Tag: chips

Dieser Ausdruck bzw diese Strategie ist beim Pokern mittlerweile jedermann bekannt.
Darunter versteht man bekanntlich, dass man - wie der Name schon sagt- auf Sieg spielt und sich nicht mit Kleinigkeiten zufrieden gibt.
Langfristig bringt das einfach mehr Geld und daher ist es sinnvoll so zu spielen.

Jetzt stellt sich die Frage, ob diese Strategie nur fürs Pokern seine Berechtigung hat oder auch in anderen Lebenslagen?

Eine dieser "Lebenslagen" haben wahrscheinlich viele live miterlebt...nämlich die erlittene Niederlage von Bayern München in Barcelona.

Dienstag, 14 April, 2009 - 00:33 Kommentare (7) Kommentar hinzufügen

Unter der Woche war ich mit einem guten Freund schnell auf der Autobahn unterwegs...im Porsche Turbo gings im Top bis auf 283 km/h, leider hab ich es nicht in den Club der 300er geschafft, da dafür zu viel Verkehr war...aber war eh schon schnell genug und übertreiben muss man es ja bekanntlich auch nicht.

Andy Möller würde sagen, dass es " vom Feeling her ein tolles Gefühl war" und dem ist auch so: man verfällt dem Adrenalinrausch, bekommt feuchte Hände und wird richtig gehend in den Sitz beim Beschleunigen gepresst.

Sonntag, 5 April, 2009 - 11:59 Kommentare (12) Kommentar hinzufügen

Schneller als heute im 1K NLH Side Event in Salzburg bin ich wohl noch nie gebustet:

Bei einem Starting Stack von 8K Chips und Blinds von 25/50 raise ich in MP mit A7h auf 150. Beide Blinds sind "sitting out". "Grandpa" in LP RR 150+450, ich zahle nach was man nicht machen muss.

Donnerstag, 2 April, 2009 - 15:39 Kommentare (4) Kommentar hinzufügen

Mein Motto für diesen Winter scheint zu lauten "Wenn ich schon nicht nach Australia komme dann eben umso öfter nach Austria". Denn nach Bregenz im Dezember, Seefeld im Januar, meiner eben beendeten Wien Reise im März steht nun Salzburg Anfang April auf dem Programm. Immer wieder zieht es mich in den sympathischen Zwergstaat... :-)

Montag, 30 March, 2009 - 05:41 Kommentare (2) Kommentar hinzufügen

Im Zuge der neuen Full Tilt Poker Promotion „Heads Up – Das Pokerduell“ hat aktuell jedermann die Chance sein Pokerkönnen im Spiel Mann gegen Mann unter Beweis zu stellen.
Um erfolgreich im Heads Up bestehen zu können ist es vor allem unvermeidlich sein Spiel sehr aggressiv zu gestalten. Der Grund liegt einfach darin, dass man sich im Heads Up nicht ausruhen und keine Verschnaufpause einlegen darf.

Sonntag, 15 March, 2009 - 13:55 Kommentare (0) Kommentar hinzufügen

Guckt euch mal diesen Call an, den ich im November in London bei der Aufzeichnung der Premier Leaguge gegen JC Tran gemacht habe.

Sonntag, 1 March, 2009 - 13:53 Kommentare (6) Kommentar hinzufügen

Recht zuversichtlich und mit der besonderen Motivation, ein neues Turnierjahr erfolgreich zu beginnen, fuhr ich am Mittwoch zu der ersten CAPT-Turnierserie nach Seefeld.

Sonntag, 18 January, 2009 - 15:41 Kommentare (18) Kommentar hinzufügen

Hallo Overcards-Community,

vergangenes Wochenende stellten wir von PokerProStartup.net mit freundlicher Unterstützung seitens Sunpoker den deutschen Vertreter für ein internationales Teamevent in Brighton südlich von London.

Irland, Schottland, Wales, England, Frankreich, Ungarn und eben wir Deutsche gingen an den Start. Letztlich wurden wir Dritter, gewannen Bronze fürs Vaterland und sind ein paar Erfahrungen reicher.

Mittwoch, 5 November, 2008 - 20:06 Kommentare (2) Kommentar hinzufügen

Eddy befürchtet in seinem letzten Blogeintrag, dass die leitenden Mitarbeiter von Westspiel mit Unverständnis auf seine Kritik reagieren. Deshalb erzähle ich, wie mein langjähriger Bekannter Remus von Westspiel (sicher nicht zu Unrecht) bestraft wurde. Einige Anmerkungen zu Remus vorweg. Er spielt leidenschaftlich gerne Roulette. Er ist cholerisch veranlagt. Er ist kein schlechter Verlierer, sondern ein extrem schlechter Verlierer. Vor ca 9 Jahren besuchte Remus das Casino Hohensyburg. Die ersten 20 Minuten Roulette haben 8000 DM gekostet. Dann endlich der erste Treffer.

Sonntag, 2 November, 2008 - 17:10 Kommentare (6) Kommentar hinzufügen

4 Tage Baden haben mir gereicht und wir haben wieder was gelernt. Insgesamt war es erfolgreich, oder sagen wir es was OK, denn bei den Turnieren habe ich abgekackt, aber ich habe eine Entschuldigung, ich habe Rückenschmerzen, (siehe Pokerstrategy, alter Mann, Rheumatruppe usw, es stimmt!!) Ich sollte lieber meine Zeit am Strand verbringen.

Sonntag, 19 October, 2008 - 10:48 Kommentare (16) Kommentar hinzufügen