Man muss auch einen Poker folden können

Mikhail Smirnov spielt die Hand des Jahres

Wenn Tom Dwan nach einer Hand am Pokertisch blass wird und aufstehen muss, dann ist Weltbewegendes passiert, soviel ist sicher.

So geschehen gestern, als sich ein paar Geschäftsmänner und Pokermillionäre zu einem kleinen Spielchen in Las Vegas trafen. Das Multi Table Sit´n Go nennt sich $ 1 Million Big One for One Drop und ist einer der vielen Höhepunkte der laufenden World Series of Poker 2012.

Was war passiert?

Tom Dwan, John Morgan und eben Mikhail Smirnov kämpften auf diesem Flop J-8-7 (Bube und Sieben in Pik) um den Pot. Dwan checkte. Smirnov setzte, Morgan callte und Dwan foldete.

Turn: Pik 8

Smirnov setzte und Morgan callte, offensichtlich sehr aufgeregt, sofort.

River: Pik K

Smirnov setzte, Morgan ging All-in und Smirnov foldete offen:

8-8 für einen geturnten Poker!!!

Tom Dwan stand fassungslos auf, Phil Galfonds meinte auf Twitter, das sei "die verrückteste Hand, die er je gesehen hätte".

Die Erklärung für den unfassbaren Fold: Mikahil Smirnov war davon überzeugt, dass ein Gegner John Morgan am Turn das Straight Flush getroffen hatte und gab daher sein Monster auf. Was John Morgan tatsächlich auf der Hand hatte wissen wir nicht, er zeigte seine Hand nach dem Gewinn des Pots nicht.

Hättet Ihr diese Hand auch so gespielt? Immerhin geht es bei dem Megaevent um eine unvorstellbare Preisgeldsumme von $ 18,346,673 für den Sieger.

Übrigens: Beide Gegner dieser spektakulären Hand haben es nicht ins Preisgeld geschafft.

Spannende Poker Action gibt es übrigend auch auf William Hill Poker http://www2.williamhill.com/at/

 

 

 

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Erlaubte HTML tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd><iframe>
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.

Weitere Informationen über Formatierungsoptionen