Crazy Pineapple Poker Regeln

Crazy Pineapple ist eine Texas Holdem Variante und wird nach den gleichen Grundregeln wie Texas Holdem gespielt. Diese Pokervariante wird ebenso wie Texas Holdem als Limit bzw. Pot-Limit und als No-Limit Variante gespielt. Es gibt jedoch einige Ausnahmen gegenüber Texas Holdem. Jeder Spieler bekommt drei Hole-Cards ausgeteilt (anstatt 2 Hole-Cards bei Texas Holdem). Vor dem Flop wird ganz normal gesetzt. In der Setzrunde nach dem Flop, muss man nicht nur entscheiden, ob man checkt, callt, raist oder foldet, sondern muss eine der drei Hole-Cards wegwerfen (und zwar bevor der Turn aufgedeckt wird!). Nachdem die Turn-Karte und die River-Karte aufgedeckt wurde und die entsprechenden Setzrunden beendet wurden, kommt es zum Showdown. Alle Spieler, welche noch in der Hand sind, decken ihre Karten auf und der Spieler mit der höchsten 5-Karten Pokerhand gewinnt den Pot. Die Spieler können folgende Kombinationen verwenden, um ihre Pokerhand zu bilden:

  • Beide verbleibenden Hole-Cards und die drei Gemeinschaftskarten
  • Eine verbleibende Hole-Card und vier Gemeinschaftskarten
  • Alle fünf Gemeinschaftskarten (alle Karten welche auf dem Board liegen)