Tag: qq

Wir, Christoph Wolters und ich hatten die glorreiche Idee eine Woche in LA zu verbringen. Poker, Golf, Spass haben. Irgendwie, wenn ich über ein halbes Jahr nicht mehr in America bin verliere ich den Bezug zur Realität. Ich denke mir: „ So schlimm ist es doch nicht im Amiland“. Doch!

Sonntag, 8 February, 2009 - 05:35 Kommentare (7) Kommentar hinzufügen

Jens spielte Stud, Thomas Holdem und ich sollte Omaha spielen. Andreas legte die Strategie fest und beschränkte sich aufs Coachen. Wir wollten große Konfrontationen vor allem Preflop vermeiden. So der Plan. Markus Golser von Österreich 2, ich sage jetzt einfach mal 2, ist der erste der allin ging und zwar mit einem set 3er, bei einem Flop J?43. Die Türkei war im Pot mit 6652. Ich foldete 6652 übrigens, da ich einen Draw bei der Türkei vermutete. Turn A. Austria 2 erledigt.

Dienstag, 9 December, 2008 - 20:57 Kommentare (12) Kommentar hinzufügen

Mein Name ist Christian Walczewski. Ab sofort werde ich hier bei "overcards" Beiträge veröffentlichen. Seit 1989 spiele ich regelmässig Poker. Davor habe ich mich recht erfolgreich als "cardcounter" beim Blackjack betätigt. Ich werde Euch interessante Poker Anekdoten der letzten 20 Jahre erzählen. Zusätzlich Storys über Backgammon, Roulette, Blackjack und Ähnliches. Aktuelle Ereignisse werden werde ich selbstverständlich auch aufgreifen.

Mittwoch, 4 June, 2008 - 21:56 Kommentare (15) Kommentar hinzufügen

Amanda Leatherman mit Tony G. während eines großen Cash Games.

Tony sagt, dass er im Moment ein kleines $1000-2000 Cashgame spielt. Er erklärt Amanda, dass es für ihn jedoch kein hohes Limit ist, verglichen mit dem was er in letzter Zeit gespielt hat. Für ihn läuft es gut, er ist 150k Dollar vorne und das ist nicht so schlecht für ein $1k-2k Spiel.

Montag, 14 January, 2008 - 21:42 Kommentare (4) Kommentar hinzufügen

Ich entschied mich dafür die "Moscow Millions" zu spielen. Der Austragungsort war das Kosmos Casino & Hotel.

Vorweg hörte ich die schlechte Nachricht, dass Full Tilt als Sponsor des Turniers abgesprungen ist und es somit 150 Starter weniger gab. Ungeachtet dessen war es für ein Turnier ohne Satellites dennoch ein Erfolg , da 53 Spieler das Buy-in in Höhe von $10.500 bezahlten und somit für den ersten Platz $205.000 heraussprangen. Dies wird aber nur der Anfang sein, was Poker in Russland angeht. 2008 wird es einen Boom und viele weitere Turniere mit hohem Preispool geben.

Freitag, 7 December, 2007 - 10:12 Kommentare (10) Kommentar hinzufügen