Tag: casino

Viele Pokerspieler sind bei manchen Problematiken sicherlich überfordert. Ob ein Spieler im Turnier nach mehreren All-Ins und Calls und Reraise All-In noch einmal Rerereraisen darf ist für den Anfänger genauso schwierig zu verstehen wie die Quantenphysik. Schon der normale Spielablauf überfordert etliche Spieler.

Dienstag, 9 December, 2008 - 05:17 Kommentare (8) Kommentar hinzufügen

Nach dem die Teilnehmerzahlen monentan bei meisten Turnieren rückläufig sind und bei den Cashgames die Fische nicht mehr in Schwärmen an den Tischen sitzen, wird in der Szene und unter Insidern diskutiert, wie es mittel- bis langfristig um den Fischbestand bestellt sein wird und ob sich eventuell der ein oder andere Hochseefischer ernsthafte Sorgen um seinen dis dato recht einfach erzielten reichhaltigen beständigen Ertrag machen müsse!Befinden wir uns etwa nicht nur in einer Finanz- sondern auch in einer Pokerkrise?

Samstag, 22 November, 2008 - 14:05 Kommentare (6) Kommentar hinzufügen

Die Deutsche Pokermeisterschaft hat stattgefunden, und wenn ich nicht zufällig im Netz drübergestolpert wäre, ich hätte es nicht gewusst. Habe ich jetzt den Anschluss verpasst?

Donnerstag, 20 November, 2008 - 12:21 Kommentare (13) Kommentar hinzufügen

Meinen Telefonfestnetzanschluss habe ich momentan nur um für Callcenteragenten leicht erreichbar zu sein. Vor einigen Monaten waren Lottospielsysteme modern. Neuerdings nerven mich Finanzdienstleister. Eine Mitarbeiterin teilte mir mit verschwörerischer Stimme mit, dass es demnächst eine Abgeltungsteuer gibt. Genau der richtige Zeitpunkt um einen persönlichen Gesprächstermin zu vereinbaren ...

Mittwoch, 19 November, 2008 - 05:29 Kommentare (0) Kommentar hinzufügen

Eddy befürchtet in seinem letzten Blogeintrag, dass die leitenden Mitarbeiter von Westspiel mit Unverständnis auf seine Kritik reagieren. Deshalb erzähle ich, wie mein langjähriger Bekannter Remus von Westspiel (sicher nicht zu Unrecht) bestraft wurde. Einige Anmerkungen zu Remus vorweg. Er spielt leidenschaftlich gerne Roulette. Er ist cholerisch veranlagt. Er ist kein schlechter Verlierer, sondern ein extrem schlechter Verlierer. Vor ca 9 Jahren besuchte Remus das Casino Hohensyburg. Die ersten 20 Minuten Roulette haben 8000 DM gekostet. Dann endlich der erste Treffer.

Sonntag, 2 November, 2008 - 17:10 Kommentare (6) Kommentar hinzufügen

Was soll man bloß machen wenn ein System gut läuft? Genau, man muß diese System verändern. Die Hohensyburger Mannschaft gehörte immer zu der kompetentesten in Deutschland, klar, Tax und Tiperwartungen sind nicht von dieser Welt, aber die Kernmannschft war gut aufgestellt. Also...... weg damit. Bad Oeyenhausen is taking over. Die EPT in Dortmund war eine organisatorische Katastrophe, also ist es doch normal, das die Geschäftsleitung Konsequenzen zieht. Der Hacken an der Sache, nicht Dortmund sonder Bad Oeyenhausen hatte die Leitung.

Freitag, 24 October, 2008 - 17:37 Kommentare (13) Kommentar hinzufügen

Hallo Overcards-Community,

mein Lieblingscardroom in Vegas liegt im Wynn. Ein tolles Ressort, das durch schlichten, dezenten Luxus besticht. Kein Abklatsch von Paris, New York oder Venedig, einfach das Wynn für sich allein. Umso erfreuter war ich über einen privaten Coachingauftrag, als der Kunde dieses Hotel als Trainingsgelände aus erkor. Dort angekommen buchte ich mich zur Pokerrate ein, was eine starke Reduktion des Zimmerpreises als Pro, die Verpflichtung, sechs Stunden täglich Poker zu spielen, als Contra hat. Gut gut, so schlimm ist das nun auch wieder nicht...

Donnerstag, 16 October, 2008 - 11:28 Kommentare (4) Kommentar hinzufügen

Zwei aktuelle Beispiele zum Thema Showdown für Fortgeschrittene:

Samstag, 11 October, 2008 - 05:39 Kommentare (11) Kommentar hinzufügen

Immer wenn ich ganz viel Langeweile habe - nein ich lese nichts bei den Pokerstrategen - klicke ich Youtube oder ähnliche Seiten wie Flurl und Metacafe an. Bei Stichwörtern wie "Casino Heist", "Poker Cheating" oder "Roulette Scams" werden unzählige Videos angeboten. Nicht alles ist sehenswert, aber oftmals finde ich genau das, was mich interessiert. So bin ich auf Richard Marcus gestossen. Dieser Mann hat mehr als zwanzig Jahre lang Casinos betrogen. Höchst professionell und offenbar so erfolgreich, dass er sich mittlerweile im Ruhestand befindet.

Freitag, 3 October, 2008 - 04:41 Kommentare (3) Kommentar hinzufügen

Frustriert, enttäuscht, niedergeschlagen, deprimiert, unzufrieden und völlig fertig mit der Pokerwelt, verließ ich vor ein paar Stunden das Casino am Leicester Square!Der Taum war ausgeträumt, wie eine Seifenblase in einer Zehntelsekunde zerplatzt,tagelange Vorbereitung, stundenlange Konzentration und Geduld, Toppmotivaton und eine positive Einstellung wurden binnen kürzester Zeit brutalst vernichtet!

Dienstag, 30 September, 2008 - 03:47 Kommentare (6) Kommentar hinzufügen