Tag: pokerglueck

Den Spruch, welchen Pauly zu Beginn seines Posts über Phil Hellmuth und mich (Tony G) macht, ist ein Klassiker und was zwischen Hellmuth und mir abgeht ist mittlerweile ebenfalls ein Klassiker. Wenn Sie mehr über diesen Spruch erfahren möchten und wissen möchten, was dahinter steckt, klicken Sie hier und hier.

Montag, 29 March, 2010 - 11:11 Kommentare (0) Kommentar hinzufügen

heißt es ja im Volksmund...und gestern hat sich dieses Sprichwort in einer wirklich kranken Art und Weise bewahrheitet.
Innerhalb von 4 aufeinander folgenden Händen an einem Tisch hatte ich folgendes:

http://www.pokerhand.org/?3709020 Hand Nr. 1 dankbar gespielt :)

http://www.pokerhand.org/?3709043 Hand Nr. 2 die Ruhe vor dem Sturm...

http://www.pokerhand.org/?3709046 Hand Nr. 3 nice Set-Up

http://www.pokerhand.org/?3709048 Hand Nr. 4 wahrscheinlich hat mir schon keiner mehr geglaubt.. :)

Dienstag, 13 January, 2009 - 15:53 Kommentare (6) Kommentar hinzufügen

Seit über einem Jahr wieder einmal einen Eintrag des Schweizer Bloggers.

Ich bin weder „Broke“ noch habe ich aufgehört Poker zu spielen, der Grund warum ich mich hier schon lange nicht mehr gemeldet habe ist ganz einfach, in der Vergangenheit hatte ich andere geschäftliche Aufgaben zu erledigen und rein pokertechnisch hatte ich nicht sehr viel interessantes zu berichten.
Online ist nun mal „langweilig“ und ich bin noch zu jung über die Internetjunkies zu lästern wie unser Eddy.

Donnerstag, 25 December, 2008 - 14:23 Kommentare (4) Kommentar hinzufügen

Poker als Mikrokosmos der Geschäftswelt

Eine Chance spielerisch Verhandlungssituationen zu trainieren

Poker? - Ja, kenne ich. Das Kartenspiel mit Full House und so. - Das Spiel, bei dem man ständig blufft. – Aber ich habe kein Glück bei so etwas.

Freitag, 25 April, 2008 - 11:56 Kommentare (19) Kommentar hinzufügen

Vor einiger Zeit spielte ich im Casino Duisburg. Wir spielten Spread Limit Holdem, Blinds 5-10, die Bets zwischen 10 und 50, also kein Split Limit!!! Ein neuer Spieler setzte sich hin und fragte warum denn nicht No Limit gespielt wird, denn No Limit wäre doch üblich und auch das sinnvollere Spiel. So, so. Ich schaute mir den Typen , der noch keinen erkennbaren Bartwuchs hattte, an, der, kaum das er saß, große Vorträge hielt. Üblich!

Freitag, 21 March, 2008 - 16:36 Kommentare (29) Kommentar hinzufügen

Wer hätte das gedacht?Am Ende gewann weder unser Team noch die hochfavorisierten Österreicher den 1. Bregenzer Nationencup:the winner is Italia!In einem sehr interessanten und begeisternden Finale,das an Spannung und Dramatik kaum zu überbieten war,setzen sich die Azzuri letztendlich etwas überraschend,aber dennoch verdient durch,da sie ihre Chancen eiskalt nutzten und bis zum Ende an den Sieg glaubten!

Samstag, 8 December, 2007 - 11:41 Kommentare (2) Kommentar hinzufügen