Die Dealerin weiß nix, aber das weiß sie genau.

Letzte Woche war ich mal wieder im Casino, irgend wie hatte mir die Lust gefehlt. Statt Poker treibe ich Sport. 10 km Lauf unter 60 Minuten (für mich ist das eine Leistung, erspart mir bitte eure Zeiten). Stolz wie Oscar gehe ich also ins Casino und warte auf eine günstige Gelegenheit einem meiner trägen Pokerkumpanen meine Leistung unter die Nase zu reiben. Holger Jakobowski muss dran glauben. Sein spontaner Kommentar: „Hast du eine Panne gehabt, oder warum bist du gelaufen?“ Sofort wird mir klar warum ich so gerne früher ins Casino ging. Alle haben eine an der Waffel, da fühle ich mich wohl. Das Spiel, PLO, plätschert vor sich hin, mein Erzfeind ist nicht da, als plötzlich sich eine interessante Situation entwickelt. Im Pot 300, mein rechter Nachbar, ich nenne ich einfach mal ganz neutral Achmed, setzt Pot. Das Problem, er ist noch gar nicht dran. Die Dealerin macht ihn darauf aufmerksam. Achmeds Nachbar setzt jetzt Pot, damit hat sich also nichts geändert. Achmed zieht die 300 zurück, vielleicht hat er es auch vorher gemacht, ich weiß nicht mehr genau. Auf jeden Fall fliegen seine Karten jetzt in den Muck. Jetzt wäre der Zeitpunkt gekommen wo die Dealerin hätte eingreifen können. Tut sie aber nicht. Sie lässt die Karten endgültig in den Muck verschwinden und schaut zu mir. Ich reagiere nun mal gar nicht, da ich weiß, diese Runde wird jetzt sehr, sehr lange dauern, und die Entscheidung des Floormanns wird Achmed nicht gefallen. Irgendeiner fasst sich jetzt ein Herz und fragt: „Und was ist mit den 300?“ Unsere Dealerin kommt jetzt sehr bestimmt und kompetent rüber: „Die darf der Herr zurücknehmen. Die Regel ist neu!“ Besser als jemand der nix weiß ist jemand der das Falsche weiß und dies noch mit Nachdruck verkaufen will. Holger: „Da kommt ja Herr Osterkamp“ (ein Pokerchef mit Ahnung) Alle warten jetzt gespannt wie Herr Osterkamp die Situation regelt. Kurz und Knapp: „Die 300 müssen rein“. Die Dealerin wieder sehr souverän: „Mein Herr die 300 müssen rein“. Sie sagt das so als handele sich um Wechselgeld. Mein Vorschlag die Dealerin könne doch aus eigener Tasche die 300 reinlegen oder zumindest das Casino findet merkwürdigerweise keine Zustimmung von der Pokerleitung. Ihr merkt aber schon, ich nähere mich wieder einer mehrjährigen Sperre wenn ich so weitermache. Um es kurz zu machen, der Gewinner des Pots hat auf das Geld verzichtet und die Dealerin war sich keiner Schuld bewusst, verstand auch die ganze Aufregung nicht. Was hat sich in 20 Jahren im Casino also geändert? Eigentlich nichts. Die Fehlentscheidungen werden halt glaubhafter verkauft. Ist doch auch was. Beim schreiben fallen mir plötzlich weitere Kuriositäten aus dem Casinoalltag ein. In ein paar Tagen mehr.

Kommentare

Veröffentlicht von Martin am 12:26 AM, November 05, 2009 | Antwort hinzufügen

Hi Eddy,
ich mag es deine Blogs zu lesen, du bist auch einer meiner Helden mit Jens hab ich dir auch schon in Dortmund gesagt.
Doch hier begeht du und der Floor ein fehler.
Ich bin inzwischen auch Floor in Österreich und wie vor mir schon geschrieben wurde muss er die 300 nur bringen wenn die Aktion NICHT geändert wurde (zu ihm callen bzw folden alle) ein raisepot zu ihm ändert jedoch die Aktion auch wenn es vom Betrag dasselbe ist, also darf Ahmet hier Folden Callen oder noch ein Raise ansetzen.
Auch wenn die Dealerin nur zufällig geraten hat und wahrscheinlich auch nicht wusste warum sie recht hatte, aber sie hatte recht.

gruß
Martin

P.S. kannst dich ja mal melden email ist dabei

Veröffentlicht von peterchen am 05:45 AM, June 04, 2009 | Antwort hinzufügen

guck mal eddy ,da hat sich auch jemand mit dem thema beschäftigt : http://www.iopd.org/index.php?option=com_content&view=article&id=96:to-t...

