phil-hellmuth

Vorweg: Tim Molyneux‘ Poker-Musical „All-in“ wird am 3. Juli in einer VIP Show im Rio uraufgeführt. Mit dabei sind einige talentierte Broadway-Schauspieler, die natürlich auch bei den weiteren Aufführungen am 4. und 5. Juli dabei sind. Wenn ihr die Chance habt euch das Stück anzusehen, garantiere ich euch, dass ihr geschockt sein werdet! So gut ist „All-in“!

Dienstag, 1 July, 2008 - 17:33 Kommentare (2) Kommentar hinzufügen

Ok, im Seven Card Stud Eight or better schaffte es Men „The Master“ Nyugen so ungefähr zum 60. Mal ins Geld, was für ihn den zweiten Platz auf der Liste mit den häufigsten Cashs bedeutet. Wie dem auch sei, ich schaffte es zum 66. Mal ins Geld. Als ich noch fast $40.000 in Chips hatte, lief genau wie im 2-7 Triple Draw Event plötzlich nichts mehr zusammen, so dass ich am Ende irgendwo um Platz 30 herum landete. Ich fühlte mich schlecht und zutiefst unglücklich, aber ich habe gut gespielt, doch trotzdem ging es für mich steil bergab.

Montag, 30 June, 2008 - 17:24 Kommentare (5) Kommentar hinzufügen

Am 28. Juni um 2.15 Uhr starb die Pokerlegende und mein guter Freund John „Bono“ Bonetti in Houston. Sein Tod kam nicht unerwartet. Vor ungefähr zwei Monaten sagte er mir, dass er nur noch zwei oder drei Monate zu Leben hat. Sofern diese Worte Bono betreffen, war das schon ein alter Hut für mich. Ihm wurde in den letzten 25 Jahren mindestens zweimal gesagt, dass er nur noch eine kurze Zeit zu Leben hat, das letzte Mal 1998. Bono hat aber immer die Odds geschlagen!

Montag, 30 June, 2008 - 16:07 Kommentare (3) Kommentar hinzufügen

Was zum Teufel ist hier denn jetzt los?

Freitag, 27 June, 2008 - 15:01 Kommentare (4) Kommentar hinzufügen

Zweimal hintereinander im Geld = Rekord, Rekord, Rekord

Schon am Sonntag stellte ich im Pot Limit Omaha Event mit meinem 64. Cash und dem 40. Final Table einen neuen Rekord auf. Am Dienstag spielte ich dann das $1.500 No Limit Hold'em Turnier, und konnte mit dem 65. Cash bei der WSOP meinen eigenen Rekord schon wieder verbessern. Sollte ich jetzt auch noch den Final Table erreichen (es wäre der 41.) und dann am Donnerstag mein 12. Bracelet gewinnen, wären das fünf Rekorde in fünf Tagen!

Mittwoch, 18 June, 2008 - 20:30 Kommentare (7) Kommentar hinzufügen

Großes Comeback nachdem es mir klar wurde, dass ich gesegnet bin. OK. Meine Frau ist hier und Freitagabend sind wir mit Scott Ian und Pearl Aday zum "Carne Vino" gegangen, wo uns die Geschäftsteilhaber Mario Batali und Joe Bastianich zu Gast hatten. Das Essen war super! Von Steak, Rippchen, Lammfleisch und Lachs bis hin zu Nachspeisen und besonderen Weinen, alles war spitzenmäßig. Wir wurden wie Mitglieder eines Königshauses behandelt und Joe hat es sogar ertragen, dass ich mein "Milwaukee's Best"-Bier die ganze Nacht trank!

Mittwoch, 18 June, 2008 - 10:02 Kommentare (10) Kommentar hinzufügen

Zuallererst: Wie cool war mein Freitag (bis Juanda mich fertig gemacht hat, siehe unten)? Mein Artikel in der Boulevardzeitung USA Today (Sportteil) ist im Internet (7 Millionen Leser) und in der Printversion (7 Millionen Leser) erschienen, und meine Bierdose ist bei allen WSOP Events erschienen! Ich habe sogar sechs Kisten voll für den VIP-Raum und meinen Raum gekauft.

Dienstag, 10 June, 2008 - 17:24 Kommentare (16) Kommentar hinzufügen

Ich habe das erste Turnier am Freitag verpasst, weil ich bei der Hochzeit von Court Westcott und Cameron Allen war. Es war eine Traumhochzeit wie aus dem Bilderbuch, in den Hügeln von Santa Barbara. Die anderen Pokerspieler konnten nicht begreifen, dass ich ein Pot-Limit Holdem Turnier der WSOP mit 10.000 Dollar Startgeld versäume, um auf eine Hochzeit zu gehen, aber ich denke das zeigt, dass ich klare Prioriäten habe. Ich bin am Sonntag zum zweiten Tag des Turniers mit der Challenger 604 der Westcotts angekommen; es war eine angenehme Reise, die großen Spaß gemacht hat.

Dienstag, 3 June, 2008 - 21:19 Kommentare (6) Kommentar hinzufügen

Am Mittwoch Abend war ich mit Greg Grunberg am Set von Heroes (Greg ist der Polizist in der Serie) und es wurde gerade eine Liebesszene gedreht. Kein weiterer Kommentar! Danach gingen Greg und ich zum Lakersspiel und setzten uns am Spielfeldrand auf den Boden. In der Halbzeit tauchte genau vor unserer Nase ein Studio auf (es wurde aufgebaut) und Barkley kam raus und begrüßte Greg und mich. Als sie dann auf Sendung gingen, sagte Barkley zu dem weltweiten Publikum: "Ich habe gerade meinen Helden Phil Hellmuth getroffen"!

Samstag, 24 May, 2008 - 18:31 Kommentare (8) Kommentar hinzufügen

Bei UltimateBet.com gibt es eine neue Auktionsseite, wo man die auf der Seite gesammelten Punkte für Auktionen verwenden kann. Meine erste Erfahrung damit war irgendwie komisch. Zur Versteigerung stand "Eine Privatstunde mit Phil Hellmuth" in Palo Alto, inklusive $1.000 für Ausgaben, Hotel und Flug. Der smarte junge Mann, der sich das Treffen ersteigerte, zahlte $70 dafür - er verwendete dafür Punkte im Wert von $70. Das heißt also, er sackte $930 ein, flog ins sonnige Palo Alto und erhielt von mir eine Privatstunde!

Freitag, 23 May, 2008 - 18:04 Kommentare (6) Kommentar hinzufügen