Stammtisch nach-, Vegas vorbereitet.

Hallo Overcards Community,

der Stammtisch zu Rodgau bei Frankfurt im Flair hatte eben dieses.

Dort hat sich eine nette Pokerliga etabliert. Man trifft sich regelmäßig und kämpft um Meisterschaften oder gegen den Abstieg in die nächst untere Liga. Hans Martin Vogl und ich waren vor Spieltagsanpfiff dort und wir starteten mit einem SnG für die Overcards Community. Auch macher Ligaspieler mischte mit.

Ich kam nicht wirklich weit, hatte mich zu Beginn in Asse verliebt und daran verbrannt. Danach war es schwer zurück zu finden. Hier die Story:

Mit Startstacks von 5k und dem zweiten Blindlevel von 50-100 spiele ich nach Open-Raise und Call eine 3-Bet auf 1.300. Der Initialraiser zahlt als einziger 1k nach. Heads Up sehen wir A73 Rainbow. Ich bin OOP und checke diesen Overkill. Leider checkt mein Gegner behind, was aber auch zu Erwarten war. Am Turn kommt der Herz König. Es liegen nun 2 Herz. Ich entscheide mich erneut zu checken, will den Potsizebet vom Gegner, um den wir in etwa noch spielen, nun induzieren. Vielleicht setzt er mich auf Jacks oder Queens oder meint einfach nur Schwäche in meinen beiden Postflopcheks zu wittern. Nein, er checkt behind. Am River kommt ein drittes Herz, ich checke und bezahle seine 1,3k Wette um anschließend gegen seinen Flush das Set Asse zu mucken. Tja, wohl zu viel gewollt...

Letztlich gewinnt Hans das SnG und hält die Blogger bzw. Full Tilt Fahne oben. Dank dir, Hans.

Später sitzen wir noch zusammen und spielen zuerst PLO, dann sogar HORSE. Es macht Spaß, jeder nimmt das Spiel ernst, obwohl keine Einsätze oder Preise hinter den Bets stehen. Es freut mich immer, wenn ich auf solche Runden stoße. Poker ist ein phantastisches Spiel. Ich finde es immer schade, wenn mir Leute erzählen, sie können es in ihrem Freundeskreis nicht spielen, weil immer nur alles abbezahlt wird und somit keine Spielkultur aufkommen kann. Im Casino ist das einfacher, hier mag zwar auch keine Kultur aufkommen, aber die Fraktion „Any Card Can Win“ bezahlt wenigstens schön für diesen Slogan.

Nun aber zu Vegas. Hans und ich sind gut gelandet. Kaum waren wir im Rio, schon drängte es mich zum All American Bar and Grill. Die scharfen Chicken Wings dort haben es mir echt angetan. Einige Ice Water und manchem Huster später ging ich aufs Zimmer. Nun bin ich bereits wach und schreibe euch dieses erste Update. Per Twitter wird die nächsten Tage viel von mir zu lesen sein. Ich schaue mir die November Nine an bis wir einen neuen Champion haben.

Alle Gute für euch an- und abseits der Tische.

Zahler zocken – Könner kalkulieren

Stephan M. Kalhamer
the-gambling-institute.de

Kommentare

Veröffentlicht von Icep am 05:30 PM, November 08, 2009 | Antwort hinzufügen

Hey Stephan.

Mich würde mal interessieren wie du zum Thema Staking stehst. Wär nice wenn du mal nen Artikel darüber schreiben könntest. Hans ist ja auch mittlerweile bei Chipmeup unterwegs und viele andere Profis auch.

Viele Grüße nach Vegas

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Erlaubte HTML tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd><iframe>
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.

Weitere Informationen über Formatierungsoptionen