CAPT Baden Main Event

Hallo liebe Pokerfreunde!

 Wie vielleicht einige von euch mitbekommen haben, bin ich beim CAPT Baden Main Event Vierter geworden. Bei meiner bis dato letzten CAPT in Velden wurde ich auch Vierter, daher freut mich das besonders. Eine gewisse Enttäuschung ist aber auch dabei, da ich zum zweiten Mal mit Chiplead an den Finaltable kam und es wieder nicht schaffte, ein CAPT Main Event zu gewinnen. Naja, next time ;-)

Ich möchte nun auf ein, zwei von mir gespielte Hände, die mir in Erinnerung blieben, genauer eingehen.

Hand 1: Blindlevel 150/300/25, mein Stack liegt bei ca. 20k

Ein sehr aktiver win2day Qualifikant raist auf 700. Ein mir bekannter Österreicher macht vom Button die 3bet auf 1,9k. Ich sitze im SB mit JJ und geh auf 3,9k, da ich da von ausgehe, dass der Österreicher in dem Spot mit vielen Händen 3bettet und mein JJ oft die beste Hand ist, zudem sieht meine 4bet aus dem SB noch stärker aus als meine Hand ohnehin ist. Der Österreicher callt und der Flop kommt AJdd7x. Ich bette 3,2k und bekomme den Call. Seine Range ist für mich polarisiert: Entweder er hat ein Ass oder nichts. In beiden Fällen kann ich den Turn zu ihm checken, um Schwäche zu zeigen. Das mache ich am Turn 9x auch. Mein Gegner bettet 4k und ich verfolge meinen Plan weiter ihn zu trappen, und check-raise all in für ca 13k . Ich denke, dass er mit einem Ass callen wird, da mein Move eigentlich keinen Sinn macht. Callen kommt für mich auch nicht wirklich in Frage, da das meiner Meinung nach stärker aussieht und auf dem einigermaßen drawheavy board auch böse enden kann. Er foldet leider.

Hand 2: Blinds 200/400/50 Stack bei ca 17k

Derselbe Österreicher raist vom Button auf 1k. Ich sitze wieder im SB mit KhQx und entscheide mich zu callen. Der BB callt ebenso und wir sehen den Flop AJhT zu dritt. Bingo ;-) Den Flop checken wir zu dritt. Am Turn kommt mit einer 4 of Hearts der Flush an. Ich entscheide mich meine Hand weiter langsam zu spielen und checke erneut. Der BB checkt und der Button bettet 1,6k. Ich bezahle nur, da ich mit Kh zusätzlich den Nutflushdraw habe und somit ein Herz am River nicht fürchte, und meine Hand weiter verstecken will. Am River kommt eine 8x, das heißt eine kleinere Straße ist möglich. Ich entschließe mich zu donken, nämlich sehr klein 2,2k, da meine Hand nicht besonders stark aussieht und ich auf zumindest eine Ausbezahlung abziele, beziehungsweise ein Raise provozieren möchte. Jetzt beginnt die Hand richtig interessant zu werden. Der BB callt und der Button raist auf 6,8k. Ich schließe beim Button einen Flush aus, da er meiner Meinung nach einen Flushdraw am Flop, mit oder ohne getroffenem Paar, in Position in diesem Spot am Flop fast immer betten wird. Ich blocke außerdem den King of Hearts, was nicht unwesentlich ist. Dem BB, ein bis dato unauffälliger, sehr tighter Spieler, gebe ich eine Hand von 2 Pair bishin zum kleinen Flush. Nach meinen bisherigen Beobachtungen war er aber sehr tight und ich dachte, er will sein Turnierleben nur ungern riskieren. Daher ging ich All In für ca. 14k, was gegen ihn durchaus auch als Bluff gedacht war, und gegen den Button eben For Value, weil ich denke, dass er zu fast 100% auf einem Set oder einer Straße sitzt und nach seinem Raise womöglich nicht mehr foldet, und das schlage ich bzw. teile gegen KQ den Pot. Weiters glaube ich, da ich zu diesem Zeitpunkt schon den einen oder anderen schrägen Bluff gezeigt habe bzw. zeigen musste, dass der Button mich auch hier bluff-capable einschätzt. Der Österreicher callt sichtlich mit Bauchschmerzen und 97o.

 

Ich hoffe, ich habe meine Gedankengänge nicht zu umständlich beschreiben (die Bemühung war zumindest da :P) und wünsche allen Pokerbegeisterten eine erfolgreiche Woche.

Euer Thomas

Tags:

Drucken

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Erlaubte HTML tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd><iframe>
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.

Weitere Informationen über Formatierungsoptionen