Finaltisch im Late Night Poker

Ich war in Wales. Ich hab' meinen Heat im Late Night Poker von FullTilt gespielt. Ich hatte einen großartigen Heat, von Anfang an. Sie überließen mir die Kontrolle und ich gewann meinen Heat. Ich wurde ein bisschen eklig, nachdem ich einen meiner schlechten Spielzüge machte. Aber das Gute ist, ich mache etwas mehr gute als schlechte Spielzüge - was mich zu einem profitablen Spieler macht.

Danach hatte ich ein paar Tage Zeit in Wales und guckte es mir an. Ich ging raus aufs Land, wo die Leute Welsch sprechen. Es ist ein wunderschönes Land und auf jeden Fall einen Besuch wert. Ich mag es, ein paar Tage Pause zu machen und mir die Orte anzusehen, wo ich Poker spiele - damit ich nicht nur die Casinos und Pokertische sehe. Poker ist ein Hobby für mich. Es ist für mich eine gesellschaftliche Sache, und ich bin gut darin - aber ganz sicher kein hauptberuflicher Profi. Ich nenne mich selbst gerne den "Freund des Geschäftsmannes", jemand mit dem wohlhabende Leute gerne spielen und mit dem sie ihren Spaß am Pokertisch haben. Das gute mit mir ist, dass ich große Stakes spielen kann, während ich Spaß habe. Es muss Spaß machen und es müssen die richtigen Leute zusammen sitzen. Ich will nicht spielen, um zu grinden. Ich will viele Hände spielen, und ich will viele River sehen. Und am wichtigsten, ich liebe es, oft zu bluffen ...und ich mag sogar gecallt werden.

Wie auch immer, Late Night Poker ist die allererste TV-Show über Poker. Viele sagen, dass es die Show ist, mit der alles Anfing. Und nun hat FullTilt die Rechte daran gekauft. Ich hoffe, dass es wieder eine große Show wird. Es fing alles vor Jahren an, ich glaube in 2001. Nun war ich im Finale und musste 7 andere Spieler schlagen.

Nach meinem Heat machte ich den Kommentator, was mir keinen Spaß machte. Es ist ziemlich hart, wenn du nach deinem Spiel einen Heat schauen sollst. Luke Schwartz, der den Heat gewonnen hat, spielte sehr eindrucksvoll und hat ein großes Talent. Er hat Andrew Feldman im Heads-up deklassiert. Aber es war sehr spannend, also hab ich den Kampf zwischen den beiden doch noch genossen.

Am Freitag dann gab es den wohl besten Finaltisch, den das Fernsehen je gesehen hat. *lol* Ihr glaubt wahrscheinlich, ich würde das sagen, weil ich dabei war...aber Patrik Antonius, Annette Obrestad und Gus Hansen waren auch noch am Finaltisch.

Mein Spiel war miserabel und kam nicht vorwärts. Ich hasse mich selbst, wenn mein Chipstand nicht steigt. Aber es war einer dieser Tage. Patrik bluffte mich in einem wichtigen Pot, und ich konnte mich danach nicht wieder fangen. Er feuerte drei Kugeln ab und ich zolle ihm meinen größten Respekt - er ist ein großer Champion. Gus war wie immer. Er verlor sehr früh erst 80% seiner Chips, um dann jeden Pot zu gewinnen, den er spielte. Annette war Annette mit einem großartigen und konzentrierten Spiel. Was für eine Spielerin! Sie ist erst 21 und hat eine wahnsinnige Zukunft vor sich. Sie ist mit Abstand der beste weibliche Spielerin der Welt, zumindest aufgrund ihrer bisherigen Ergebnisse in ihrem jungen Leben.

Meine letzte Hand war A6 gegen AQ von Gus. Er raiste und ich pushte vom Small Blind mit 6 Big Blinds übrig. Vor dem Flop sagte er, "Oh, Du hast die 6." Aber die 6 kam nicht. Ohne 6 war es 'bike time' für mich, und ich war nicht glücklich darüber, gehen zu müssen. Ich hätte gerne noch ein bisschen gespielt. Aber du kannst das Fahrrad nicht aufhalten; wenn es an der Zeit ist, musst du aufspringen und nach Hause fahren.

Mach's gut Wales! Ich bin glücklich wieder in London zu sein und mich auf die Zukunft zu konzentrieren. Ich werde jetzt nach Prag reisen, um dort die Unibet Tour zu spielen - ich freue mich wirklich sehr darauf. Es ist ein kleines Event und macht viel Spaß; also lasst uns auf einen Sieg dort hoffen.

Wer gegen mich spielen will und sich eine Bounty holen möchte, sollte keinesfalls den berühmten Sunday Bike Ride verpassen, welcher jeden Sonntag auf TonyG Poker stattfindet. Es ist eine Freeroll, solange du ein paar Hände auf TonyG gespielt hast. Wir sehen uns beim großen Fahrradrennen!

 

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Erlaubte HTML tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd><iframe>
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.

Weitere Informationen über Formatierungsoptionen