Tag: casino

Salzburg NLH 1000 buyin. Wann? Jetzt. Ist das Aktuell oder was?

Donnerstag, 3 April, 2008 - 16:20 Kommentare (24) Kommentar hinzufügen

Wie ihr ja bestimmt gemerkt habt, habe ich mir seit der Premier League eine kleine Pause bei meinen Blogeinträgen gegönnt. Jetzt bin ich wieder da!

Donnerstag, 3 April, 2008 - 14:16 Kommentare (8) Kommentar hinzufügen

Ich spiele wieder in Duisburg. Spread Limit. 10-50. Eine gemütliche Partie, hin und wieder wird man beschimpft, aber das gehört zum Spiel. Ein neuer Spieler setzt sich an den Tisch, kein Plan, keine Ahnung. Fragt wieso mit 4 Karten gespielt wird..... Omaha......aha. Der Dealer will es kurz erklären, aber sich Erklärungen anzuhören, dafür ist der Kollege ja schließlich nicht ins Casino gekommen. Learning by doing heißt die Devise, obwohl bei ihm sollte es heißen: Doing ja, aber learning tun wir nix. Sein erster raise Allin.... Hallo, wir spielen 10-50. Ah ja.

Dienstag, 25 March, 2008 - 04:21 Kommentare (39) Kommentar hinzufügen

Vor einiger Zeit spielte ich im Casino Duisburg. Wir spielten Spread Limit Holdem, Blinds 5-10, die Bets zwischen 10 und 50, also kein Split Limit!!! Ein neuer Spieler setzte sich hin und fragte warum denn nicht No Limit gespielt wird, denn No Limit wäre doch üblich und auch das sinnvollere Spiel. So, so. Ich schaute mir den Typen , der noch keinen erkennbaren Bartwuchs hattte, an, der, kaum das er saß, große Vorträge hielt. Üblich!

Freitag, 21 March, 2008 - 16:36 Kommentare (29) Kommentar hinzufügen

Zurück aus Wien und endlich wieder einmal zuhause!

Sonntag, 16 March, 2008 - 17:38 Kommentare (7) Kommentar hinzufügen

Das letzte Turnier, 900 SF, stand an. Zusammen mit Toni machten wir uns auf dem Weg ins Casino. Toni hatte ein gutes Gefühl und dachte nur „Sieg“, dabei hatte er noch nicht einmal Level 4 erreicht bei den anderen Turnieren, ich hatte ein scheiß Gefühl und dachte „Kino“. Um es vorweg zu nehmen, wir schafften die Abendvorstellung, Es reichte noch nicht einmal für die Spätvorstellung. Ich legte ein brillante Pokervorstellung hin, aber was kann ich dafür wenn die Schweizer mein Spiel nicht verstehen. Jan Peter Jachtmann war auch schnell erledigt.

Dienstag, 11 March, 2008 - 18:54 Kommentare (13) Kommentar hinzufügen

Die Turnierwoche in Bregenz gestaltete sich für mich äusserst stressig und anstrengend, doch am Ende hat es sich mehr als gelohnt: Mit 3 Finalteilnahmen, dem 2.Platz beim Austrian Ranking- Freeroll-Turnier und über 60000 Euronen an Preisgeld übertraf ich meine eigenen Erwartungen und Zielsetzungen. Nach dem Zwischenbericht vom Donnerstag lief danach im 1000-er NL-Holdem- Turnier fast alles optimal, so dass ich mich nach ca. 20 Levels von jeweils 45 Minuten Spielzeit bei einem von über 170 Teilnehmern besetzten Feld nach einem Deal über das größte Preisgeld von ca.

Montag, 3 March, 2008 - 18:53 Kommentare (12) Kommentar hinzufügen

Hier fühle ich mich einfach wohl,Österreich ist meine Pokerheimat und Bregenz mein Turnierlieblingsdomizil.Es fehlt mir an nichts, das  Hotel ist direkt an das Casino angeschlossen , die Pokercrew um Egdar Stuchly und Joe Fuchshofer bewältigt ihre Aufgabe zur meiner vollsten Zufriedenheit,das Ambiente und die Stimmung im Pokerraum ist angenehm und meistens sehr entspannt und die Möglichkeiten zum Abschalten und Relaxen sind gigantisch.

Donnerstag, 28 February, 2008 - 13:41 Kommentare (7) Kommentar hinzufügen

Nachdem es in London nicht gereicht hat, dachte ich vielleicht klappt es ja in Bregenz bei einem der Turniere dort. Ich nutzte die Gelegenheit die mir Jens V. bot in seinem Astin Martin mitzufahren. Gut angekommen in unserem geliebten Nachbarland (etwas Rückenschmerzen hatte ich schon, bin einfach zu Alt für so was) bereitete ich mich online etwas vor. 4600 Spieler, nach 7 Stunden 400 und ich bekam Internetprobleme auf meinem Hotelzimmer. Jens hatte aber keine Probleme, erstens mit dem Internet und zweitens weil er nicht im Turnier war.

Mittwoch, 27 February, 2008 - 14:40 Kommentare (21) Kommentar hinzufügen

Am Samstag 19.01. habe ich, genauso wie Tony G., dass AUD 10.000+200 Horse Event gespielt. Leider konnte ich keine großen Akzente setzen, lag lange im Mittelfeld um dann bei mittlerweile hohen Blinds als 9. von nur 16 Teilnehmern unspektakulär auszuscheiden. Schade, aber Horse hat wieder Spaß gemacht und sich mit einem erlesenen Feld zu messen ebenso.

Montag, 21 January, 2008 - 02:41 Kommentare (17) Kommentar hinzufügen