Tag: kartendeck

Oft wird diese Frage gestellt. Wenn die Karten über die Linie geworfen werden? Wen sie den Muck berühren?

Samstag, 2 May, 2009 - 22:27 Kommentare (21) Kommentar hinzufügen

Jens spielte Stud, Thomas Holdem und ich sollte Omaha spielen. Andreas legte die Strategie fest und beschränkte sich aufs Coachen. Wir wollten große Konfrontationen vor allem Preflop vermeiden. So der Plan. Markus Golser von Österreich 2, ich sage jetzt einfach mal 2, ist der erste der allin ging und zwar mit einem set 3er, bei einem Flop J?43. Die Türkei war im Pot mit 6652. Ich foldete 6652 übrigens, da ich einen Draw bei der Türkei vermutete. Turn A. Austria 2 erledigt.

Dienstag, 9 December, 2008 - 20:57 Kommentare (12) Kommentar hinzufügen

Hallo Overcards-Community,

„gegen seine Handrange kann ich hier profitabel pushen.“ Lax dahin gesagt ist dieser Satz schnell. Wer ihn mit Recht ausspricht, versteht so einiges vom Spiel.
Man sollte ihn also so oder so öfter mal fallen lassen: Entweder schlichtweg um anzugeben oder um wirklich etwas auszusagen. Ich möchte heute nur auf letzteren Beweggrund eingehen.

Was sagt der Satz aus?

- „gegen seine Handrange“
Man beachtet die bisherige Action und die konkrete Situation eines bestimmten Spielers und schließt daraus auf wahrscheinliche Starthände bei diesem Gegner.

Sonntag, 30 November, 2008 - 14:35 Kommentare (2) Kommentar hinzufügen