Tag: doyle-brunson

Ich war für ein paar Tage in L.A.. Der Direktflug von Melbourne dauerte nur 13 Stunden, und ich bin im Beverly Hills Hotel - sehr schön hier. Aber irgendwie habe ich es geschafft, mir eine Erkältung einzufangen. Daher ist Joggen im Moment kein Thema. Ich lass' es leicht angehen und aklimatisiere mich erstmal, nachdem ich gerade von den Aussie Millions auf Melbourne komme.

 

Sonntag, 7 February, 2010 - 15:19 Kommentare (0) Kommentar hinzufügen

Das Jahr neigt sich dem Ende entgegen, und ich finde es ist an der Zeit, das vergangene Jahrzehnt einmal Revue passieren zu lassen.

Samstag, 2 January, 2010 - 16:19 Kommentare (1) Kommentar hinzufügen

Als in der letzten Woche beim WPT Event am Mittwochabend noch 18 Spieler im Rennen um den Titel waren, sagte ich zu Mike Matusow: "Ok Mike, das wird dein Tag. Es schneit in Vegas, und du wirst jetzt endlich ein WPT Turnier gewinnen!" Mike belegte dann später den neunten Platz.

Ich freue mich, dass wir mittlerweile PH Cappys und andere Kleidungsstücke auch weltweit verkaufen. Wer mal gucken möchte, was wir so alles im Angebot haben, kann ja mal auf PokerBrat.com vorbeischauen. Ich finde es schon erstaunlich, dass so viele Menschen aus Europa besonders das PH Cappy ordern.

Mittwoch, 24 December, 2008 - 17:58 Kommentare (0) Kommentar hinzufügen

Der europäische und deutsche Spieler des Jahres 2009 ist für mich mit Abstand Sebastian Ruthenberg! Sebastian gewann als erster Deutscher ein Campionship Event bei den World Series of Poker, nämlich das im 7 Card Stud Hilo und wurde somit der erste "richtige" Weltmeister hierzulande! Diese Leistung toppte er im September, als er sich in Barcelona das EPT- Turnier und den begehrten Titel und offiziell über 1,3 Millionen Euro an Preisgeld sicherte. Mit diesem Sieg gelang ihm auch der Sprung auf Position1 in der deutschen Allovermoney-Liste und das Vordringen in die Top 100 weltweit!

Montag, 22 December, 2008 - 15:01 Kommentare (6) Kommentar hinzufügen

Zunächst einmal schaute ich mir die Ausgabe von dieser Woche von "Poker after Dark" auf NBC um 2 Uhr nachts gerne an. Auf dem Weg zum Sieg hab ich ein paar verdammt gute Züge gemacht und dabei einen ungeschlagenen Rekord aufgestellt. Ich fand's gut, wie ich meine Chips gespielt hab. Die lassen es im Finale gegen Chris Ferguson so leicht aussehen, weil ich ziemlich viele Blätter aufgenommen hab. Das ist schon wahr, aber Chris und ich haben über zwei Stunden lang im Finale gegeneinander gekämpft, und sie haben nur 35 Minuten davon gezeigt.

Mittwoch, 6 August, 2008 - 12:47 Kommentare (8) Kommentar hinzufügen

Am 28. Juni um 2.15 Uhr starb die Pokerlegende und mein guter Freund John „Bono“ Bonetti in Houston. Sein Tod kam nicht unerwartet. Vor ungefähr zwei Monaten sagte er mir, dass er nur noch zwei oder drei Monate zu Leben hat. Sofern diese Worte Bono betreffen, war das schon ein alter Hut für mich. Ihm wurde in den letzten 25 Jahren mindestens zweimal gesagt, dass er nur noch eine kurze Zeit zu Leben hat, das letzte Mal 1998. Bono hat aber immer die Odds geschlagen!

Montag, 30 June, 2008 - 16:07 Kommentare (3) Kommentar hinzufügen

Hallo liebe Leser,

es soll nicht sein und damit basta! In den letzten beiden Wochen hat sich fuer mich pokertechnisch nichts veraendert und so kassierte ich Niederlage um Niederlage.Die Turniere, die ich mittlerweile gespielt habe, zaehle ich schon gar nicht mehr, denn sonst wirds mir wieder uebel und ich moechte doch wenigstens die letzten paar Tage hier einigermassen relaxt und cool herunterspulen und ueber die Buehne bringen.

Ich habe hier in letzter Zeit so einiges versucht,um meine Misserfolgsserie zu beenden,z.B.

- mit Eduard Scharf( deutscherRekordarmkettengewinner) diniert

Sonntag, 29 June, 2008 - 20:54 Kommentare (7) Kommentar hinzufügen

Ich war gerademal ein paar Tage in Vegas, als ich plötzlich tonnenweise Emails und Anrufe bekam, die sich alle nur um ein Thema drehten: Ein Golf-Match mit Doyle Brunson. Leider hatte ich absolut keine Ahnung, wovon die ganzen Leute überhaupt sprachen, bis ich schließlich im Blog von Doyle den Grund fand. Er fordert mich zu einem $100.000 pro Loch Golf-Match heraus. Vorweg erstmal, wann zum Teufel hat Doyle Brunson angefangen einen Blog zu schreiben? Ist das für einen alten Knacker wie ihn überhaupt legal?

Montag, 21 April, 2008 - 23:46 Kommentare (16) Kommentar hinzufügen

Das habe ich zu mir selbst gesagt, als ich gestern den ersten Tag des EPT Finals in Monte Carlo beendet hatte und auf dem Weg nach Hause war. Es war schon verrückt, wie es mit meinem Stack rauf und runter ging. Zu Beginn des zweiten Levels war ich schon runter auf 3700 Chips (der Starting Stack betrug 15000). Dann wendete sich aber plötzlich das Blatt, ich hatte einen guten Lauf und konnte meinen Stack auf knapp 70.000 ausbauen.

Dienstag, 15 April, 2008 - 15:46 Kommentare (5) Kommentar hinzufügen