Veröffentlicht von Anonym am 03:52 PM, April 21, 2009 | Antwort hinzufügen

Ich sag mal so wenn sich vor Achmed die Situation nicht geändert hätte dann muß er die 300 € spielen.Da durch das Rais von dem Vormann die Situation geändert hat kann Achmed sich neu endscheiden passen,setzen oder raisen. Sollte Achmed das aber öffter machen außer der Reihe Handlungen vornehmen kann der Floorman endscheiden das das Geld im Pot bleibt.

Veröffentlicht von Anonym am 09:37 PM, April 20, 2009 | Antwort hinzufügen

ich finde persönlich die Regelauslegung wie folgt sehr gut:
Bei einer Aktion außer der Reihe, geht es zurück auf Anfang. Sollte es keine Aktion bis zu diesem Spieler geben, muss er die Außer der Reihe gemachte Aktion wiederholen. Gibt es Aktion vor ihm kann er neu entscheiden...
Diese Regel gab es ursprünglich mal im Casino Hohensyburg-Keine hnung wie es heute ist...
Eddy müsste sie kennen, Herr Osterkamp allerding auch...

Veröffentlicht von Anonym am 07:05 PM, April 08, 2009 | Antwort hinzufügen

also so rein äußerlich bestand zwischen dir und nennen wir ihn einfach mal ganz neutral achmet auch nicht der ganz grosse unterschied.
kann ich jetzt aber auch versteh`n, wenn einem durch die ganze lauferei die zeit für die tägliche rasur fehlt.
deshalb tip von mir: NICHT RÜCKWÄRTS LAUFEN!!
VORWÄRTS!!!! (achmet würde sagen, musst du gucken wo du hinläufst)

Veröffentlicht von baskendoyle am 09:58 AM, April 08, 2009 | Antwort hinzufügen

Ich wollte der Pickelfresse nur sagen, ich hab's nur aus versehen Anonym geschrieben...

Veröffentlicht von Anonym am 10:27 PM, April 07, 2009 | Antwort hinzufügen

@randompickefresse: Du kriechst Eddy sicher mit mehr als 10km/h in den Arsch... Nice run in the dark sage ich dazu....

Veröffentlicht von randomPickelfresse am 12:40 PM, April 07, 2009 | Antwort hinzufügen

nice Blog Eddy!

Ich hab für 10.4 km btw letzten Sommer 1.02 gebraucht, und ich bin gefühlte 200 Jahre jünger als du.

Sagt man an dieser Stelle jetzt "nice run"?

Veröffentlicht von jokerpoker am 07:44 PM, April 06, 2009 | Antwort hinzufügen

40 Jahre alt: 3 km in 30 min

...irgendwie hast Du mich gerade demotiviert :-(

nice Blog

Veröffentlicht von Rheno am 04:33 PM, April 06, 2009 | Antwort hinzufügen

ach wie schön das ich nur online spiele, da fängt man dann wenigstens nicht auch noch wegen der dealerin an zu tilten :)

und zu den 10km kann ich nur sagen... respekt - so weit bin ich in meinem ganzen leben noch nicht gelaufen. mag dran liegen, das mein auto bisher sehr zuverlässig war. muhahaha

Veröffentlicht von eddy am 03:54 PM, April 06, 2009 | Antwort hinzufügen

@ Possemuckel69
Meine Tochter war nicht da zum Korrekturlesen. Sorry.

Veröffentlicht von M.L am 03:45 PM, April 06, 2009 | Antwort hinzufügen

Sein Erzfeind spiegelt sich in meinen Initialen wieder, aber so uebel ist der eigentlich gar nicht.
Vielleicht hat Eddy nicht gefallen, dass er ihn bei den Strichern am Koelner Hbf einordnet...
Nichts fuer ungut...

Veröffentlicht von SvenB am 03:16 PM, April 06, 2009 | Antwort hinzufügen

Da wäre es als erstes mal schön zu wissen wie man sich als Erzfeind qualifiziert oder ob es nur deine langjährige CashKuh (Ochse) gewesen ist, der dich immer bluffen will.

