FullTilt unter Beschuss

 

 

Während ich in Neuseeland ein bisschen Zeit verbringe, ist einiges um Isildur1 herum passiert - und ich bin nach wie vor sicher, dass es Viktor Blom ist. Er hat eine formelle Beschwerde über seine Session mit Brian Hastings bei FullTilt eingelegt. Er glaubt, dass Brian Twonsend und Cole South ihre persönlichen Handanalysedaten von Spielen gegen Isildur1 an Hastings weitergegeben haben.

Alles ganz schön spannend, sogar ich bin ein Online Poker Railbird geworden, da ich im Moment mit diesen Jungs nicht mithalten kann. Aber ich werde von Zeit zu Zeit mein Glück versuchen.

Die PokerWelt ist eine komplexe Struktur gebaut um die Spieler herum - all die Pokerseiten, Casinos, die Limite und Varianten, der Rake, Staker und vieles mehr. Am Ende alles nur, um das bestmögliche Spiel für alle anzubieten. Die Situation mit Townsend, Hastings and Cole bezüglich des gemeinsam genutzten Wissens über das Spiel gegen Isildur1 hinterlässt einen schlechten Nachgeschmack - insbesondere für FullTilt, da Townsend ein Red Pro ist. Als Spieler würde ich gerne sehen, dass Townsend sich stärker dafür einsetzt, seiner Rolle als Red Pro bei FullTilt gerecht zu werden.
Jedenfalls hat Townsend sich als der Schuldige bekannt, hat seine Strafe bekommen - und wir wollen nicht zurückblicken. Er hat nach seiner Aussage 20.000 Hände mit Isildur1 gespielt, und weitere 30.000 Hände bezogen. Jetzt ist er für einen Monat suspendiert.
Cole sagt, dass er seine Handanalyse-Datenbank nicht geteilt hat und auch kein Team Play vorliegt. Er sagt nur, dass diverse Hände von dem Spiel gegen Isildur1 zwischen Brian Hastings, Brian Townsend und ihm diskutiert wurden. Aber es wurden keine Regeln verletzt. Und ich denke, dass er absolut unschuldig ist.
Jetzt würde dann nur noch die Stellungnahme von Hastings fehlen. Twonsends Eingeständnis klärt einiges auf, aber lässt auch einige Fragen offen.

Auf 2+2 gab es eine Menge Negatives über FullTilt zu lesen. Viele wundern sich, warum Townsend noch zum FullTilt Team gehört, zumal das nicht seine erste Überschreitung der Regeln ist. Fragen, die nur FullTilt beantworten kann. Schwierige Situation für FullTilt, denn sie haben nichts falsch gemacht und agieren hier eher als Schiedsrichter.

Schlecht ist nur, dass es hier anscheinend keine Hilfe für Isildur1 gibt. Dass ein Red Pro eine Strafe bekommt, ändert nichts an den Nachteilen, die Isildur1 hatte, und an seinen Verlusten. Ich bin aber sicher, dass er zurückkommen kann. Er ist jung und hat ein Supertalent.

Lasst uns alle hoffen, dass wir mit jedem Schritt einen saubern Fussabdruck in der Pokerwelt hinterlassen und dass sich die Bedingungen für uns alle verbessern.

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Erlaubte HTML tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd><iframe>
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.

Weitere Informationen über Formatierungsoptionen