Full erledigt

Full verrückte Sache das Ganze. Da lässt sich der Pokerriese Full Tilt zuerst bestehlen, vergibt großzügig Kredite an seine Spieler und hat für den Fall eines Angriffs der amerikanischen Behörden einfach keinen Plan B in der Tasche.

Würde es sich bei Full Tilt um eine 2-Mann Bude in Buxtehude handeln, könnte man noch sagen: Dumm gelaufen. Im Falle von FTP gilt die Ausrede aber nicht.

Unternehmertum und Management in einer Person das funktioniert nicht, fragt einfach Howie Lederer. Der hatte überhaupt die Ruhe weg. Geht mitten im größten Medienwirbel um sein Pokerbaby Full Tilt einfach öffentlich in Vegas spazieren und wundert sich dann auch noch, dass er blöd von der Seite angequatscht wird.

Von einem Poker Professor (Lederer ließ sich großzügiger Weise jahrelang so anreden) hätte man schon etwas mehr Hirn erwartet. Vor allem wenn es darum geht das eigenen Riesenunternehmen Full Tilt nicht innerhalb weniger Wochen vor die Hunde gehen zu lassen. Full blöd so etwas.

Full nix checken tun offenbar auch einige Pokerspieler. Wie kann es sonst sein, dass einige Spieler nach dem monatelangen Dauerfeuer in allen Medien, noch immer nicht mitbekommen haben, was bei Full Tilt los ist?

Anfragen in Foren wie z.B. „Warum funktioniert meine FTP Software nicht?“ oder „Hilfe der Support von Full Tilt meldet sich nicht“, lassen mich ratlos zurück.

Ob sich Howard Lederer und Co. weiterhin um ihre Spieler full nicht kümmern, werden wir ziemlich sicher auch nach der nächsten Lizenzanhörung am 19. September nicht wissen.

Kommentare

Veröffentlicht von Bonushure am 11:27 AM, September 15, 2011 | Antwort hinzufügen

 Nunja, wenn man sich nicht in den diversen Pokerforen oder Pokerseiten rumtreibt, dann bekommt man als 0815 Full Tilt Spieler tatsächlich nix mit. Die allgemein zugängliche Presse schreibt doch eigentlich gar nix über den Fall!Peinlich ja auch fürs DSF, die jahrelang mit Full Tilt rummachen und jetzt sowas. Hört man aber auch kein Statement.Werden alle versuchen, das Thema totzuschweigen und auszusitzen!

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Erlaubte HTML tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd><iframe>
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.

Weitere Informationen über Formatierungsoptionen