jetzt schon McDonalds Essensgutscheine von einzelnen Spielern ausgeteilt , eine nette Geste wie ich finde. Es ist mir klar, mein Kaffee krieg ich jetzt nicht mehr, egal. Vielleicht werde ich sogar gesperrt, sieben Jahre sind da üblich, aber dann kann ich ja richtig ausholen. Ich halte mich schon mit meiner Kritik arg zurück. Wie wird es weitergehen? Nun ja, den Casinos geht es schlecht, ist ja kein Wunder, man bemüht sich nach besten Kräften alles falsch zu machen. Das scheint irgendwie ein deutsches Problem zu sein. Ein Konzept das funktioniert zu übernehmen wäre auch zu einfach. Das können" wir" besser. Nein, besser nicht meine Herren, nur anders.

Kommentare

Veröffentlicht von Marco S. am 12:58 AM, November 08, 2008 | Antwort hinzufügen

Eddy, mal was ganz anders. Du hattest erwähnt, dass ein blog von Dir bei Pokerstrategy grosse Wellen geschlagen hat. Das klingt interessant. Wo, wie finde ich diesen blog?

Veröffentlicht von TanzMitDemAs am 10:12 PM, November 05, 2008 | Antwort hinzufügen

jaaaa, das mit den dortmundern war noch nie so berauschend. is halt die bergmannskultur. aber sachpreise von den buy-ins, das is doch krank. ich meine, ich gehe doch gerade deshalb ins casino, um nicht zu diesen unprofitablen sachpreisspielen zu gehen. da hat der eddy schon recht. wenn es bloss ne alternative gaebe dazu. im nuernberger umkreis gibt es kein casino. aber dafuer zwei dutzend illegale clubs, einer geiler als der andere. da gibts eine auswahl an turnieren, das ist sagenhaft. sogar ein freeroll mit rebuy gibts, geniale idee! dazu kleines cash bei bescheidenem rake, jeder snack und jedes getraenk 1 eur. ja, das gibts. und da fuehlt man sich sauwohl. geht das nicht auch legal?

Veröffentlicht von stocky am 01:30 PM, November 02, 2008 | Antwort hinzufügen

Habt Ihr denn die Pressemitteilungen von WestSpiel nicht gelesen? Da steht doch drin, dass die neue Leitung das Casino Oeynhausen zur Pokerhochburg ausgebaut hat, klar dass die Geschäftsführung das gleiche jetzt auch für Hohensyburg möchte. Man wechselt doch nicht die ganze Mannschaft aus, damit die Situation für die Spieler schlechter wird. Und was die Gastronomie betrifft-für die Preise, die verlangt werden, kann man nur Convenience bieten, geht mal nach Baden Baden oder Bad Homburg, also in richtige Spielbanken, da werdet Ihr Euch über die Preise für (vernünftiges) Essen wundern!! Stocky

Veröffentlicht von wayne interessierts am 02:27 PM, November 04, 2008 | Antwort hinzufügen

pokerhochburg bad oeynhausen!?!?
wir werden sehen... ! wie lange dauert es, bis aus der pokerhochburg bad hohensyburg eine geisterburg wird?

hat eigentlich keiner der gänsegewinner lust mal ne ordentliche party zu schmeissen? wir bringen dann die getränke mit.
die croupiers könnten vorher ihre mc donalds gutscheine einlösen und dann könnten alle noch gemeinsam karten spielen.

Veröffentlicht von escobar2203 am 08:10 PM, November 01, 2008 | Antwort hinzufügen

is würde ich sagen auch alles ein problem des deutschen glücksspiel monopols. in australien hätte man sich so was nie im leben einfallen lasse. zwar unterliegt das gambling dort zwar auch fast einem monopol (weil alle casinos james packer gehören) jedoch konnte ich mich do nie weder über service noch organisation noch sonst irgendwelche mängel bescheren. bis auf die standard mässig zu kalt eingestellte air con

Veröffentlicht von Marco St. am 01:00 PM, October 27, 2008 | Antwort hinzufügen

@Anonym
Ich bin mir sicher, dass Eddy sich das Essen leisten kann.
Aber die Einladung steht trotzdem.
@wayne interessierts
Ein Teil des blogs bezog sich auf das Essen. Da ich mit Eddy bezüglich der Casinoleitung konform gehe, bin ich darauf nicht näher eingegangen.
Und hey, wenn mir ein oder mehrere Casinos nicht mehr zusagen, dann gehe ich eben in Andere.
Wo ist das Problem?

Veröffentlicht von Anonym am 09:46 AM, October 27, 2008 | Antwort hinzufügen

Marco St.

Meinst du nicht, dass Eddy sich ein Mittagessen sich selber leisten kann?

Ich muss Eddy Recht geben, es ist eine Frechheit. Das Buy-In wird auch nicht mit Eiern, Nuddeln, oder sonst was bezahlt. Die wollen Geld sehen als Buy-In.

