EPT San Remo

Da Birdie mir mit seinem kürzlich erschienen Beitrag "Eine italienische Angelegenheit" zuvorgekommen ist, reicht es leider nur zu dieser langweiligen Überschrift :-)

Ebenso langweilig war auch mein Bust. Früh an Tag 1 war ich der Meinung mein AK-Push besässe Folding Equity und/oder sei ansonsten mindestens ein Coinflip. Nach etwas Überlegen wurde ich jedoch von TT gecallt, der Spieler dachte wohl auch er habe mindestens (lol) einen Coinflip. Da ich mein Glück für 2009 bereits aufgebraucht habe (Coinflip gegen Markus Golser in Salzburg gewonnen) durfte ich mir 5 Blanks anschauen und das Feld räumen. Turnierpoker von seiner hässlichsten Seite, viel Aufwand um einmal zu flippen...

Das war insofern besonders ärgerlich als das gesamte Feld dieser Rekord EPT-Veranstaltung (1.167 Spieler), genauso wie mein Tisch im Speziellen, eine attraktive Local Player zu Pro Ratio aufzuweisen schien. Aber irgendwie hatte ich schon den ganzen Tag gespürt, dass ich nicht mit der gleichen Geduld und Ausgeglichenheit wie im Salzburger Main Event, bei dem ich einmal AKo und einmal AKs preflop weglegte, unterwegs war.

Ein gutes Beispiel für die Attraktivität des Feldes möchte ich noch geben:
Bei 25/50 Blinds raist "ABC-Bert" in LP auf 150, ich habe direkte Position auf ihn und calle mit 45s, das BB zahlt nach, 475 Chips im Pot.
Der Flop kommt QJ6 mit zwei Spaten. Check, Bet 500, Call 500, BB foldet. Bereits hier können wir "ABC-Bert" ziemlich genau auf eine Hand-"Range" festlegen. AQ oder KQ sind hier massiver Favorit und deshalb habe ich mir einen evtl. Raise auch gleich gespart. Kleine Paare und mittlere Connectors hatte "ABC" bisher konsequent opengelimpt.
Der Turn bringt eine weitere Dame, "ABC-Bert" springt fast aus dem Sitz und setzt nun 1K. Nicht ganz wenig für einen 5 hoch Flush Draw, aber ich bin von meinen Read und der Chance auf eine fette Auszahlung im Falle eines Treffers so überzeugt das ich mitgehe.
Der River blankt, "ABC-Bert" wettet 1.500, ich insta-folde, "ABC-Bert" zeigt ganz stolz KQ was ich nur aus dem Augenwinkel sehe da ich demonstrativ wegschaue. Doch damit nicht genug, nun zupft er mich am Ärmel "You see, you see, I show three Queens". Ich entgegne trocken "I have 5 high but if I hit I get all your money". Damit war "ABC-Bert" erstmal zum Schweigen gebracht, wahrscheinlich musste er erstmal 10 Minuten Nachdenken welche Hand ich wohl gehabt haben könnte. :-)

Damit sollte es aber auch erstmal genug sein mit Livepoker, die EPT Monte Carlo lasse ich wegen Reise-Faulheit und Unmotiviertheit aus, und werde bis Anfang Juni zuhause bleiben bevor dann das Projekt WSOP 2009 startet.

Zu erwähnen ist noch das ich mit "Nyff", der leider auch Tag 1 nicht überstehen konnte, noch eine schöne Urlaubswoche verbracht habe und wir beide dieses Turnier bereits für nächstes Jahr wieder ins Auge gefasst haben. Dann hoffentlich mit mehr Geduld und ohne early Flip. Die für die nächste Saison verbesserte EPT Struktur wird dies sicherlich erleichtern.

Bis Bald, Euer Buzzer

Kommentare

Veröffentlicht von chris am 12:38 AM, April 30, 2009 | Antwort hinzufügen

"I have 5 high but if I hit I get all your money".

und wer hat die chips? :-)

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Erlaubte HTML tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd><iframe>
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.

Weitere Informationen über Formatierungsoptionen