Tag: reraise

Ich will ja nicht jammern, aber ich habe gerade einen Einlauf von so einem Mathefritzen bekommen, und ich frage mich ob ich das Spiel Omaha nicht verstehe oder ob mein Gegenspieler aus Versehen eingenickt und mit seiner Pickelnase auf den Call Button geknallt ist. Hier die Hand: Ich AsAcJs8h Traumtänzer AdKcQhJc. Die Action: Er raised, ich reraise. Im Pot 2100 USD. Ich habe noch 1200 vor mir. Flop 8d7s5d. Ich allin. Er called. Ohne Paar, ohne Draw. Turn K, River K. Wie zu erwarten. Vielleicht weiß jemand von euch was ich nicht weiß.

Donnerstag, 18 December, 2008 - 22:13 Kommentare (23) Kommentar hinzufügen

Am Tisch sitzt die österreichische Fraktion von Full Tilt und Sandra Naujoks, die später auch das Turnier gewinnt. Alle Achtung. Ich bekomme einige Chips geschenkt, die ich aber gleich an Niki Jedlika weitergebe. Die österreichische Community nimmt reihum Jagd auf mich, jeder darf sich mal bedienen. Ich halte mich einigermaßen über Wasser, auch Stefan Rapp, der spätere dritte ist relativ short, aber irgendwie kann er das Spiel. Er folded AK suited gegen einen reraise, so etwas bringe ich im Moment nicht fertig. Tischwechsel, Gott sei Dank.

Dienstag, 21 October, 2008 - 23:37 Kommentare (12) Kommentar hinzufügen

Barcelona ist Geschichte, der EPT- Sieg von Sebastian Ruthenberg in der katalanischen (oder katalonischen?) Hauptstadt mittlerweile natürlich auch, aber eine Geschichte, die der Hamburger nie vergessen wird! Er bezwang ein Teilnehmerfeld von über 600 Spielern, sicherte sich damit offiziell den 1.Platz und über 1,3 Millionen Euronen. Inoffiziell hörte man von einem Deal, der jedem der verbliebenen 3 Spielern ca. 800000 Euronen bescheren sollte, eine Geldsumme, mit der er mehr als zufrieden sein kann und von der die meisten Pokerspieler nur zu träumen wagen!

Sonntag, 21 September, 2008 - 12:41 Kommentare (9) Kommentar hinzufügen

In der Nacht von Freitag auf Samstag habe ich eine interessante Partie gespielt. Potlimit Omaha. Ein Blind von mindestens 5 Euro. Die meisten Spieler haben zwischen 20 und 50 Euro gesetzt. Livestraddle optional. Minimum Buyin 500 Euro. Zu fortgeschrittener Stunde um 4.30 Uhr hatten einige Auflagen mehrere tausend Euro erreicht. Meine allerdings nicht. Bei mir lagen ungefähr 1100 Euro in Chips. Viele Spieler waren etrem neugierig, d.h. sie haben sich zumindest den Flop angeschaut, egal wie teuer.

Dienstag, 9 September, 2008 - 02:25 Kommentare (10) Kommentar hinzufügen

Gerade ging Tag 4 der WSOP zuende. Bevor ich etwas darüber schreibe, möchte ich einmal klarstellen, dass ich, entgegen einigen Berichten der Presse, am zweiten und dritten Tag nicht ein einziges mal All-in war. Heute hingegen musste ich wirklich um's Überleben kämpfen. Am TV-Tisch hatte ich ein Set als wir Heads-Up in einem Pot waren, verlor dann aber gegen eine Straight (88 vs. QT auf einem J-9-4-8-2 Board). Danach ging es leider genauso weiter, es lief überhaupt nichts zusammen. Ich habe wohl so 20 Pötte geraist, wurde daraufhin 19 mal gereraist und musste jedes Mal folden.

Samstag, 12 July, 2008 - 21:44 Kommentare (5) Kommentar hinzufügen

Es gibt eine Kuriosität im Live Poker:
Der Verlierer wird zum Sieger und umgekehrt!

Mittwoch, 18 June, 2008 - 04:29 Kommentare (45) Kommentar hinzufügen

Letzten Monat wurde ich von Bekannten in die "Villa Vertigo" eingeladen. Dort wurde ein Poker S(chw)achpreis Turnier veranstaltet. Das erste Buy-In von 15 Euro war im Eintrittspreis von 50 Euro inkludiert. Anschliessend sollte es eine ordentliche Cash Game Partie geben. Freier anwesend, im wahrsten Sinne des Wortes. Da mich nur das Cash Game interessierte, bin ich zusammen mit meinem Freund Holger um 22 Uhr vorgefahren. Die "Villa Vertigo" ist alles andere als eine Billigficke.

Mittwoch, 11 June, 2008 - 18:09 Kommentare (41) Kommentar hinzufügen

Mein Name ist Christian Walczewski. Ab sofort werde ich hier bei "overcards" Beiträge veröffentlichen. Seit 1989 spiele ich regelmässig Poker. Davor habe ich mich recht erfolgreich als "cardcounter" beim Blackjack betätigt. Ich werde Euch interessante Poker Anekdoten der letzten 20 Jahre erzählen. Zusätzlich Storys über Backgammon, Roulette, Blackjack und Ähnliches. Aktuelle Ereignisse werden werde ich selbstverständlich auch aufgreifen.

Mittwoch, 4 June, 2008 - 21:56 Kommentare (15) Kommentar hinzufügen

Nach den grossen Enttäuschungen der letzten Tage in Vegas bin ich nun zu unserem Freund und NBA-Experten Chuck alias Chuckomo nach Cedar Rapids in Iowa geflogen.

Hoffe hier kann ich auf dem Land etwas abschalten und wieder etwas Selbstvertrauen bezüglich Poker, vor allem Live Poker gewinnen.

Samstag, 14 July, 2007 - 05:01 Kommentare (2) Kommentar hinzufügen