Tag: dealer

Letzte Woche hatte ich mal wieder das Vergnügen auf der Burg zu spielen. Nachdem Bad Oyenhausen die Leitung übernommen hatte bekomme ich auch immer seltener einen Kaffee. Trotzdem bin ich ein treuer Kunde und werde mal darüber hinwegsehen.

Donnerstag, 30 April, 2009 - 22:44 Kommentare (8) Kommentar hinzufügen

Das Pokerolymp Turnier, nach der EPT das größte Pokerturnier Deutschlands, und das am besten organisierteste. Essen, Trinken fast frei, Stimmung bestens. Dealer, Casinoleitung immer freundlich, alles perfekt. Ihr werdet jetzt sagen: „Was ist mit dem Scharf los“. Aber Toni Vadjavand hat gesagt ich soll etwas positives schreiben, also mach ich das, wenn Toni das doch sagt. Im Ernst, Schenefeld gibt sich wirklich Mühe und ich fühle mich da sehr wohl. Pokerolymp und Casino arbeiten gut zusammen. Dieser Umstand alleine ist bemerkenswert und ist in Deutschland wohl einmalig.

Dienstag, 17 February, 2009 - 16:32 Kommentare (6) Kommentar hinzufügen

Recht zuversichtlich und mit der besonderen Motivation, ein neues Turnierjahr erfolgreich zu beginnen, fuhr ich am Mittwoch zu der ersten CAPT-Turnierserie nach Seefeld.

Sonntag, 18 January, 2009 - 15:41 Kommentare (18) Kommentar hinzufügen

Jens spielte Stud, Thomas Holdem und ich sollte Omaha spielen. Andreas legte die Strategie fest und beschränkte sich aufs Coachen. Wir wollten große Konfrontationen vor allem Preflop vermeiden. So der Plan. Markus Golser von Österreich 2, ich sage jetzt einfach mal 2, ist der erste der allin ging und zwar mit einem set 3er, bei einem Flop J?43. Die Türkei war im Pot mit 6652. Ich foldete 6652 übrigens, da ich einen Draw bei der Türkei vermutete. Turn A. Austria 2 erledigt.

Dienstag, 9 December, 2008 - 20:57 Kommentare (12) Kommentar hinzufügen

Die Deutsche Pokermeisterschaft hat stattgefunden, und wenn ich nicht zufällig im Netz drübergestolpert wäre, ich hätte es nicht gewusst. Habe ich jetzt den Anschluss verpasst?

Donnerstag, 20 November, 2008 - 12:21 Kommentare (13) Kommentar hinzufügen

Zwei aktuelle Beispiele zum Thema Showdown für Fortgeschrittene:

Samstag, 11 October, 2008 - 05:39 Kommentare (11) Kommentar hinzufügen

Nicht immer werden die Dealer von den Spielern gequält, oftmals ist es umgekehrt. In der Ausbildung wird den zukünftigen Dealern Zurückhaltung nahegelegt. Möglichst nicht mit den Gästen diskutieren, unnötige Kommentare vermeiden. Soweit die Theorie. In der Praxis ist das schon schwieriger durchzuhalten. Ein Dealer ist ja schliesslich auch nur ein Mensch. Nachdem meinem Freund Holger im Casino Wiesbaden beim Potlimit Omaha seine Nuts auf dem River explodiert sind, fing er an, sich über seine Seuche zu beklagen.

Sonntag, 21 September, 2008 - 16:04 Kommentare (5) Kommentar hinzufügen

Gerade Onlinespieler unterschätzen oft die Schwierigkeiten mit denen Pokerdealer umgehen müssen. Während Online sich die Spieler in der Regel gegenseitig beschimpfen, ist in Livecasinos der Dealer der Sündenbock. Warum? Selbstkritik ist unter Pokerspielern selten anzutreffen. Wenn man selber fehlerfrei gespielt hat und trotzdem verloren hat, muss ja irgendjemand verantwortlich sein. Da bietet sich der Dealer an. Denn der hat die Karten gemischt, abgehoben und verteilt.

Freitag, 5 September, 2008 - 01:58 Kommentare (7) Kommentar hinzufügen

Ist es vorstellbar, dass ein zum Tode Verurteilter seinen Henker selber bezahlen muss? Ausserdem seine letzte Mahlzeit, sowie alle Getränke. Für das Betreten der Todeszelle ist ein Eintrittspreis zu entrichten.

Montag, 25 August, 2008 - 04:20 Kommentare (8) Kommentar hinzufügen

Ich tue mich schwer das Casino Dortmund zu kritisieren, weil..... hmm ja weil ich immer ein Freigetränk von denen kriege, ich bin aber unbestechlich..... na ja, jeder hat seinen Preis, und bei mir ist es der Kaffee, also lasse ich meistens Gnade vor Recht ergehen. Meistens!

Freitag, 15 August, 2008 - 19:36 Kommentare (26) Kommentar hinzufügen