Tag: pokerspieler

Gerade Onlinespieler unterschätzen oft die Schwierigkeiten mit denen Pokerdealer umgehen müssen. Während Online sich die Spieler in der Regel gegenseitig beschimpfen, ist in Livecasinos der Dealer der Sündenbock. Warum? Selbstkritik ist unter Pokerspielern selten anzutreffen. Wenn man selber fehlerfrei gespielt hat und trotzdem verloren hat, muss ja irgendjemand verantwortlich sein. Da bietet sich der Dealer an. Denn der hat die Karten gemischt, abgehoben und verteilt.

Freitag, 5 September, 2008 - 01:58 Kommentare (7) Kommentar hinzufügen

Ich muss auf ein Thema zurückkommen, dass viele hier nervt, aber wie ich ja gelesen habe soll ich mich nicht daran stören also tue ich das auch nicht. Ich benutze mal den Ausdruck „Kindergartenpoker“. Man könnte auch die Überschrift benutzen: „Guck Mama was ich kann“.

Sonntag, 17 August, 2008 - 13:07 Kommentare (58) Kommentar hinzufügen

Heute bin ich von einem dreitägigen Ausflug ins benachbarte Ausland zurück gekommen. Ein Freund konnte mich mit viel Mühe überreden. Texas No Limit Cashgame war angesagt. Viele Freier. Der Freier war aber ich. Ich will niemanden mit Einzelheiten quälen, aber eine mehrtägige Sitzung beim Zahnarzt hätte mir mehr Spass gemacht. Vor einigen Jahren war das noch anders. Ich war begeisterter TNL Spieler. Im Sommer 2002 habe ich mit meinem Freund Holger mehrere Wochen in Bukarest verbracht. Das Casino PALACE ist eines der besten Adressen in Osteuropa.

Sonntag, 17 August, 2008 - 05:27 Kommentare (7) Kommentar hinzufügen

Letzte Woche war ich bei der 4.CAPT-Turnierserie der Casinos Austria in Velden zu Gast. Nach dem unzufriedenen Abschneiden in Las Vegas, hatte für mich in Kärnten oberste Priorität, meinen verlorenenTurnierrhythmus und meine Linie wiederzufinden.

Dienstag, 22 July, 2008 - 20:42 Kommentare (76) Kommentar hinzufügen

Ok, Ziel verfehlt. Zwar habe ich gedacht, gut genug spielen zu können, aber am Ende hat es dann doch nicht gereicht. Normalerweise wäre ich ziemlich down und niedergeschlagen, weil ich so kurz vor meinem großen Ziel gescheitert bin, aber da neben meinen Eltern auch Greg und Janelle Pierson, sowie mein enger Vertrauter Dan Friedberg und meine Tante Mary Slattery aus verschiedenen Teilen der USA eingeflogen kamen, geht es mir doch viel besser als ich dachte. Nur weil sie alle, und natürlich auch meine Frau, da waren, hatte ich nach meinem Ausscheiden zumindest ein bisschen guten Laune.

Freitag, 4 July, 2008 - 17:37 Kommentare (3) Kommentar hinzufügen

Am 28. Juni um 2.15 Uhr starb die Pokerlegende und mein guter Freund John „Bono“ Bonetti in Houston. Sein Tod kam nicht unerwartet. Vor ungefähr zwei Monaten sagte er mir, dass er nur noch zwei oder drei Monate zu Leben hat. Sofern diese Worte Bono betreffen, war das schon ein alter Hut für mich. Ihm wurde in den letzten 25 Jahren mindestens zweimal gesagt, dass er nur noch eine kurze Zeit zu Leben hat, das letzte Mal 1998. Bono hat aber immer die Odds geschlagen!

Montag, 30 June, 2008 - 16:07 Kommentare (3) Kommentar hinzufügen

Hallo liebe Leser,

es soll nicht sein und damit basta! In den letzten beiden Wochen hat sich fuer mich pokertechnisch nichts veraendert und so kassierte ich Niederlage um Niederlage.Die Turniere, die ich mittlerweile gespielt habe, zaehle ich schon gar nicht mehr, denn sonst wirds mir wieder uebel und ich moechte doch wenigstens die letzten paar Tage hier einigermassen relaxt und cool herunterspulen und ueber die Buehne bringen.

Ich habe hier in letzter Zeit so einiges versucht,um meine Misserfolgsserie zu beenden,z.B.

- mit Eduard Scharf( deutscherRekordarmkettengewinner) diniert

Sonntag, 29 June, 2008 - 20:54 Kommentare (7) Kommentar hinzufügen

Die letzten 2 Wochen verliefen fuer mich alles andere als zufriedenstellend. Nach der guten Platzierung mit dem 16. Platz beim 1. Turnier, bringe ich momentan keinen Fuss vor den anderen und laufe meiner Bestform weit hinter. Symptomatisch(danke nochmal*)  dafuer ist mein Auscheiden im heutigen 5000 NL-Holdem Event, bei dem ich in ca.

Donnerstag, 12 June, 2008 - 00:43 Kommentare (19) Kommentar hinzufügen

Die neue Ausgabe von Bluff ist da und ich bin auf dem Cover, upps, ich meine Titelseite. Eine 8 seitige Story ist auch drin, und als ich sie gelesen habe dacht ich nur: „Habe ich das wirklich von mir gegeben?“ Muss wohl so sein, auch wenn manches anders klingt als ich es gemeint habe. Ich könnte jetzt versuchen das ganze zu entschärfen, oder mit meinem Image als Internetgenerationenhasser zu leben versuchen. Sollte ich es jetzt mit jedem verscherzen, und alle zum Feind machen, zum Stinkstiefel der Pokernation mutieren?..... Ich denke ja!!! Ich kann nicht anders.

Montag, 9 June, 2008 - 19:45 Kommentare (58) Kommentar hinzufügen

Ich habe das erste Turnier am Freitag verpasst, weil ich bei der Hochzeit von Court Westcott und Cameron Allen war. Es war eine Traumhochzeit wie aus dem Bilderbuch, in den Hügeln von Santa Barbara. Die anderen Pokerspieler konnten nicht begreifen, dass ich ein Pot-Limit Holdem Turnier der WSOP mit 10.000 Dollar Startgeld versäume, um auf eine Hochzeit zu gehen, aber ich denke das zeigt, dass ich klare Prioriäten habe. Ich bin am Sonntag zum zweiten Tag des Turniers mit der Challenger 604 der Westcotts angekommen; es war eine angenehme Reise, die großen Spaß gemacht hat.

Dienstag, 3 June, 2008 - 21:19 Kommentare (6) Kommentar hinzufügen