Tag: casinoleitung

Das Pokerolymp Turnier, nach der EPT das größte Pokerturnier Deutschlands, und das am besten organisierteste. Essen, Trinken fast frei, Stimmung bestens. Dealer, Casinoleitung immer freundlich, alles perfekt. Ihr werdet jetzt sagen: „Was ist mit dem Scharf los“. Aber Toni Vadjavand hat gesagt ich soll etwas positives schreiben, also mach ich das, wenn Toni das doch sagt. Im Ernst, Schenefeld gibt sich wirklich Mühe und ich fühle mich da sehr wohl. Pokerolymp und Casino arbeiten gut zusammen. Dieser Umstand alleine ist bemerkenswert und ist in Deutschland wohl einmalig.

Dienstag, 17 February, 2009 - 16:32 Kommentare (6) Kommentar hinzufügen

Viele Pokerspieler sind bei manchen Problematiken sicherlich überfordert. Ob ein Spieler im Turnier nach mehreren All-Ins und Calls und Reraise All-In noch einmal Rerereraisen darf ist für den Anfänger genauso schwierig zu verstehen wie die Quantenphysik. Schon der normale Spielablauf überfordert etliche Spieler.

Dienstag, 9 December, 2008 - 05:17 Kommentare (8) Kommentar hinzufügen

Nicht immer werden die Dealer von den Spielern gequält, oftmals ist es umgekehrt. In der Ausbildung wird den zukünftigen Dealern Zurückhaltung nahegelegt. Möglichst nicht mit den Gästen diskutieren, unnötige Kommentare vermeiden. Soweit die Theorie. In der Praxis ist das schon schwieriger durchzuhalten. Ein Dealer ist ja schliesslich auch nur ein Mensch. Nachdem meinem Freund Holger im Casino Wiesbaden beim Potlimit Omaha seine Nuts auf dem River explodiert sind, fing er an, sich über seine Seuche zu beklagen.

Sonntag, 21 September, 2008 - 16:04 Kommentare (5) Kommentar hinzufügen

Ich spiele wieder in Duisburg. Spread Limit. 10-50. Eine gemütliche Partie, hin und wieder wird man beschimpft, aber das gehört zum Spiel. Ein neuer Spieler setzt sich an den Tisch, kein Plan, keine Ahnung. Fragt wieso mit 4 Karten gespielt wird..... Omaha......aha. Der Dealer will es kurz erklären, aber sich Erklärungen anzuhören, dafür ist der Kollege ja schließlich nicht ins Casino gekommen. Learning by doing heißt die Devise, obwohl bei ihm sollte es heißen: Doing ja, aber learning tun wir nix. Sein erster raise Allin.... Hallo, wir spielen 10-50. Ah ja.

Dienstag, 25 March, 2008 - 04:21 Kommentare (39) Kommentar hinzufügen