Lernen Sie Baccarat mit dieser Infografik

Baccarat ist ein sehr beliebtes Casino Spiel, das man ohne schwierigen Baccarat Strategien schnell erlernen kann. Baccarat hat seinen Siegeszug in den Casinos im Jahr 1911 in Amerika begonnen, soll aber schon im 16. Jahrhundert gespielt worden sein. Man vermutet sogar, dass es aus noch älteren Spielen wie Pai Gow entstanden ist, als Marco Polo 1290 aus China nach Italien zurückkehrte.

Baccarat wird mit sechs Kartendecks aus 52 Karten gespielt. Beim Baccarat hat jeder Spieler nur einen einzigen Zug und es gibt nur drei Wetten, auf die man setzen kann:

* Auf den Geber (Banker/Dealer) setzen
* Auf den Spieler setzen
* Auf ein Unentschieden setzen

Wie man auf der Baccarat Infografik von Casinomir erkennen kann, ist der Hausvorteil des Casinos ist sehr klein (etwa 106%), wenn man auf den Geber setzt, was das Spiel sehr attraktiv macht. Setzt man auf den Spieler gibt es einen Hausvorteil von 1,24%, bei einem Unentschieden beträgt dieser 14,36%. Daraus lässt sich schnell erkennen, dass eine Wette auf Unentschieden für den Spieler die schlechteste Gewinnchance birgt und daher nicht verwendet werden sollte.

Das Ziel bei Baccarat ist es mit zwei oder drei Karen neun Punkte zu erzielen oder so nahe wie möglich an diese Zahl heranzukommen. So werden die Karten bei Baccarat gezählt:

* Ass ein Punkt
* Zweier bis Neuner zwei bis neun Punkte
* Zehner und Bilder zählen null Punkte.

Ergeben die Karten in ihrer Summe zehn oder mehr Punkte, so wird nur die Einerstelle gewertet. Wenn ein Spieler zum Beispiel eine Acht und eine Fünf hat, so zählt dies (8 + 5 = 13) nur drei Punkte. Bei einer Sechs und eine Vier hingegen, zählt dies (6 + 4 = 10) null Punkte oder eben „Baccarat“.

Tags: baccarat.

Drucken

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Erlaubte HTML tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd><iframe>
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.

Weitere Informationen über Formatierungsoptionen