Heads-up Poker Poker Regeln

Wenn ein Spieler gerne jede Menge Aktion beim Spielen haben möchte, sollte er Heads-Up Poker spielen. Alle Pokervarianten können als Heads-Up Variante gespielt werden, die Spieler an sich spielen mehr Hände und das Spiel ist wesentlich aggressiver. Die Regeln beim Heads-Up sind gleich mit den jeweils gespielten Pokervarianten, obwohl es die eine oder andere Ausnahme gibt. Wenn man mit Blinds spielt, ist der Dealer vor dem Flop auch immer gleichzeitig der Small Blind - die Action beginnt bei ihm, in jeder darauf folgenden Runde ist der Dealer jedoch in der Position, daß er als letzter seine Entscheidungen treffen muss. Heads-Up bedeutet, daß nur 2 Spieler gegeneinander spielen können. Bei Limit Heads-Up Games ist die Anzahl der Raises nicht begrenzt. Bei den meisten Spielen kann der Spieler normalerweise nur drei Mal raisen, beim Heads-Up Limit kann solange geraist werden, bis einer der Spieler All-In ist.