Als Preisgeld möchte man daher auch logischerweise Geld haben....Und mit dem gewonenn Geld möchte man doch selber entscheiden, was man sich damit kauft! Geld ist im Prinzip auch wie ein Gutschein, nur flexibler.....

Veröffentlicht von greaceboy am 10:30 PM, October 26, 2008 | Antwort hinzufügen

@ wayne

Das Management aus OE hat nicht nur die Pokerabteilung in DO, sondern das komplette Casino übernommen. Hierzu zählt auch die Gastronomie, die absolut langweilig und meistens schlecht ist. Dass in OE seit längerem der Verdacht herrschte, dass Buyins bei Pokerturnieren nicht korrekt abgerechnet worden sind, ist auch in Do bei den Spielern bekannt. Neu ist jedoch die Variante, mit dem Geld der Pokerturnierspieler der schwächelnden Gastronomie unter die Arme greifen zu wollen.

Veröffentlicht von wayne interessierts am 07:05 PM, October 26, 2008 | Antwort hinzufügen

hallo freunde,
ich weiß nicht ob irgendjemand so richtig versteht, was der eddy uns hier mitteilen will. ich beobachte und kommentiere die turniere, wenn man sie dann so nennen darf, der crew aus oeyhnhausen schon längere zeit.es hat einige zeit gedauert, bis die spieler in OE gemerkt haben was da mit ihren buy-ins und rebuys passierte. jetzt hat aber der andrang wohl schon nachgelassen. macht aber nichts. die crew aus OE übernimmt die pokerabteilung in dortmund und macht jetzt hier das gleiche. eddy hats gemerkt und es wird einige zeit dauern, dann merken es auch andere. vielleicht zieht das kompetenzteam dann weiter.
in aachen und duisburg (westspielcasinos) werden die pokerabteilungen noch von wirklich kompetenten leuten geleitet.

ps: hier geht es nicht um das essen in den casinos.

bis die tage
euer wayne

Veröffentlicht von golni am 05:09 PM, October 25, 2008 | Antwort hinzufügen

ich finde ja gut wenn jemand offen zu seiner meinung steht, auch wenn er damit mal aneckt. aber man hat schon das gefühl, dass es dir spaß macht leuten auf den schlips zu treten. wenn man deine blogs so verfolgt muss man sagen, dass du dich ziemlich gerne lautstark über gott und die welt beschwerst und mit sehr vielen leuten deine probleme und streitigkeiten hast. ob das wohl teilweise an dir liegt....

Veröffentlicht von greaceboy am 08:50 PM, October 24, 2008 | Antwort hinzufügen

Zu Eddies neuestem Blog passt auch der folgende Witz sehr gut:

Arzt zum Patienten: "Ich habe eine gute und eine schlechte Nachricht für Sie."

Patient: "Zuerst die schlechte."

Arzt: "Ihr Gehirn ist unheilbar krank. Ohne Behandlung haben Sie nur noch wenige Tage zu leben."

Patient: "Und die gute????"

Arzt: "Wir sind inzwischen in der Lage, Gehirntransplantationen durchzuführen und ich kann Ihnen drei Spenderorgane anbieten."

Patient: "Dann schießen Sie mal los!"

Arzt: "Als erstes hätte ich da das Gehirn eines deutschen Busfahrers. Kostet 50.000,--€."

Patient: "Ok. Was sonst noch?"

Arzt: "Das Gehirn eines amerikanischen Astronauten. Kostet
200.000.--€."

Patient: "Und das dritte?"

Arzt: "Das Gehirn eines Managers von Westspiel. Kostet
1,5 Mio €."

Patient: "Waaaas? Warum ist das denn so teuer?"

Arzt: "Weil das Gehirn noch nie benutzt wurde ....."

Veröffentlicht von Tonio am 07:09 PM, October 24, 2008 | Antwort hinzufügen

word

Die deutschen Kasinos sind echt der letzte Dreck.
15 Minuten anstehen und dann muss ich noch 3 Euro bezahlen damit ich rein darf um mich abzocken zu lassen.

Veröffentlicht von Marco St. am 06:53 PM, October 24, 2008 | Antwort hinzufügen

Also ich muss mal die Fahne für beide Verköstigungen hochhalten.
Eddy, ich empfehle Dir die getrüffelten Spaghetti in Wiesbaden beim Käfers (Sagenhaft lecker). Da würde mir sogar ein Sachpreis gefallen :-).
In Hohensyburg empfieht der Küchenchef heute den Thunfisch (auch supergut). Aber vielleicht hast Du ja auch nur einen (mehrere?) schlechte(n) Tag(e) erwischt. Ich werde Dich das nächste Mal einladen und versuchen Dich zu überzeugen, dass es auch anders geht.

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Erlaubte HTML tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd><iframe>
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.

Weitere Informationen über Formatierungsoptionen