All In 4 Kids

„Poker spielen, Spaß haben und dabei Gutes tun: für dieses tolle Kombination steht All In 4 Kids.“

Dies ist mein Leitspruch, der auch auf der Homepage von All In 4 Kids auf http://www.allin4kids.de/  zu finden ist.

Bei "All In 4 Kids" handelt es sich um ein Projekt, bei dem sich zwei Dutzend Pokerspieler verpflichtet haben 2 % ihrer Liveturnierwinnings für gute Zwecke zu spenden.

Derzeit wird ein Projekt in Kambodscha schon unterstützt und Projekte in Südafrika und Brasilien stehen noch in der Überprüfungsphase.

Unter der Federführung von Sandra Naujoks und Markus Golser wurde diese tolle Aktion ins Leben gerufen und ich war natürlich sofort dabei als ich gefragt wurde, ob ich beitreten will.

Leider ging der Start von All In 4 Kids ein wenig im Getummel des Überfalls auf die EPT in Berlin unter, was mehr als schade war.

Aber gute Dinge setzen sich bekanntlich langfristig durch und mit der hohen Medienpräsenz, die die Supporter bei Liveevents genießen, ist All In 4 Kids bei allen Liveturnieren bestens im Gespräch.

Alle Supporter spenden wie schon erwähnt jeweils 2 Prozent der Turnierpayouts an den guten Zweck und da wird im Laufe eines Jahres sicherlich viel eingenommen werden.

Einen ersten sechsstelligen Cash gab es bereits von Johannes Strassmann beim EPT Snowfest  zu verzeichnen und ich bin mir sicher, dass bei diesem Team noch etliche dicke Spenden folgen werden, die Menschen in Not helfen werden.

Eine tolle Aktion wie ich meine und es zeigt sich mal wieder, dass die Pokerspieler das Herz am rechten Fleck haben :)

 

 

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Erlaubte HTML tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd><iframe>
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.

Weitere Informationen über Formatierungsoptionen