Wenn dann noch Luft in "Eddy dem Panther"steckt, dann wären natürlich weitere Details zu der (tatsächlich?) früher erfolgten Sperre des Lesens wert...

Also: a) wie wird man Erzfeind und b) wie wird man stilvoll (aus-)gesperrt? *lol* lg Sven

Veröffentlicht von eddy am 02:20 PM, April 06, 2009 | Antwort hinzufügen

wie die Regel ist und wie der floorman entscheidet sind zwei paar stiefel

Veröffentlicht von Ghostwriter0 am 01:40 PM, April 06, 2009 | Antwort hinzufügen

auch wenn ich sicher nicht immer total regelsicher bin, so wird das wohl folgendermaßen ausgelegt:

achmed will out of turn (sorry eddy, "ohne das er dran ist", ist einfach viel zu lang :-)) pot setzen. zu diesem zeitpunkt sind 300 im pot, also kann er nicht mehr setzen muss dieses geld aber definitiv stehen lassen.
zu dem zeitpunkt an dem er "pot" sagt, kann er gar nicht mehr setzen, weil nicht mehr im pot liegt.

Veröffentlicht von Possemuckel69 am 01:09 PM, April 06, 2009 | Antwort hinzufügen

Super Beitrag, Eddy! Mach weiter so, und bitte häufiger!

Ich habe noch eine Vorschlag:

Lieber mal ein Komma zuviel setzen, als eins zu wenig.
Und ab und zu mal ein Absatz wäre auch nicht schlecht!

Dann kann man deine tollen Blogs viel besser lesen.

Veröffentlicht von Anonym am 12:34 PM, April 06, 2009 | Antwort hinzufügen

lol...10km unter 60 min

untrainiert schafft das auch dein 18jähriger

nice hand!

Veröffentlicht von fdwdhf am 12:26 PM, April 06, 2009 | Antwort hinzufügen

hey speedy,

sowas wollen wir lesen! meeeeehr! vielen dank!

"wieder einer mehrjährigen Sperre"
wieder?? erzähl!

Veröffentlicht von Angela am 12:17 PM, April 06, 2009 | Antwort hinzufügen

Gleiche Frage wie schon onkel-franky gestellt hat. Ich dachte auch, dass er, da er "setze Pot" angekündigt hat, das dann auch machen muss!? Oder wie jetzt....

Veröffentlicht von baskendoyle am 10:40 AM, April 06, 2009 | Antwort hinzufügen

Hey Eddy schreib mal was über Deinen Erzfeind. Tönt interessant... Wie hat er es geschafft Deine Gunst als Erzfeind zu bekommen?

Veröffentlicht von bisquitgun am 09:13 AM, April 06, 2009 | Antwort hinzufügen

für einen alten Mann sind < 60min/10km ein Spitzenwert, auch wenn Achmed noch schneller war...........

Veröffentlicht von Fabian am 08:44 AM, April 06, 2009 | Antwort hinzufügen

weitere Kuriositäten?? Jaaaaaa, bitte. Ich warte schon lange drauf.

Veröffentlicht von matluke am 08:43 AM, April 06, 2009 | Antwort hinzufügen

Schön geschrieben, freu mich schon auf mehr.

@ Max. Ich kann deiner Aussage keine Argumentation entnehmen.. Wer ohne an der Reihe zu sein setzt und damit in aller Regel (massiv!) das Spielgeschehen beeinflusst, den muss eine Sanktion oder Folge oder wie auch immer erwarten.
Wo kommen wir denn da hin? Wenn ich eine Freecard will schrei ich einfach immer BET POT??

naja...

Veröffentlicht von onkel-franky am 08:27 AM, April 06, 2009 | Antwort hinzufügen

könnt ihr das mal jemandem ohne regel-kenntnisse erklären? der pot ist ja vor ihm gewachsen und wenn er pot in the dark setzt wären das mehr als 300, oder?

Veröffentlicht von Max am 08:10 AM, April 06, 2009 | Antwort hinzufügen

Überall dort, wo Casinos Ahnung vom Poker haben, gilt die "neue" Regel.

Die alte Regel ist sch.....

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Erlaubte HTML tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd><iframe>
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.

Weitere Informationen über Formatierungsoptionen