Tag: wsop

Das Jahr neigt sich dem Ende, und ich denke es wäre angebracht meiner Lieblingsgruppe noch einmal einen Artikel zu widmen. Ich dachte eigentlich nach meinem Interview bei einer Onlinepokerschule wäre jetzt alles gesagt und die Wogen wären geglättet. Aber das scheint einigen Vertretern aus der Gruppe der Akne Anarchisten zu langweilig zu sein. Um auf dem laufenden zu bleiben habe ich bei Google Suchbegriffe eingegeben, so etwa: „show me the biggest poker bullshit der letzten Woche“, und siehe da es gibt immer wieder was Neues.

Mittwoch, 31 December, 2008 - 16:51 Kommentare (23) Kommentar hinzufügen

Der europäische und deutsche Spieler des Jahres 2009 ist für mich mit Abstand Sebastian Ruthenberg! Sebastian gewann als erster Deutscher ein Campionship Event bei den World Series of Poker, nämlich das im 7 Card Stud Hilo und wurde somit der erste "richtige" Weltmeister hierzulande! Diese Leistung toppte er im September, als er sich in Barcelona das EPT- Turnier und den begehrten Titel und offiziell über 1,3 Millionen Euro an Preisgeld sicherte. Mit diesem Sieg gelang ihm auch der Sprung auf Position1 in der deutschen Allovermoney-Liste und das Vordringen in die Top 100 weltweit!

Montag, 22 December, 2008 - 15:01 Kommentare (6) Kommentar hinzufügen

Leider lässt NBC mich doch nicht verraten, wie ich bei Poker After Dark Cash Games abgeschnitten habe. Was ich sagen darf ist, dass ich bei mehreren Shows dabei war und insgesamt gesehen auch Geld gewonnen habe. Donnerstag hab ich gegen Eli Elezra mal wieder Chinese Poker gespielt und dabei leider $60.000 verloren.

Mittwoch, 12 November, 2008 - 20:04 Kommentare (3) Kommentar hinzufügen

Verlieren, verlieren, verlieren! Ich hasse es zu verlieren. Seit der WSOP hab ich online annähernd $120.000 beim Poker verloren. Da ich jetzt ungefähr ein Jahr lang konstant online verloren habe, muss ich mich selber fragen: Bin ich ein Online-Poker Donk? Auch wenn mein online Gesamtgewinn noch bei $250.000 liegt, so war ich doch schon einmal bei $550.000. Wie kann man $300.000 verlieren?

Mittwoch, 22 October, 2008 - 15:02 Kommentare (4) Kommentar hinzufügen

Aufgrund der tollen Struktur hier beim WSOPE Main Event erwarte ich einiges von mir. Einfach ist es jedoch nicht, denn ich stand schon kurz vor dem K.O.!

Sonntag, 5 October, 2008 - 13:00 Kommentare (0) Kommentar hinzufügen

Immer wenn ich ganz viel Langeweile habe - nein ich lese nichts bei den Pokerstrategen - klicke ich Youtube oder ähnliche Seiten wie Flurl und Metacafe an. Bei Stichwörtern wie "Casino Heist", "Poker Cheating" oder "Roulette Scams" werden unzählige Videos angeboten. Nicht alles ist sehenswert, aber oftmals finde ich genau das, was mich interessiert. So bin ich auf Richard Marcus gestossen. Dieser Mann hat mehr als zwanzig Jahre lang Casinos betrogen. Höchst professionell und offenbar so erfolgreich, dass er sich mittlerweile im Ruhestand befindet.

Freitag, 3 October, 2008 - 04:41 Kommentare (3) Kommentar hinzufügen

Ich bin es gewohnt Poker fürs Fernsehen zu spielen. Wahrscheinlich war ich schon bei über 100 Shows dabei und hab keine Probleme damit, vor der Kamera zu stehen. Als wir kürzlich mein Spiel in vielen der online Events für die neue Strategie-Sektion von PokerNews aufgezeichnet haben, merkte ich, dass es doch ein Unterschied ist, ob man nun in einem TV-Studio sitzt oder vor seinem Computer gefilmt wird. Ich hab viele der WCOOP Events gespielt und auch gefilmt.

Samstag, 27 September, 2008 - 11:25 Kommentare (0) Kommentar hinzufügen

Am zweiten Tag des HORSE Events der WSOPE habe ich über Stunden großartiges Poker gespielt. In den ersten zwei Stunden bekam ich jedoch absolut keine Karten und habe nur sechs Pötte gespielt. Ich konnte meine Chips aber zusammenhalten und mich an der Wasseroberfläche halten (was auf jeden Fall besser ist, als zu ertrinken). Nach dem heutigen Tag dämmert es mir so langsam, dass es anscheinend nicht so viele Spieler in der Welt gibt, die HORSE wirklich gut spielen können und wenn, dann gibt es noch weniger die es in Turnieren drauf haben.

Freitag, 26 September, 2008 - 17:03 Kommentare (1) Kommentar hinzufügen

Am Ende des ersten Tages gibt es zwei Spieler die einen Stack von über 50.000 haben, wobei der erste Verfolger gerade mal 37.000 Chips besitzt. Phil Ivey hat 59.000, dann komme auch schon ich mit 54.000. Wie viele Spieler noch dabei sind ist etwas schwer zu sagen, denn je nachdem wen man fragt, bekommt man 68 oder 53 als Antwort. Laut Internet sind es 68, laut Casino 53. Jedenfalls hab ich hier die Chance das zu schaffen, was mir bei der WSOP in Vegas nicht vergönnt war: Ein HORSE Turnier zu gewinnen.

Dienstag, 23 September, 2008 - 14:45 Kommentare (10) Kommentar hinzufügen

Es ist vollbracht...der erste Sieg eines Deutschen bei der EPT ist in trockenen Tüchern!!!

Geschafft hat dies unsere allseits geschätzte Luckbox Sebastian Ruthenberg.

Ich möchte an dieser Stelle Sebastian von der ganzen Overcards-Community herzlich zu seinem Triumph in Barcelona und der damit verbundenen gigantischen 1.361.000 Euro Preisgeld gratulieren :)

Nach dem Braceletgewinn in Vegas das zweite riesige Ausrufezeichen in diesem Jahr und ich bin mir sicher, dass da in Zukunft noch etliches folgen wird....

Montag, 15 September, 2008 - 10:42 Kommentare (16) Kommentar hinzufügen