Tag: tilt

Besucht mal meinen neuen offiziellen Youtube Channel:

Freitag, 6 March, 2009 - 13:57 Kommentare (2) Kommentar hinzufügen

Ok,
nach einiger Zeit, langem tilten und dem Auscashen der übrigbleibsel meiner Bankroll hab ich mich entschlossen nochmal von vorne anzufangen.

// Also ich wusste nicht das hier alle Blogs direkt auf der ersten Seite angezeigt werden..
Da jedoch weder mein Schreibstil, noch meine Stakes irgendjemanden interessieren werden denke ich nicht das ich den Blog hier ernsthaft weiterführen sollte. Allerdings hab ich das hier jetzt schon geschrieben und damit werdet ihr leben müssen :P

Freitag, 24 October, 2008 - 01:03 Kommentare (3) Kommentar hinzufügen

Ich bin gerade in Baden bei Wien und schau mir „Dexter“ im Fernsehen an, mein persönlicher Held, parallel log ich mich mal in die 10-20 PLO Partie (deep stack) ein. Mein Interesse gilt aber dieser gespaltenen Persönlichkeit. Tagsüber Polizist, abends Serienkiller. Ob er Poker spielt?

Freitag, 10 October, 2008 - 05:20 Kommentare (24) Kommentar hinzufügen

Seit einigen Jahren sehen wir eine neue Gruppe von Spielern auf uns zukommen, die junge Internetgeneration, mit teilweise ernormen Spielverständnis und solidem Spiel. Sehr oft sind es Mathematik- oder Informatik- Studenten, die jeden noch so abstrusen Beat zu erklären versuchen. „Varianz“ heißt das Zauberwort. Für alles gibt es eine Erklärung. Es ist faszinierend wie gelassen sie große Verluste hinnehmen, weil sie ja immer eine mathematische Lösung parat haben. Wie kann man so emotionslos sein. Einfach ekelhaft. Gehen diese Zombies eigentlich nie on tilt?

Montag, 7 April, 2008 - 20:32 Kommentare (70) Kommentar hinzufügen

Nummer 1: READS

Der Auffälligste aller Reads ist, dass Spieler die viel reden normalerweise eine gute Hand halten und sich damit stark und selbstbewusst fühlen. Fängt nun ein Spieler der eigentlich eher ruhig ist, an zu reden, sollte man erkennen, dass man ein Problem haben könnte…

Nummer 2: Don’t Tilt!

Der Schlüssel zum Erfolg ist viel tighter als sonst zu spielen, um nicht früh rauszufliegen. Sollte man sich also über irgendwas aufregen, ist es besser zu folden.

Nummer 3: Money Management

Freitag, 15 February, 2008 - 19:05 Kommentare (2) Kommentar hinzufügen